Alambusha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Alambusha (Sanskrit: अलम्बुष alambuṣa m.) die Hand mit ausgestreckten Fingern; eine bestimmte Pflanze; Name eines Rakshasa, der von Satyaki im großen Krieg der Mahabharata besiegt wurde und schließlich Ghatotkacha umbrachte. Es heißt, er sei ein Sohn von Rishyashringa.


2. Alambusha (Sanskrit: अलम्बुषा alambuṣā f.) eine der zehn Hauptnadis (Energiekanäle); Barriere; Name einer Apsaras; eine der Mimose (Samanga) ähnliche Pflanze; Ostindische Kugeldistel (Mahamundi).

Alambusha im Hatha Yoga

Die Alambusha genannte Nadi führt laut Goraksha Shataka vom Kanda zum Mund. Die Nadi Alambusha wird manchmal Alambusa geschrieben.





Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005


Siehe auch