Agnihotra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Agnihotra: (Sanskrit: अग्निहोत्र agnihotra n.) tägliches Ritual des Feueropfers. Agnihotra ist eine spezielle Form der Yajna (Feuerritual), welches insbesondere bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zelebriert wird. Agnihotra wird eine reinigende und aufladende Wirkung für Mensch und Umwelt nachgesagt. Agnihotra ist ein Sanskrit Substantiv, Geschlecht Neutrum, und kann ins Deutsche übersetzt werden mit Feueropfer.

Saraswati Yantra - für besseres Sanskrit Verständnis

Agnihotra – Ein Feuer für die Umwelt

(von Beate Wolfsteller, http://www.erkenntnis-durch-yoga.de)

Agnihotra – so wird ein Ritual aus den Veden benannt, dass inzwischen auch in Deutschland von ca. 15.000 Menschen zelebriert wird. Die Wirkungen sind genial. Inzwischen wurde der Glaube mit wissenschaftlichen Rechenwerken untermauert, so dass auch ein Atheist sich hier beheimatet fühlen kann. Ich bevorzuge den Respekt vor dem Schöpfer und nehme dankbar die uns überlieferten Teile der Veden an, eine Anleitung für das rechte „Sein“.

Jeden Morgen mit Sonnenaufgang und abends mit Sonnenuntergang wird für Agnihotra ein kleines Feuer (Agni) entfacht. Als Brennstoff dient getrockneter Kuhdung, der zur genauen Minute des Sonnenauf- bzw. untergangs mit Ghee (flüssigem Fett) und Reis angereichert wird. Ein Mantra, in Sanskrit liebevoll formuliert, begleitet das Ritual und unterstützt dessen Wirkungen. Ein Agnihotra, auch Reinigungsritual genannt, welches nachweisbar die Atmosphäre reinigt. Wissenschaftler ordnen die Veränderung den Bioenergien zu. Pflanzen bekommen ohne Düngung Wachstumsschübe und einen Ertrag in Reinheit und Gewicht , der über der Demeter-Qualität steht. Der Homa-Hof in Heiligenberg gibt hierzu Erfahrungswerte wie auch wissenschaftliche Studien heraus. (www.homa-hof-heiligenberg.de)

Die reinigende Wirkung der Atmosphäre durch Agnihotra erfasst auch den Energiekörper des Menschen, so dass den Praktizierenden ein verstärktes Prana (Energie) zur Verfügung steht. Teilnehmerinnen verlieren schon nach einigen Minuten ihre Nacken- oder Kopfschmerzen. Eine angenehme Gemütsruhe und innere Stabilität stellt sich ein. Das Agnihotra Ritual eignet sich besonders für angespannte und energiebedürftige Menschen. In Kombination mit einer regelmäßigen Yogapraxis wird die Entspannung besonders wirkungsvoll.

Die Veden, ein überliefertes Wissen sogenannter Rishis (Seher) wurde inzwischen von Wissenschaftlern in Teilen erforscht und in „Zahlenformate“ bzw. Erkenntnisse gebracht. – Agnihotra eine Anleitung –Yajna- dem Ozonloch zu begegnen – für eine ertragreiche Landwirtschaft.

Verschiedene Schreibweisen für Agnihotra

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Agnihotra auf Devanagari wird geschrieben " अग्निहोत्र ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " agnihotra ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " agnihotra ", in der Velthuis Transkription " agnihotra ", in der modernen Internet Itrans Transkription " agnihotra ".

Video zum Thema Agnihotra

Agnihotra ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Agnihotra

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Feueropfer. Sanskrit Agnihotra
Sanskrit Agnihotra Deutsch Feueropfer.