Abbild

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abbild: Als Abbild bezeichnet man etwas, das demjenigen entspricht, der abgebildet werden soll. Es gibt zum Beispiel Abbildungen, zum Beispiel auf unserem Yoga-Wiki gibt es jede Menge Fotos, die kann man als Abbilder bezeichnen.

Aus der Yoga-Sicht kann der Mensch als Abbild Gottes verstanden werden.

Was ist ein Abbild?

Abbildungen, man kann auch sagen, vieles soll abgebildet werden, zum Beispiel viele Themen des Yoga werden abgebildet als Videos und als Audios. Abbildungen können einen Artikel interessant machen, Abbilder können auch helfen, dass man Dinge besser versteht.

Mensch als Abbild Gottes

In der Bibel finden wir „Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, nach seinem Bilde schuf er ihn.“ Und so wird gesagt, der Mensch ist Abbild Gottes.

Im Yoga kennen wir Mikrokosmos ist gleich Makrokosmos. Also der Mensch als Mikrokosmos, entspricht dem Makrokosmos und deshalb ist der Mensch ein Abbild Gottes. Die ganze Welt hat eine physische Welt, es gibt eine Astralwelt und es gibt eine Kausalwelt und schließlich gibt es das kosmische Bewusstsein.

Im Yoga und im Vedanta heißt es, es gibt ein unendliches Brahman und dieses Brahman manifestiert sich als die Welt. Und diese Welt hat physische Astral- und Kausalkörper. Und wenn der Kausalaspekt und Brahman sich dann widerspiegeln in dieser Welt, wird er als Ishwara bezeichnet. Ishwara hat diese Welt als Körper, man könnte sagen, die ganze Welt ist ein Körper Gottes. Und der Mensch als Abbild Gottes, hat auch einen physischen Körper. Du bist nicht der physische Körper, du hast den physischen Körper. Und Ishwara, der persönliche Gott, hat auch einen Astralkörper. Also die ganze Feinstoffwelt ist wieder Astralkörper Gottes. Der Mensch als Abbild Gottes, hat auch einen Astralkörper, mit seinem Prana, seinen Lebensenergien, seinen Emotionen und Gedanken, Handlungstendenzen der inneren Persönlichkeit. Da ist der Mensch Teil Gottes und er ist Abbild Gottes.

Schließlich hat auch Gott einen Kausalkörper – die gesamte Kausalwelt mit den Urprinzipien, den Archetypen, den Urgesetzen, ebenso was alles künftig noch geschehen wird – all das ist der Kausalkörper Gottes, die Kausalwelt und ebenso der Mensch als Abbild Gottes hat einen Kausalkörper und hier sind die Urprinzipien, die Archetypen des Menschen, die Grundweisen, wie Mensch funktioniert und eben auch das Karma, was künftig noch geerntet werden muss und das, was noch erfahren werden muss, die künftigen Lernaufgaben. So kann man sagen, der Mensch ist Abbild Gottes.

Video Abbild

Vortragsvideo mit dem Thema Abbild :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Abbild Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Abbild :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Abbild, sind vielleicht auch Vorträge und Artikel interessant zu Ab jetzt wird alles anders, 5 Tibeter, Anatomie Physiologie, Abdecken, Abend_2, Abendgebet.

Jnana Yoga, Philosophie Seminare

12.04.2020 - 17.04.2020 - Die Weisheit der Upanishaden
Faszinierende Analyse der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Die Upanishaden enthalten den philosophisch-metaphysischen Teil der Veden, die Grundlage für Vedanta. Eine…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,
12.04.2020 - 21.04.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A2 - Die Weisheit der Upanishaden
Die Weisheit der Upanishaden, Stress-Psychologie, sportmedizinische Trainingslehre, Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates. Jnana Yoga und Vedanta:Eingehende Behandlung der Upanishaden, de…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,Ramashakti Sikora,
12.04.2020 - 21.04.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F2 - Die Weisheit der Upanishaden
Die Weisheit der Upanishaden, Jnana Yoga und Vedanta: Eingehende Behandlung der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Gleiches Schwerpunkt-Thema wie Intensiv-Weiterbilung A…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,
17.04.2020 - 19.04.2020 - Jnana Yoga und Vedanta
Der Yoga des Wissens führt dich zur Erforschung von Fragen wie: Wer bin ich? Woher komme ich? Was ist das Ziel des Lebens? Was ist das Universum? Meditationsanleitungen. Abstrakte Meditationstechn…
24.04.2020 - 26.04.2020 - Liebe was du tust
Vedanta ist nicht nur die Philosophie der universellen Einheit, sie wird auch oft die Philosophie der vollkommenen Freiheit genannt. Du lernst, wie du Vedanta, also diese Freiheit, in dein täglich…
Swami Tattvarupananda,
08.05.2020 - 10.05.2020 - Evolution des Bewusstseins
Wie wirkt sich unser Bewusstseinszustand darauf aus, wie wir die Welt wahrnehmen, was uns wichtig ist, wie viel Glück wir erfahren? Und wie verändert sich das Bewusstsein? In der westlichen Welt…
Sadbhuja Dasa,