Fünf Tibeter

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von 5 Tibeter)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fünf Tibeter sind eine Yoga Übungsreihe aus Tibet und eine Form des Hatha Yoga, welche in fünf einfachen Übungen die Energien des Körpers aktivieren soll. Dies ist kein Video. Du findest andere Videos auf Youtube. Ich fasse nur ein paar Worte dazu zusammen.

Fünf Tibeter - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Der Ursprung

Yoga in Tibet

Yoga ist weit verbreitet und gerade vor zweitausend Jahren gehörte Tibet zum indischen Kulturraum. Nicht umsonst ist auch nach ein paar Jahrhunderten nach Christus der Buddhismus in Tibet stark geworden. Schon in der Zeit 4 bis 600 nach Christus wo manche sagen, dass der systematische Hatha Yoga in Indien entstanden ist, gab es lebhafte Handelsbeziehungen zwischen dem späten Gupta Reich oder dem Harsha Reich und der Tang-Dynastie und noch anderen Dynastien in China. Das tibetische Hochland war stark von der indischen Kultur beeinflusst. Es entstand eine breite Yogabewegung, nicht nur die buddhistische Bewegung, sondern auch die Yogabewegung. Diese Bewegung hat von Hinterindien, Thailand, Indonesien, Vietnam, Kambodscha, Malaysia, Sri Lanka bis nach dem heutigen Pakistan, Afghanistan, Nepal, Tibet, Bhutan sogar bis nach Birma gereicht. Indien war bis zu dem dritten Jahrhundert vor Christus bis weit ins 12. Jahrhundert die vorherrschende Zivilisation zusammen mit China. Man kann sagen, dass bis heute China und Indien die Haupkulturnationen in Süd- und Ostasien sind.

Hatha Yoga in Tibet

Das Hatha Yoga war somit stark verbreitet. Es entstanden verschiedene Hatha Yoga Traditionen auch in Tibet. Diese haben sich verbunden mit dem später vorherrschenden Buddhismus. Demnach ist die Übungsfolge der Fünf Tibeter eine Form des Hatha Yoga, der auf dem Gebiet des tibetanischen Buddhismus entstanden ist. In den 1990er Jahren hat in Deutschland dieser Übungsstil eine große Popularität erlangt.

Ähnlichkeit mit dem Sonnengruß

Ich selbst habe aus Neugierde von 1992 bis 1993 die Fünf Tibeter geübt, die ich interessant fand und für mich ähnlich wie Surya Namaskar, der Sonnengruss gewirkt hat. Ich bin dann aber doch wieder zurückgekehrt und habe mehr Zeit mit dem Yoga verbracht, den ich von Swami Vishnudevananda und von Swami Sivananda gelernt habe. Es war eine interessante Ergänzung meiner Yogapraxis zusätzlich zu meiner Hatha Yoga Sitzung an einem anderen Zeitpunkt des Tages die Fünf Tibeter zu üben. Ich kenne Menschen, die die Fünf Tibeter anstatt den Sonnengruss üben oder den Sonnengruss und die Übungsfolge der Fünf Tibeter mit einander verbinden bevor sie die statisch gehaltenen Asanas üben, im Anschluss die Tiefenentspannung und danach das Pranayama und zum Schluss die Meditation.

Wenn du die Fünf Tibeter kennst und überlegst, diese in deine Yogapraxis zu integrieren, kannst du diese Übungsfolge statt des Sonnengrusses oder vor und nach dem Sonnengruss machen. Bei Yoga Vidya haben wir Seminare zu den Fünf Tibetern.

Video 5 Tibeter

Hier findest du einen Videovortrag über 5 Tibeter :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

5 Tibeter Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu 5 Tibeter :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für 5 Tibeter, dann sind für dich vielleicht auch Artikel und Vorträge interessant zu den Themen 4 Temperamente, Ahnung, Älteste Religion, 7 Chakras, Abbild, Abend_2.

Yoga und Meditation Einführung Seminare

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/yoga-und-meditation-einfuehrung/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: SSL certificate problem: certificate has expired