Yana

Aus Yogawiki
Yana - Fahrzeug, aber auch Erfahrung

Yana (Sanskrit: यान yāna adj. u. n.) führend zu; das Gehen, Reiten, Fahren, Marschieren; Bahn; Fuhrwerk, Wagen, Vehikel, Gefährt. Bekannt sind z.B. Hinayana und Mahayana im Buddhismus, kleines und großes Fahrzeug.


Sukadev über Yana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Yana

Yana heißt Fahrzeug, heißt Fahren, heißt auch Wagen. Yana kann auch heißen, Erfahrung. Interessanterweise, auch im Deutschen, Fahren und Erfahrung gehört zusammen, so ähnlich auch im Sanskrit, Yana – Fahren, Fahrzeug und auch Erfahrung. Im Buddhismus ist der Ausdruck "Yana“ von besonderer Bedeutung, da gibt es Hinayana Buddhismus, es gibt Mahayana Buddhismus und es gibt Vajrayana Buddhismus.

Also, erstmal ist der Mahayana Buddhismus, das große Fahrzeug, oder auch der Buddhismus der großen Erfahrung. Der Mahayana Buddhismus bezeichnet den ursprünglichen Buddhismus als Theravada Buddhismus, der rechtgläubige, orthodoxe Buddhismus. Also, dieser Buddhismus wird bezeichnet als Hinayana. Hinayana heißt "das kleiner Fahrzeug“ oder auch "das geringwertigere Fahrzeug“.

Das ist so ein bisschen abschätzig gemeint, deshalb nenne jemanden, den die Mahayana Buddhisten als Hinayana Buddhist bezeichnen, nicht Hinayana Buddhist, sondern eher Theravada Buddhist, das sind die rechtgläubigen Orthodoxen. Dann gibt es natürlich noch die Vajrayana und das sind diejenigen, die das diamantene Fahrzeug gehen. Das gilt natürlich vom Standpunkt der Vajrayana Buddhisten als besonders wertvoll. Vajrayana Buddhismus ist insbesondere der tibetische Buddhismus und Teile des mongolischen Buddhismus. Also, Yana – Fahrzeug, Erfahrung, Wagen.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/jnana-yoga-philosophie/?type=2365 max=2

Indische Schriften

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/indische-schriften/?type=2365 max=2