Thai Massage

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thai Massage bedeutet Dehnung und Tiefenmassage: Die Art Körperarbeit findet üblicherweise auf dem Boden statt, wobei der Massierte bequeme Kleidung haben sollte. Öle werden in der Thai Massage nicht benutzt. In Thailand ist sie als "nuat phaen boran“ bekannt ("die antike-Art Massage"). Meist werden in Thailand für die Thai Massage jedoch Abkürzungen wie "nuad thai“ oder "nuad boran“ benutzt.

Ayur-massage04.jpg

Anwendung

Der Massage- Empfänger zieht sich weite, bequeme Kleidung an, liegt auf einer Matte oder festen Matratze auf den Boden. Sie kann als Einzelmassage, aber auch als Massage innerhalb einer Gruppe von etwa einem Dutzend Leuten in einem großen Raum durchgeführt werden. Der Massierte wird während des Verlaufs in viele verschiedene yogaartige Positionen gebracht.

Der Massage Anwender stützt sich dabei auf den Körper des Empfängers, während er dabei Hände und ausgestreckte Unterarme benutzt, um festen rhythmischen Druck auszuüben. Thai Massage folgt dabei den Sen Linien – etwa analog zu den Meridianen oder Kanälen und Nadis der indischen Tradition. Beine und Füße des Massage Gebenden können dabei benutzt werden, Körper und Glieder des Massage Empfängers zu fixieren. In anderen Stellungen werden die Hände für die Fixierung des Körpers eingesetzt, während die Füße massieren. Eine Thai Massage mit allen Einzelheiten dauert typischerweise zwei Stunden oder mehr - mit rhythmischem Pressen und Stretchen des gesamten Körpers; eventuell Ziehen der Finger, der Zehen und der Ohren, sowie Knackenlassen der Knöchel, Laufen auf dem Rücken und bogenförmiges Aufspannen (Bhujangasana oder Cobra Stellung) des Massage Empfängers. Es gibt einen Standardablauf und Standardrhythmus der Thai Massage.

Verbreitung

In Thailand ist die Thai Massage eine der Disziplinen der Traditionellen Thailändischen Medizin, die jetzt die Regierung anerkennt und reguliert. Sie ist weitgehend betrachtet eine medizinische Richtung, mit der eine große Bandbreite an Erkrankungen behandelt wird. Auf der anderen Seite wird die Thai Massage auch von fachfremden Anwendern ausgeübt und unterrichtet: vornehmlich in der Spa und Tourismus Industrie. In Nord Amerika und Europa hat sich die Anzahl der Thai Massage Anwendenden seit den 1990er Jahren stark erhöht. In Europa und den Vereinigten Staaten von Amerika ist Thai Massage eine Massageart, die sich einer großen Nachfrage durch Kunden von Massagekliniken als auch durch weiterbildungsorientierte Massagetherapeuten erfreut.

Geschichte

Überlieferungen zufolge solle der Begründer der Thai Massage und Medizin Shivago Komarpaj sein, der gemäß dem buddhistischen Pali-Kanon der Arzt Buddhas vor über 2500 Jahre gewesen sein soll. Nichtsdestotrotz ist die Geschichte der Thai Massage viel komplexer als es die Legende eines einzelnen Begründers nahelegt. Thai Massage, wie auch TTM im weiteren Sinn, ist eine Kombination von Einflüssen aus kulturellen und medizinischen Traditionen aus Indien, China und Südostasien. Die heute praktizierte Thai Massage ist höchstwahrscheinlich das Produkt einer Verschmelzung der im ganzen Königreich im 19. Jahrhundert angewandten verschiedenen Heilkunsttraditionen. Noch heute gibt es von Region zu Region beträchtliche Unterschiede und keine unter den Heilern akzeptierte Teilmassage oder gemeinsame Heilkunstordnung.

Andere Übersetzungen

"Nuat Boran“ ist der Thailändische Name für eine Art der Körperarbeit, die seinen Ursprung in Thailand hat. Thai Massage ist auch bekannt unter den Namen northern-style Thai massage, Buntautuk style, Old Medicine Hospital Style, traditional Thai massage, Traditional Thai Medical Massage, Ancient Massage, Thai Yoga, Thai Yoga Massage, Yoga Massage, Thai Classical Massage, Thai Bodywork, Passive Yoga, Assisted Yoga, and Ancient Siamese Bodywork.

Theorie

Anwender der modernen Thai Massage agieren basierend auf der Theorie, dass der Körper des Massierten durchdrungen ist mit "Lom“ oder "Luft“. Eingeatmet durch die Lungen fließt es anschließend durch den Körper entlang von 72000 Kanälen ("Sen“ oder "Gefäße“). Typischerweise stimuliert der Thai Massage Therapeut eine Handvoll Sen Linien durch pressen bestimmter Punkte entlang dieser Linien. In den meisten Modellen entspringt das Sen am Nabel und findet seinen Ausgang über die Körperöffnungen. Ein wesentlicher Teil der Praxis der Thai Massage beinhaltet auch yogaartige Dehnungen, die das Sen stimulieren sollen, wobei auch das Lom über an die Atmung gekoppelte Pumparbeit durch den Körper transportiert wird. Die Beschreibung von Sen und Lom ist in der Übersetzung oftmals als Meridiane und Energie bezeichnet worden. Jedoch während es einige oberflächliche Ähnlichkeiten gibt mit der chinesischen Meridiantheorie, ist das der Thai Massage zugrunde liegende System wesentlich verschieden dazu, da es in der Sentheorie keine Verbindung zwischen den Sen und den inneren Organen gibt.

Weblinks

Seminare

Massage

17. Mär 2017 - 19. Mär 2017 - Ayurveda Einführung
Lerne die drei Lebensenergien Vata, Pitta und Kapha kennen. Mit Ernährungs- und Wellness-Tipps. Kräuterkunde und Anleitung zur Selbstmassage. Yogastunden, Meditation und Mantra-Singen ergänzen d…
Kuldeep Kaur Wulsch,
17. Mär 2017 - 19. Mär 2017 - Yoga, Schwimmen, Sauna, Massage und Meditation
Kurzurlaub zum Regenerieren, Aufladen und Relaxen. Tagesablauf: Freitag: Yogastunde, Abendessen, Meditation, Mantra-Singen, anschließend Begrüßung, Vorstellen des Programms. Samstag: Vormittags…
Murali Szabo,

Ayurveda

17. Mär 2017 - 19. Mär 2017 - Ayurvedisch Kochen
Lerne die Geheimnisse der ayurvedischen Küche kennen. Wie kannst du dich und deine Lieben gesund, lecker, typgerecht ernähren? Mit Infos zur ayurvedischen Ernährungslehre und Grundrezepte, mit d…
Mirabai Müller,
17. Mär 2017 - 19. Mär 2017 - Ayurveda Einführung
Lerne die drei Lebensenergien Vata, Pitta und Kapha kennen. Mit Ernährungs- und Wellness-Tipps. Kräuterkunde und Anleitung zur Selbstmassage. Yogastunden, Meditation und Mantra-Singen ergänzen d…
Kuldeep Kaur Wulsch,