Vergeblich

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vergeblich‏‎: Als vergeblich bezeichnet man das, was nutzlos ist oder umsonst. Vergeblich bedeutet ohne Erfolg, vergeblich ist wirkungslos, vergeblich ist das, was für die Katz ist, was sinnlos ist, was unwirksam ist.

Vergeblich‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Was ist alles vergeblich? Es ist z. B. vergeblich, dauerhaft gesund sein zu wollen. Langfristig wird der Körper Krankheiten erzeugen. Es ist vergeblich, dem Verfall des Körpers dauerhaft entgegentreten zu wollen.

Es ist gut, gesund bleiben zu wollen, es ist gut, gesund zu leben, aber es wäre vergeblich, jede Krankheit zu beseitigen. Es ist vergeblich, Veränderungen aufhalten zu wollen. Veränderungen kommen. Man kann sich bemühen, das Gute zu bewahren wird, aber es wäre vergeblich, alle Veränderungen aufhalten zu wollen. Es ist auch vergeblich zu versuchen, andere Menschen zu ändern. Man kann andere inspirieren, man kann Samen säen, aber es ist vergeblich zu probieren, andere zu ändern.

Vergeblich‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Vergeblich‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Vergeblich‏‎ in diesem kurzen Vortrag. Sukadev behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Vergeblich‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Vergeblich‏‎

Einige Begriffe, die indirekt in Verbindung stehen mit Vergeblich‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind unter anderem Verfügung‏‎, Verfall‏‎, Vereinigung‏‎, Vergessenheit‏‎, Verherrlichen‏‎, Verhüllen‏‎.

Selbsterfahrung, Psychotherapie, Psychologie Seminare

07.08.2020 - 09.08.2020 - Ayurveda für die Frau
Stärke deine weibliche Urenergie durch verschiedene Rituale, Frauenmassagen und einen bewussteren Kontakt zur Mutter Erde. Du bekommst einen Einblick in die Frauenheilkunde. Wir besuchen u.a. ein…
Ramashakti Sikora,
09.08.2020 - 14.08.2020 - Themenwoche: Naturspiritualität und Schamanismus
Spannendes rund um Naturspiritualität und Schamanismus. So kannst du deinen Ferien-/Individualgastaufenthalt zusätzlich bereichern, auch ohne ein spezielles Seminar zu buchen. Natürlich stehen d…
Satyadevi Bretz,
09.08.2020 - 14.08.2020 - Themenwoche: Tantra des Herzens
Erfahre authentische Nähe mit dir selbst durch die Kraft der Verletzbarkeit und emotionaler Achtsamkeit. Tauche ein in deine Innenwelt. Lasse los und gebe dich voll und ganz dem gegenwärtigen Mom…
Stefanie Oberländer,
09.08.2020 - 16.08.2020 - Chakra Lehrer Ausbildung
Steige als Yogalehrer tiefer in Theorie und Praxis der Chakra Lehre ein. Die Chakra Lehrer Ausbildung ist auf deine persönliche Entwicklung und die Entfaltung des kreativen Potentials deiner Yoga…
Swami Saradananda,

Vergeblich‏‎ - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Vergeblich‏‎? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Adjektiv Vergeblich‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.