Feiertage Indien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Umgang mit Feiertagen in Indien)
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 13: Zeile 13:
 
Aber deshalb ist auch das Wichtigere das du weißt wann Geschäfte geschlossen sind denn die sind selten geschlossen mindestens nicht da wo ich bisher war. Sondern es ist wichtig zu wissen welche Feste dort sind.
 
Aber deshalb ist auch das Wichtigere das du weißt wann Geschäfte geschlossen sind denn die sind selten geschlossen mindestens nicht da wo ich bisher war. Sondern es ist wichtig zu wissen welche Feste dort sind.
  
== Hinduistische Festtage ==
+
== Hinduistische Festtage ==  
 
Und hier ein paar Indische Feiertage mit ein paar Informationen. Eine Sache noch: Außer den säkularen Feiertagen wie z. Bsp. [[Mahatma Gandhi]] Tag oder der Indische Unabhängigkeitstag sind praktisch alle religiösen Feiertage nach dem Mondkalender und sind so jedes Jahr anders. So ähnlich wie Ostern, Pfingsten und Himmelfahrt jedes Jahr anders sind. Nur mit dem Unterschied das die Hinduistischen Feiertage nicht nur zu unterschiedlichen Wochen im Jahr sind sondern sogar zu unterschiedlichen Wochentagen.
 
Und hier ein paar Indische Feiertage mit ein paar Informationen. Eine Sache noch: Außer den säkularen Feiertagen wie z. Bsp. [[Mahatma Gandhi]] Tag oder der Indische Unabhängigkeitstag sind praktisch alle religiösen Feiertage nach dem Mondkalender und sind so jedes Jahr anders. So ähnlich wie Ostern, Pfingsten und Himmelfahrt jedes Jahr anders sind. Nur mit dem Unterschied das die Hinduistischen Feiertage nicht nur zu unterschiedlichen Wochen im Jahr sind sondern sogar zu unterschiedlichen Wochentagen.
Der '''erste wichtige Feiertag''' in Indien über den ich sprechen will ist '''Shivaratri'''. [[Shivaratri]] ist die heilige Nacht des [https://www.yoga-vidya.de/Bilder/Galerien/Shivatext.html Shiva]. Und die findet vor allen Dingen im Februar/März statt, dem so genannten [[Palguna]] Monat. Das ist irgendwo ein dreizehnter Tag nach einer bestimmten Mondphase. Und er feiert die Hochzeit von [[Parvati]] und Shiva. [[Datei:Indien Musiker Pauke Trompete Straße.jpg ]]
+
Der '''erste wichtige Feiertag''' in Indien über den ich sprechen will ist '''Shivaratri'''. [[Shivaratri]] ist die heilige Nacht des [https://www.yoga-vidya.de/Bilder/Galerien/Shivatext.html Shiva]. Und die findet vor allen Dingen im Februar/März statt, dem so genannten [[Palguna]] Monat. Das ist irgendwo ein dreizehnter Tag nach einer bestimmten Mondphase. Und er feiert die Hochzeit von [[Parvati]] und Shiva.  
  
 
Shiva gilt als der [Indische Götter Indische Gott] der Entsagung. Und so wird die Hochzeit etwas anders gefeiert als sonst. Am Tag und der Nacht vor Shivaratri wird gefastet, viel [https://www.yoga-vidya.de/meditation/ meditiert] und man kann in den Tempel gehen und man kann [[Om namah Shivaya]] singen. Und dann gilt als sehr wichtig die ganze Nacht wach zu bleiben bis zu den ersten Sonnenstrahlen bzw. bis man sieht das die Sonne auf geht was gegen halb fünf ist.
 
Shiva gilt als der [Indische Götter Indische Gott] der Entsagung. Und so wird die Hochzeit etwas anders gefeiert als sonst. Am Tag und der Nacht vor Shivaratri wird gefastet, viel [https://www.yoga-vidya.de/meditation/ meditiert] und man kann in den Tempel gehen und man kann [[Om namah Shivaya]] singen. Und dann gilt als sehr wichtig die ganze Nacht wach zu bleiben bis zu den ersten Sonnenstrahlen bzw. bis man sieht das die Sonne auf geht was gegen halb fünf ist.
 
+
[[Datei:Indien Musiker Pauke Trompete Straße.jpg ]]
 
Also das ist der erste Feiertag. Der '''zweite wichtige Feiertag''' in dieser Art ist Ramnavni auch [[Ramanavani]] genannt, das neuntägige Frühlingsfest welches mit dem neunten Tag mit [https://www.yoga-vidya.de/Bilder/Galerien/Ramatext.html Ramas] Geburtstag schließt.
 
Also das ist der erste Feiertag. Der '''zweite wichtige Feiertag''' in dieser Art ist Ramnavni auch [[Ramanavani]] genannt, das neuntägige Frühlingsfest welches mit dem neunten Tag mit [https://www.yoga-vidya.de/Bilder/Galerien/Ramatext.html Ramas] Geburtstag schließt.
  

Version vom 1. Juli 2020, 14:12 Uhr

Indien ist ein großes Land und es gibt die verschiedensten Arten von Feiertagen. Es gibt Feiertage, die in ganz Indien gelten. Es gibt Feiertage, die in den einzelnen Bundesstaaten gelten. Es gibt Feiertage, die von bestimmten Religionsangehörigen begangen werden. Es gibt auch noch Feiertage in einzelnen Orten, also Dorffeiertage. Und dann gibt es noch speziellere Feiertage.
Indische Kultur und Tradition

Ursprünge und Herkunft

Im Lateinischen kommt ja das Wort Feiertage von feriä. Feria wird heute als Ferien übersetzt. Aber Feier ist eigentlich ein religiöser Feiertag wo es darum geht Gott auf eine bestimmte Weise zu verehren.

Feiertag ist bis heute etwas was irgendwo etwas Besonderes ist. So gibt es natürlich auch säkulare Feiertage so wie in Indien. Den Unabhängigkeitstag und es gibt einen Mahatma Gandhi Tag. Der ist zwar jetzt nicht rein säkular. Aber er hat etwas Spirituelles gilt aber auch als religionaübergreifend. Dann werden die Hauptfeiertage in Indien der verschiedenen Religionen gefeiert. Auch Buddhas Geburtstag ist ein Feiertag, auch Weihnachten einer der Tage ist dort ein Feiertag. Aber natürlich Indien ist ja hauptsächlich ein Hinduistisches Land. Und so gibt es eine Menge von Hinduistischen Feiertagen.

Umgang mit Feiertagen in Indien

Ich möchte jetzt über ein paar Feiertage schreiben, die Hinduistische Feiertage sind auch wenn sie nicht in ganz Indien wirklich als Feiertage gelten im Sinne von das die Banken geschlossen haben. Denn eines ist auch anders in Indien als in Deutschland. In Deutschland sind an einem Feiertag alle Geschäfte zu, sind die meisten Firmen zu, ist natürlich auch die öffentliche Verwaltung zu. In Indien dagegen gilt: An den Feiertagen und an Sonntag sind typischerweise die Regierungsgebäude zu. Da ist tatsächlich dann immer geschlossen und auch die Banken. Doch außerhalb davon ist es sehr unterschiedlich ob Feiertage tatsächlich auch gefeiert werden. Wenn ich in Indien bin sehe ich oft keinen Unterschied zwischen Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag oder Samstag. Oder auch selbst wenn es ein Feiertag ist der offiziell ein Feiertag ist die Geschäfte und alles ist normal offen. Aber deshalb ist auch das Wichtigere das du weißt wann Geschäfte geschlossen sind denn die sind selten geschlossen mindestens nicht da wo ich bisher war. Sondern es ist wichtig zu wissen welche Feste dort sind.

Hinduistische Festtage

Und hier ein paar Indische Feiertage mit ein paar Informationen. Eine Sache noch: Außer den säkularen Feiertagen wie z. Bsp. Mahatma Gandhi Tag oder der Indische Unabhängigkeitstag sind praktisch alle religiösen Feiertage nach dem Mondkalender und sind so jedes Jahr anders. So ähnlich wie Ostern, Pfingsten und Himmelfahrt jedes Jahr anders sind. Nur mit dem Unterschied das die Hinduistischen Feiertage nicht nur zu unterschiedlichen Wochen im Jahr sind sondern sogar zu unterschiedlichen Wochentagen. Der erste wichtige Feiertag in Indien über den ich sprechen will ist Shivaratri. Shivaratri ist die heilige Nacht des Shiva. Und die findet vor allen Dingen im Februar/März statt, dem so genannten Palguna Monat. Das ist irgendwo ein dreizehnter Tag nach einer bestimmten Mondphase. Und er feiert die Hochzeit von Parvati und Shiva.

Shiva gilt als der [Indische Götter Indische Gott] der Entsagung. Und so wird die Hochzeit etwas anders gefeiert als sonst. Am Tag und der Nacht vor Shivaratri wird gefastet, viel meditiert und man kann in den Tempel gehen und man kann Om namah Shivaya singen. Und dann gilt als sehr wichtig die ganze Nacht wach zu bleiben bis zu den ersten Sonnenstrahlen bzw. bis man sieht das die Sonne auf geht was gegen halb fünf ist. Indien Musiker Pauke Trompete Straße.jpg Also das ist der erste Feiertag. Der zweite wichtige Feiertag in dieser Art ist Ramnavni auch Ramanavani genannt, das neuntägige Frühlingsfest welches mit dem neunten Tag mit Ramas Geburtstag schließt.

Nach Ramanavani ist dann Hanumanjayanti der Geburtstag von Hanuman. Rama ist der Indische Gott der Familie, der ideale Regierende, der mit seiner Frau Sita gezeigt hat wie man im Mitteln von verschiedenen Herausforderungen ein ethisches und ein Leben von Verantwortung führt. Hanuman ist der seher beliebte Indische Affengott. Er symbolisiert Hingabe und die Fähigkeit über sich selbst hinaus zu wachsen.

Dann ist auch im Frühjahr dann noch Buddha Jayanti. Das ist der Geburtstag von Buddha. Buddha soll ja am gleichen Tag geboren sein wie er auch die Erleuchtung erlangt hat. Und so finden drei Lebensereignisse das Buddhas zum gleichen Zeitpunkt statt.

In Indien sehr groß und pompös begangen ist das Indische Farbenfest wo Menschen sich mit Farben bewerfen wo der Siege über die Dämonin Holika gefeiert wird und wo auch sonst ein sehr buntes Treiben ist. Als Westler sollte man an Holi etwas aufpassen das man in einem Teil ist wo es ruhiger ist. Die Inder sind normalerweise ein Volk, das nicht so viel trinkt. Aber an Holi gibt es durchaus manchmal Jugendliche, die viel trinken und dann manchmal Andere belästigen können.

Dann gibt es im Sommer einige wichtige Feiertage in Indien. Guru Purnima ist der Vollmondtag des Gurus. Im Hinduismus ist der Guru besonders verehrt, der Lehrer von dem man lernt. Ursprüngliches Gurupurnima ist der Feiertag von Viasa, derjenige, der die Veden gesammelt hat und weiter gegeben hat. Und da Viasa https://www.yoga-vidya.de/Yoga--Artikel/Art-Artikel/art_hinduismus.htmlin vielen Gurulinien eine wichtige Rolle spielt wird heutzutage jeweils von den Schülern ihr eigener Guru verehrt.

Im August/September ist dann Krishna Jayanti auch Janmashtami genannt, der Geburtstag von Krishna, der mit viel Freude, mit viel Mantrasingen, mit Prozessionen gefeiert wird, mit Festmälern und mit großer Freude.

Dann folgt im meistens September Ganesha Chaturthi, der Erscheinungstag, der Geburtstag von Ganesha, des elefantenköpfigen Gottes.

Der nächste Feiertag in Indien, es sind eigentlich zehn Feiertage ist das Herbstfest zur Verehrung der Göttlichen Mutter. Es dauert zehn Tage. Erst gibt es drei Tage wo Durga verehrt wird, drei Tage Lakshmi, drei Tage Sarasvati und der zehnte Tag ist dann der Tag des Sieges.

In manchen Regionen Indiens war früher Vishaidashami das Neujahrsfest. Und bis heute wird manchmal Einschulungstag oder auch Beginn des Geschäftsjahres oder wo Menschen Neues in die Wege leiten.

In Südindien gibt es dann noch später im November besonders wichtig Skandashashti, das Fest von Shivas Sohn, der Subramanya genannt wird auch Skanda, Muruga, Kartikeya oder Sharabanabava.

Ja dann gibt es noch vielleicht das bekannteste Indische Fest das ist Divali, das Indische Lichterfest. Das ist vielleicht das wichtigste Familienfest, das so ähnlich ist wie Weihnachten und Neujahr zusammen. Die Familie kommt zusammen. Es werden Geschenke aus geteilt. Es werden Lichter an gezündet. Feuerwerkskörper entzündet und es wird mit viel Freude das begangen. Divali feiert zum einen die Hochzeit von Lakshmi und Vishnu. Es wird deshalb das Lakshmifest genannt oder das Geschwisterfest. Divali ist ja eigentlich ein fünftägiges Fest und der eine Tag, der mittlere Tag gilt als der wichtigste. Dhanvantari, der Ayurveda Heilgott ist dort geboren. Es ist dort wo ein Dämon überwunden wurde, besiegt wurde. Ein Kalifest, ein Krishnafest, ein Lakshmifest und irgendwo hat Shiva auch etwas damit zu tun. Also an Divali kommen all die verschiedenen Mythen zusammen. In Indien wird darüber hinaus Weihnachten gefeiert. Man sieht sogar ab und zu mal Weihnachtsbäume. Es gibt in Indien auch einige christliche Kirchen und das wird dann natürlich dort besonders wichtig. Tatsächlich sieht man Weihnachten mehr als Ostern.

Ja und natürlich Sylvester, Neujahr wird auch in Indien etwas begangen wenn auch nicht so intensiv wie in Europa weil eben für die Inder traditionellerweise andere Tage das Neujahrsfest sind.

Mehr zum Thema

Das sind jetzt nur einige Feiertag in Indien. Wenn du mehr darüber wissen willst gehe auf unsere Internetseite [1] und gib dort ein Feiertage Indien oder Hindufeiertage. Dort siehst du noch etwas mehr denn die Hindufeiertage feiern wir auch bei Yoga Vidya in den einzelnen Ashrams.

Video Feiertage Indien

Kurzes Vortragsvideo mit dem Thema Feiertage Indien :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Feiertage Indien Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Feiertage Indien :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Feiertage Indien, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Feierlich, Faszien Bodywork, Fastenkur zuhause, Feinstoffkörper-Physiologie, Feinstoffwesen, Fettarme Lebensmittel.

Indische und andere Festtage Seminare

22.08.2020 - 22.08.2020 - Ganesha Chaturthi
Ab 19:00 Uhr Ganesha Chaturthi, Feier zur Erscheinung Ganeshas. Ganesha ist der elefantenköpfige Gott im Hinduismus. Ganesha symbolisiert die Beseitigung aller Hindernisse und steht für einen gut…
08.09.2020 - 08.09.2020 - Sivanandas Geburtstag
Der Geburtstag von Swami Sivananda gibt jedes Jahr Anlass zu einer ganz besonderen Feier. Lasse dich inspirieren vom Leben eines großen Meisters. 12:00 - 20:00 Uhr Singen von „Om Namo Bhagavate…
08.09.2020 - 08.09.2020 - Sivanandas Geburtstag
Der Geburtstag von Swami Sivananda gibt jedes Jahr Anlass zu einer ganz besonderen Feier. Lasse dich inspirieren vom Leben eines großen Meisters. 12:00 - 20:00 Uhr Singen von „Om Namo Bhagavate…
08.09.2020 - 08.09.2020 - Sivanandas Geburtstag
Der Geburtstag von Swami Sivananda gibt jedes Jahr Anlass zu einer ganz besonderen Feier. Lasse dich inspirieren vom Leben eines großen Meisters. 12:00 - 20:00 Uhr Singen von „Om Namo Bhagavate…
Sukadev Bretz,
08.09.2020 - 08.09.2020 - Sivanandas Geburtstag
Der Geburtstag von Swami Sivananda gibt jedes Jahr Anlass zu einer ganz besonderen Feier. Lasse dich inspirieren vom Leben eines großen Meisters. 12:00 - 20:00 Uhr Singen von „Om Namo Bhagavate…
Swami Divyananda,
16.10.2020 - 25.10.2020 - Navaratri
In der Zeit von Navaratri wird neun Tage die göttliche Mutter verehrt. Täglich Puja, Mantra-Singen, Homa und Karma Yoga. Preise: auf Anfrage bzw. auf Karma Yoga Basis.
Sitaram Kube,