Wohlfahrt

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wohlfahrt‏‎ bezeichnet das Wohlergehen eines einzelnen Bürgers oder auch aller Bürger des Staates. Man spricht z.B. von der öffentlichen Wohlfahrt. Wohlfahrt ist auch der veraltete Ausdruck für Sozialhilfe, man kann von der Wohlfahrt leben.

Wohlfahrt‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Wohlfahrt aus yogischer Sicht

Die Sozialfürsorge wurde als Wohlfahrt bezeichnet. Man sprach auch von der Wohlfahrt des Staates und von der öffentlichen Wohlfahrt. Es war ein Konzept in der Aufklärung, dass das Handeln des Staates der Wohlfahrt aller Bürger dienen soll, dass also es darum geht, dass der Staat dafür sorgen soll, dass es den Menschen gut geht. Wohlfahrt ist also das Bemühen um die Grundbedürfnisse von Menschen, Wohlfahrt bedeutet, dass man ihnen einen gewissen Lebensstandard geben will. Wohlfahrt ist auch eine planmäßige Sorge für notleidende oder gefährdete Menschen, insbesondere von Seiten des Staates. Wohlfahrt ist auch die Sorge für die Gesundheit der Mitmenschen.

Wohlfahrt bedeutet auch Vorbeugung von materiellen, körperlichen und auch moralischen Verfall. Wohlfahrt als die Förderung der öffentlichen Wohlfahrt ist bis heute ein gemeinnütziger Zweck im Sinne des deutschen Steuerrechtes. Wohlfahrt ist also ein gemeinnütziger Zweck und Ausgaben für die Wohlfahrt können auch von Steuern abgezogen werden. Also, Wohlfahrt ist etwas Wichtiges. Wohlfahrt hat manchmal seinen Ursprung auch in der christlichen Nächstenliebe, Wohlfahrt ist ein soziales Engagement, Wohlfahrt gehört zu den Aufgaben des Sozialstaates. Man spricht auch von den Wohlfahrtsverbänden, die sich eben kümmern um Krankenpflege, Altenpflege, um Menschen, denen es nicht so gut geht.

Erfahre einiges über Wohlfahrt‏‎ in diesem kurzen Vortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz spricht hier über Wohlfahrt‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Wohlfahrt‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Wohlfahrt‏‎, aber für dich von Interesse sein könnten, sind unter anterem Wohlergehen‏‎, Wochentag‏‎, Wo‏‎, Wohlgeruch‏‎, Wohnort‏‎, Wolkenkratzer‏‎.

Schweigeseminare Seminare

04.09.2020 - 06.09.2020 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Swami Divyananda,
11.09.2020 - 13.09.2020 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Swami Divyananda,
18.09.2020 - 20.09.2020 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Radha Prema Maisel,
18.09.2020 - 20.09.2020 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Swami Divyananda,

Wohlfahrt‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Wohlfahrt‏‎ ? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Wohlfahrt‏‎ kann genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Geschichte, Persönlichkeiten, Politik und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.