Angst besiegen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angst besiegen: Wie kann man seine Angst besiegen? Ist es wünschenswert die Angst zu besiegen, oder wie geht man mit Angst am besten um?

Durch Yoga kannst du Eigenschaften wie Mut und Kraft entwickeln.

Sukadev über Angst besiegen

Es gab einmal eine Zeit da war ich ein Star Treck Fan, und da gab es eine Reihe die hieß „Next Generation“, in der es einen Androiden gab, also eine Art Roboter. Er hieß Leutnant General Data. Irgendwann hat er einen Emotions-Chip eingebaut bekommen, woraufhin er plötzlich Angst verspürt hat. Zuerst wollte er den Emotions-Chip wieder hinausbekommen haben, doch dann sagte ihm jemand - du musst die Angst besiegen, wenn du so sein willst wie ein Mensch. Menschen haben auch Angst. Jedoch lassen sie sich nicht von Ängsten beherrschen und so gilt es, die Ängste zu besiegen.

Reflexionen über Angst

Zunächst überlege welche Ängste du wirklich besiegen musst. Es gibt ja auch Ängste, bei denen es gut ist dass man sie hat.

Wenn man Angst hat in die Tiefe zu stürzen, dann ist das gut, denn es wird verhindern, dass du auf einem Hochhaus zu nahe an den Rand des Daches gehst, es wird dafür sorgen, dass du bei Bergtouren etwas vorsichtig bist, und vielleicht auch dass du vorsichtig fährst. Wenn du Angst hast bei einem Vortrag Unsinn zu erzählen wird sie dich davor bewahren, unvorbereitet in den Vortrag zu gehen. Angst kann auch dabei helfen, dass du vorbereitet in ein Vorstellungsgespräch gehst.

Nicht alle Angst muss besiegt werden, sondern manche Angst muss einfach transformiert werden. Emotionen sind Informationen mit Handlungsempfehlung und Energie. Wenn du eine Angst verspürst, dann kommuniziere erst einmal mit der Angst, anstatt sie gleich besiegen zu wollen. Du kannst dir erst einmal überlegen, welche Informationen willst du mir geben? Welche Handlungsempfehlung hast du? Und danke für die Energie!

Die Information kann falsch sein – die Handlungsempfehlung kann ungeschickt sein, aber gehe davon aus, Ängste meinen es gut mit dir. Die Evolutionsbiologen meinen, die Tiere hätten ohne Angst gar nicht überlebt, und auch der Mensch konnte ohne Angst nicht so einfach überleben. Es ist wichtig, dass wir Angst haben. Doch als Mensch wollen wir uns nicht von der Angst beherrschen lassen.

Wenn du unter einer Angst leidest, wäre der erste Schritt erst einmal zu überlegen – was ist die Information der Angst. Dann kannst du überlegen welches ist die Handlungsempfehlung, und dann kannst du überlegen – ist das sinnvoll?

Einige Möglichkeiten Angst zu besiegen

  1. Kultiviere Mut und Vertrauen. Du kannst zum Beispiel eine Woche lang jeden morgen mit der Affirmation beginnen – Ich entwickle Mut und Vertrauen. Ich entwickle Mut und Vertrauen. Heute entwickle ich Mut und Vertrauen. Wenn du in dir Angst verspürst dann kannst du für dich wiederholen – Ich bin mutig und vertrauensvoll. Oder dir eingestehen dass du jetzt gerade Angst hast, doch dich fragen - wenn du mutig und vertrauensvoll wärst, wie würdest du dann handeln? Danach kannst du wählen es umzusetzen. Wiederhole abends ebenfalls – Ich bin mutig und voller Vertrauen.
  2. Transformiere Angst mit Atemübungen. Yoga sagt, dass Emotionen und Prana zusammenhängen. Wenn du dein Prana, deine Lebensenergie hochhältst, dann hast du weniger depressive und weniger ängstliche Gedanken. Übe also jeden Tag Asanas und Yoga Atemübungen, dann hast du mehr Prana und weniger Angst und auch weniger Depressivität. In diesem Sinne – übe Yoga und wandle so deine Angst um.
  3. Kurzfristatemtechnik 1: Wenn du vor etwas Angst hast könntest du Kapalabhati üben, gerade wenn du alleine bist. Kapalabhati ist die Schnellatmung. Wichtig dabei ist schnelles ausatmen, sanftes einatmen und nicht schnelles ein und ausatmen, denn damit könntest du in die Panik geraten. 10 bis 30 Mal Kapalabhati mit schnellem ausatmen und sanften einatmen hilft die Angst erst einmal umzuwandeln und verschwinden zu lassen.
  4. Kurzfrustatentechnik 2: Atme langsam, 4 bis 6 Sekunden aus und 2 bis 3 Sekunden ein, während einiger Zeit. So besiegst du die Angst und wandelst sie in positive Energie um.

Video Angst besiegen

Kurzes Vortragsvideo zum Thema Angst besiegen :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Angst besiegen Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Angst besiegen :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Angst besiegen, dann interessierst du dich vielleicht auch für Anfängergeist, Anatomie Physiologie, Älteste Religion, Angst Panik, Angst und Panik, Anhaftung.

Angst Seminare

21.08.2020 - 23.08.2020 - Umgang mit Ärger und Angst
Ärger und Angst gehören zu den zerstörerischsten und lähmendsten Emotionen. Du lernst ihren Ursprung kennen und praktizierst Techniken, um mit ihnen umzugehen bzw. sie zu überwinden. Übungen…
Rama Schwab,
06.09.2020 - 11.09.2020 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Ein konzentriertes persönliches Sinn-Seminar, inspirierend mit Meditation und Selbstreflexion.Nicht immer ist es Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Innehalten angesagt, Bilanz zi…
Susanne Sirringhaus,
11.09.2020 - 13.09.2020 - Asana Intensiv für Ausgeglichenheit, innere Stabilität und Vertrauen
Durch intensives Arbeiten an Gleichgewicht und Koordination kannst du Ausgeglichenheit und Ruhe finden. Durch das Zusammenspiel der beiden Gehirnhälften können sich innere Blockaden lösen. Du ni…
Ananta Duda,
13.09.2020 - 18.09.2020 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,
18.09.2020 - 20.09.2020 - Übergänge gestalten
Das Leben ist beständige Veränderung - Parinama. Wir alle erleben Zeiten der Veränderung, Lebenskrisen, die uns zum Innehalten auffordern wollen. Diese werden ausgelöst durch z.B. schwere Krank…
Premala Wachtel,
25.09.2020 - 27.09.2020 - Zu sich kommen
Die Yogaphilosophie sagt: das Wesen des Menschen ist ‚Sat-Chid-Ananda´ - also Sein, Bewusstsein und Glückseligkeit. Wir sind also selbst das Glück, nachdem wir ständig in der Welt suchen. Yog…
Chandrika Kurz,