Yoga ohne Meditation

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoga ohne Meditation. Vielleicht willst du einfach Yoga üben, bist aber nicht an Meditation interessiert. Hier bekommst du Tipps, wie du Yoga auch ohne Meditation, auch ohne Spiritualität üben kannst.

Meditation ist eine sehr wirkungsvolle Praxis und daher nicht nur im Yoga sehr beliebt.

Sukadev antwortet: Geht Yoga ohne Meditation?

Hallo und herzlich willkommen zu einem Beitrag aus der Reihe „Fragen zum Yoga“. Mein Name Sukadev von Yoga Vidya.

Natürlich geht Yoga ohne Meditation. Ich würde sogar sagen, dass die meisten Menschen, die in Deutschland Yoga üben, keine zusätzliche Meditation machen. Yoga ist ja zunächst einmal Hatha Yoga für die meisten Menschen. Hatha Yoga besteht aus der Anfangsentspannung, einer Aufwärmübung, wie zum Beispiel dem Sonnengruß, statisch gehaltenen Asanas, der Tiefenentspannung und dem Pranayama, den Atemübungen, die entweder nach der Anfangsentspannung oder nach der Tiefenentspannung gemacht werden. Meditation ist nicht notwendigerweise dabei.

Die meisten Menschen, die ernsthaft Hatha Yoga üben, werden feststellen, dass sie am Ende des Hatha Yoga in einem solchen Zustand von Ruhe sind, dass sie in diesem verweilen wollen und das nennt man dann Meditation.

Aber wenn du in den Yoga Vidya Centern einen Yoga Kurs mitmachst, dann ist da im Anfängerkurs typischerweise am Ende keine Meditation dabei, aber in der fünften oder siebten Stunde, achten oder zehnten Stunde lernst du es mal kurz kennen. Wenn du in die offenen Yogastunden gehst, wird dort reines Hatha Yoga mit Entspannung, Atemübung, Asanas und dynamischen Übungen, Tiefenentspannung praktiziert.

Aber meine Frage wäre: Warum willst du Yoga ohne Meditation überhaupt üben? Weißt du überhaupt, was Meditation ist? Meditation hilft dir, zu dir selbst zu kommen. Meditation hilft dir, in deinen Wesenskern zu kommen. Meditation hilft dir, Freude zu erfahren. Meditation hilft dir, aus dem Geplapper des Geistes Ruhe zu finden.

Ich kann mir eigentlich gar nicht vorstellen, warum Menschen keine Meditation machen wollen. Jeder, der sich auf die Meditation einlässt, sagt nachher, dass es eine großartige und wunderbare Erfahrung war. Du könntest auch sagen: „Ich will Essen ohne Geschmack.“ Das geht. Du könntest bewusst Lebensmittel aussuchen, die nicht schmecken. Vielleicht bekommst du sogar eine gesunde Ernährung hin, aber warum willst du das tun? Aber du könntest auch sagen: „Ich will Urlaub ohne Vergnügen.“ Das geht auch. Warum willst du das tun? Ich könnte noch viele weitere Beispiele anführen. Partnerschaft ohne Sex, das geht auch. Es gibt auch Paare die jahrelang so zusammenleben. Aber die Mehrheit will das nicht machen. Genauso eben geht auch Yoga ohne Meditation. Und in normalen Hatha Yoga Kursen ist keine Meditation dabei. Aber warum willst du darauf verzichten?

Meditation ist etwas Großartiges. Probiere es doch einfach mal aus.

Mehr Informationen über Yoga und Meditation und Yoga ohne Meditation findest du auf unseren Internetseiten von Yoga Vidya.

Video: Yoga ohne Meditation

Hier ein Vortragsvideo über "Yoga ohne Meditation":

Ein kurzer Videovortrag vom Gründer von Yoga Vidya, Sukadev Volker Bretz in Sachen Meditation, aus dem Themenbereich Yoga.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Yoga

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Yoga:

Yoga ohne Meditation - Weitere Infos zum Thema Meditation und Yoga

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Meditation und Yoga und einiges, was in Verbindung steht mit Yoga ohne Meditation: