close
Yogawiki Yogawiki Spenden
Suche

Ergreifen


Ergreifen heißt, etwas nehmen, etwas fassen. Ergreifen kommt von greifen und „er“, eben greifen heißt nehmen und fassen, und wenn man noch „er“ dazugibt, dann heißt es, etwas fest fassen. Man kann also etwas ergreifen im Sinne, stark fassen, stark packen, ergreifen kann auch heißen, dass man im Inneren angerührt ist, denn der Tastsinn steht eng in Verbindung mit unseren Emotionen. Man fühlt jemanden, man fühlt natürlich auch die Oberfläche von einem Objekt, man fühlt die Temperatur, aber man fühlt auch Schmerz und man fühlt auch sich ergriffen. Und so kann man tief im Inneren ergriffen werden.

Man kann einen Beruf ergreifen, man kann die Flucht ergreifen, man kann die Macht ergreifen und man kann sich von einem Film ergreifen lassen und man kann auch merken, dass das Leid eines anderen einen ziemlich ergreift. Auch ein Täter kann auf der Flucht ergriffen werden. Ergreifen hat also viele besondere Bedeutungen. Lasse dich öfters von mystischen Erfahrungen ergreifen. Du musst nicht warten, bis Emotionen dich ergreifen, du kannst einiges tun, damit du mystische Erfahrungen machen kannst.

Ergreifen‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Du kannst z.B. in die Natur gehen, einen Moment innehalten, einen Baum anschauen, den Baum vom Herzen spüren und dann spürst du, wie dich eine gewisse mystische Erfahrung ergreift. Oder du kannst in eine Kirche gehen, eine Synagoge, einen Tempel, eine Moschee, du kannst vor dem Allerheiligsten dich hinstellen, dich ganz leer machen und schauen, ob dich ein mystisches Gefühl ergreift. Du kannst die göttliche Gegenwart spüren.

Du kannst dich auch von Liebe ergreifen lassen. Einen Menschen, den du wirklich liebst und der dich liebt, einfach spüren, mal dem Denken und Nachdenken und Überlegen, dem Getrieben-Sein eine Pause lassen. Und dann kommt von innen heraus ein tiefes Gefühl der Liebe und Zugehörigkeit. In diesem Sinne, du kannst zwar spirituelle Erfahrungen nicht erzwingen, aber du kannst dich in Situationen begeben, wo vielleicht eine solche mystische Erfahrung dich ergreifen kann.

Ergreifen‏‎ Video

Vortragsvideo über Ergreifen‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Ergreifen‏‎ durch dieses Vortragsvideo. Der Yogalehrer Sukadev behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Ergreifen‏‎ aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Ergreifen‏‎

Einige Stichwörter, die vielleicht nur indirekt zu tun haben mit Ergreifen‏‎, aber dich vielleicht interessieren können, sind z.B. Ergebnis‏‎, Erfordernis‏‎, Erfinden‏‎, Erhaltend‏‎, Erklären‏‎, Erlangung‏‎.

Vedanta Seminare

25.09.2020 - 27.09.2020 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Narendra Hübner,Manuel Luda,Alexandra Rohlje,Tara Devi Ziener,
25.09.2020 - 27.09.2020 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Ananda Schaak,
18.12.2020 - 20.12.2020 - Bhagavad Gita nach Swami Dayananda
Die Bhagavad Gita – Eine klassische Interpretation für den modernen Geist. Seit Jahrhunderten ist die Bhagavad Gita der einflussreichste philosophische Text, der das indische Denken und Leben bi…
Sita Devi Hindrichs,
01.01.2021 - 10.01.2021 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Guido Cremer,

Ergreifen‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Ergreifen‏‎ ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Verb Ergreifen‏‎ ist ein Wort beziehungsweise Ausdruck im Zusammenhang von Bewegung und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..