Yoga Equipment

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoga Equipment Welches Yoga Equipment braucht man, um selbst mit Yoga zu beginnen? Welches Yoga Equipment braucht eine Schule oder ein Betrieb, um Yogakurse anbieten zu können? Welches Yoga Equipment sollte man in einer Yogaschule haben?

Yoga Equipment - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Yoga Equipment um mit Yoga zu beginnen

Grundsätzlich: Gar kein besonderes! Im Yoga brauchst du einfach bequeme Kleidung, in welcher du die Arme nach hinten und zur Seite geben kannst, und wo du die Beine nach vorne und zur Seite geben kannst. Wenn das gewährleistet ist, dann hast du die gute Kleidung. Du brauchst dann nur ein Handtuch oder eine Iso-Matte, um Yoga üben zu können – ansonsten brauchst du keine besonderes Equipment. Wenn du in eine Yogaschule gehst, stellt diese typischerweise das Yoga Equipment zur Verfügung, welches in der Tradition nötig ist. Dann hängt es von der Yogaschule ab, ob es vielleicht hilfreich ist, dass du besonderes Equipment selbst erwirbst.

  • Im Yoga Vidya Stil brauchst du nichts Besonderes, viele besorgen sich vielleicht eine Yogamatte oder -hose, weil das besonder schön ist, oder sie kaufen sich ein Yogakissen, um besser sitzen zu können – und das reicht dann auch schon.
  • In anderen Traditionen, zum Beispiel im Iyengar Yoga, brauchst du – wenn du zu Hause üben willst – eine sticky mat als Yogamatte. Du brauchst vielleicht einen Yogablock und ein Yogapolster, ein oder zwei Gurte und so weiter.
  • Angenommen, du willst Air Yoga machen – dann brauchst du Haken in der Decke sowie ein Tuch. Verschiedene Yoga-Arten haben also unterschiedliches Yoga Equipment.

Klassisches Hatha Yoga ist relativ einfach: Du brauchst nur deinen Körper und 2 x 1 m Platz.

Yoga Equipment einer Schule die Kinderyoga anbieten will oder ein Betrieb der Business Yoga anbieten will

Yoga braucht gar nicht so viel Equipment.

Yoga Equipment - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Kinderyoga

Das klügste wäre, einfach erst einmal zu schauen, was du hast. Die meisten Schulen habe ja einen Sportraum – dort gibt es Matten, und das reicht typischerweise aus. Wenn Yoga nicht in der Turnhalle gemacht werden soll, sondern zum Beispiel im Klassenraum, dann geht das auch relativ einfach. Es gibt Yogaübungen, die man auf Stühlen oder im Stehen machen kann – damit kann man anfangen. Wenn du letztlich langfristig in deiner Schule Yoga anbieten willst, dann sind die Matten das allerwichtigste. Yoga macht man typischerweise am Boden, also braucht es irgendetwas, was man auf den Boden legt: Iso- oder Turnmatten reichen aus, Yogamatten sind natürlich besonders gut. Darüber hinaus brauchen Kinder kein besonderes Yoga Equipment.

Yoga im Betrieb

Wenn du Yoga im Betrieb anbieten willst, gilt ähnliches. Angenommen, du willst es einfach ausprobieren: Es gibt Business-Yoga-Einheiten, die auf einem Stuhl oder stehend gemacht werden, da braucht man erst einmal kein Equipment. Willst du in deiner Firma klassische Yogastunden anbieten, brauchst du Yogamatten. Wir empfehlen auch noch Kissen und Decken – auf Kissen sitzt es sich leichter für Atemübungen, und Decken sind hilfreich zum Beispiel bei der Tiefenentspannung.

Yoga Equipment für ein Yogastudio

Wenn du ein Yogastudio aufmachen willst, dann möchtest du deinen Teilnehmern natürlich eine besondere Atmosphäre anbieten. Du willst ihnen auch alles zur Verfügung stellen, damit sie optimal Yoga machen können.

  • Wenn du eine Yogaschule in der Tradition von Yoga Vidya eröffnen willst, dann empfiehlt es sich, genügend Yogamatten zu haben. Wir empfehlen die normalen „sticky mats“, welche sowohl für den Sonnengruß wie auch für die sonstigen Übungen gut sind. Angenommen du hast Parkettboden – dann brauchst du vielleicht noch etwas weicheres: Entweder etwas dickere sticky mats, oder es gibt ja auch Matten, die sowohl rutschfest als auch etwas dicker sind. Bei Teppichboden reicht eine dünne sticky mat.
  • Als zweites brauchst du Kissen, und zwar letztlich für jeden Teilnehmer mindestens zwei Kissen. Manche Menschen setzen sich auf zwei Kissen, manche nur auf eines, manche brauchen auch drei Kissen (sie setzen sich auf ein Kissen und geben die Knie auf zwei andere Kissen). Wenn du schon ein spezialisiertes Yogacenter/Yogastudio/Yogaschule hast, dann willst du das optimale Equipment haben, und dann ist es durchaus empfehlenswert, wenn du mindestens zwei Kissen pro Teilnehmer hast.
  • Als drittes brauchst du Decken. Eine Decke pro Teilnehmer reicht dabei aus.
  • Wenn du noch etwas mehr haben willst, sind typischerweise auch Gurte hilfreich, denn zum Beispiel beim Rückenyoga und beim Fortgeschrittenen-Yoga nutzt man gerne ein paar Gurte.
  • Wenn du zusätzlich ein paar Yoga-Blocks hast, ist es um so besser, denn für bestimmte Menschen sind diese Blocks besonders hilfreich.
  • Yoga Equipment im weiteres Sinne sind bestimmte Dekorationen oder etwas, was Ausstrahlung hat. Bei Yoga Vidya empfehlen wir einen kleinen Altar zu haben, der vielleicht etwas höher ist, eine schöne Altardecke hat, einen Teller auf welches du eine Kerze stellen kannst, eine (oder auch drei) Murti (Götterfiguren), und das Bild des Meisters.

Damit hast du schon das optimale Yoga Equipment für ein Yogastudio für klassisches Yoga.

Video Yoga Equipment

Hier ein Vortragsvideo zum Thema Yoga Equipment :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Yoga Equipment Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Yoga Equipment :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Yoga Equipment, dann hast du vielleicht auch Interesse an Yoga Einsteiger, Yoga der Tat, Yoga der Achtsamkeit, Yoga Figuren, Yoga für Christen, Yoga für Jugendliche.

Sport und Yoga Seminare

06.11.2020 - 08.11.2020 - Hatha Yoga und Sport - Yogalehrer Weiterbildung
Was haben Hatha Yoga und Sport gemeinsam? In dieser Yogalehrer Weiterbildung lernst du die Verbindung zwischen Hatha Yoga und Sport kennen. Für dich als Yogalehrer ist diese Weiterbildung besonder…
Savitri Retat,
08.11.2020 - 15.11.2020 - Yoga Aktiv Fasten
Fasten entschlackt, reinigt und entlastet den ganzen Organismus. Nach anfänglichen Entgiftungserscheinungen fühlst du dich schon bald leicht und durchlässig. Deine Wahrnehmung und Sinne werden g…
Sharima Steffens,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Ausrichtung nach dem Spiralprinzip
In Spiralen und Loops drehst du dich zu einer gesunden Körperhaltung. Traditionelle Yogaübungen werden mit modernen anatomischen Erkenntnissen verknüpft. In der Ausrichtungsdynamik wird im Wesen…
Jnanadev Wallaschkowski,
11.12.2020 - 13.12.2020 - Yoga Bodywork - Faszien Workout
Lerne, wie du das lange unterschätzte Fasziengewebe fit hältst und so die Durchblutung des Gewebes sowie Stoffwechsel und Immunsystem anregst.In den Partner Asanas kannst du dich besonders gut in…
Susan Holze-Apell,
01.01.2021 - 10.01.2021 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Guido Cremer,
10.01.2021 - 17.01.2021 - Yoga Aktiv Fasten
Fasten entschlackt, reinigt und entlastet den ganzen Organismus. Nach anfänglichen Entgiftungserscheinungen fühlst du dich schon bald leicht und durchlässig. Deine Wahrnehmung und Sinne werden g…
Sharima Steffens,