Wenn Liebe endet

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn Liebe endet

Warum geht die Liebe? Wann liebe ich nicht mehr? Wann die Liebe aufgeben?

Rose als Ausdruck der Liebe. Yoga lässt dich mehr Liebe fühlen.

Das sind schwierige Themen, zum Teil traurige Themen, zum Teil verzweifelnde Themen. Ich kann dazu auch nur ein paar Ratschläge geben, ich bin jetzt kein ausgebildeter Psychologe, ich bin kein Partnerberater. Ich bin spiritueller Lehrer, der natürlich schon viele Menschen beraten hat, die in schwierigen Situationen sind.

Warum geht die Liebe? Warum endet die Liebe? Es könnte sein, dass das Karma zu Ende ist. Ich glaube ja an Karma, ich glaube an Reinkarnation und ich glaube daran, dass es darum geht, irgendwann die Erleuchtung zu erlangen. Auf dem Weg zur Erleuchtung gibt es verschiedene Beziehungen und verschiedene Möglichkeiten, sich mit einander zu verbinden. In verschiedenen Inkarnationen gibt es verschiedene Aufgaben, da kann es auch sein, dass eine bestimmte Beziehung zu einem Menschen irgendwann zu Ende geht.

Vielleicht ist die Zeit einfach vorbei.

Natürlich ein Wort zur Vorsicht dort vorher, nämlich: Natürlich, die Verliebtheit, die geht innerhalb von drei Jahren bei den meisten Menschen weg. Diese Verliebtheit ist vielleicht auch hormonell mitbedingt, sie ist bedingt als Energieaustausch, die Pranahüllen verbinden sich, vorübergehend sind die beiden stark aufeinander eingestimmt.

Das kann ein paar Tage, Wochen, Monate dauern. Meistens sagt man, es dauert selten länger als drei Jahre. Aber mir haben auch Menschen erzählt, dass sie seit 20 Jahren ineinander verliebt sind. Aber bei den meisten vergeht nach einer Weile die Verliebtheit und aus der Verliebtheit entsteht dann irgendwo tiefe Liebe.

Die tiefe Liebe ist vielleicht nicht mehr für beide Partner/innen* romantische Liebe, vielleicht ist es mehr eine freundschaftliche Liebe, vielleicht ist es mehr eine uneigennützige Liebe, vielleicht ist es auch eine pragmatische Liebe, die auch mit Verbundenheit ist.

Das ist ganz natürlich, dass diese Intensität des Anfangs sich irgendwann ändert. Sei also nicht vorschnell. Wenn ihr nichtmehr diese gleiche Liebe zueinander habt, heißt es noch nicht, dass die Liebe aufhört. Wann liebe ich nicht mehr? Das ist auch manchmal nicht so einfach. Menschen, die längere Zeit zusammen sind, schauen sich manchmal nachts oder morgens den Menschen an, der neben ihnen liegt, und sagt: „Warum empfinde ich zu ihm/ihr* nichts mehr?“. Dann fragst du: „Ist die Liebe vorbei?“.

Dann wäre erst mal die Frage: Könntest du die Liebe wieder entflammen? Vielleicht macht ihr nichts mehr um eure Liebe wirklich zu entzünden, vielleicht tauscht ihr euch nicht mehr richtig aus, vielleicht werft ihr euch nur noch den Müll des Tages an den Kopf. Es gibt einige Dinge, die du machen kannst, um die Liebe wieder zu vertiefen.

Morgens umarmt euch, und schaut euch in die Augen, und macht nichts anderes als das. Stellt Herz-für-Herz-Verbindung her. Die meisten Menschen sollten einfach mindestens eine Minute lang, es ist nicht viel, aber manche machen es nicht, eine Minute lang sich umarmen ohne zu sprechen und ohne an etwas anderes zu denken.

Es ist auch gut, wenn ihr abends nach Hause kommt: Euch erst in die Augen schauen. Nicht erst Fragen „wie war dein Tag heute?“, nicht erst die ganzen Probleme erzählen. Liebe ist ein Gefühl, Gefühl muss sprechen können und sprechen heißt nicht über die Worte. Vielleicht ist es auch wichtig, dem andern zu sagen, dass du ihn/sie* liebst.

Vielleicht ist es auch wieder hilfreich, euch die Liebesmomente zu vergegenwärtigen, die ihr am Anfang hattet. Vielleicht ist es auch gut, den/die Partner/Partnerin* von neuem kennenzulernen, wieder zu fragen: „Was ist dir wichtig im Leben?“, „wann bist du glücklich?“, „wie ist für dich ein erfülltes Leben?“.

Tieferer Austausch kann Liebe wieder beleben Wenn du fragst „wann liebe ich nicht mehr?“, dann hast du wahrscheinlich noch Liebe, sonst würdest du die Frage nicht stellen. Die Glut ist noch da, sie ist vielleicht unter der Asche verborgen, du kannst sie wieder entflammen. Dann ist die Frage: Wann die Liebe aufgeben? Jetzt hängt es davon ab. Seid ihr nicht verheiratet, habt kein gemeinsames Haus, kein gemeinsames Geschäft? Dann seid ihr etwas ungebundener, könnt ihr sagen, ihr habt weniger karmische Verbindung im Sinne von Schicksal und dann könnte man es etwas unverbindlicher sehen.

Wenn dann mehr dranhängt, Kinder, gemeinsames Haus, das noch dazu Hypothek hat, ist es vielleicht ein Zeichen, dass euer Karma so ist, dass ihr mehr an euch arbeiten solltet. Irgendetwas hat euch dazu veranlasst, dass ihr eure Liebe auch materiell besser begründet. Dann solltet ihr mehr daran arbeiten, vielleicht auch zum Partnerschaftsberater gehen, zum Partnerpsychologen gehen, Partnertherapie machen, vielleicht euch gegenseitig fragen: „Was können wir machen?“, vielleicht dem andern verzeihen, so viel.

Wenn ihr also irgendwo eine materielle, oder auch kindermäßige Gebundenheit habt: Gebt nicht so früh auf, sondern bemüht euch mehr.

Wenn dagegen die Liebe relativ neu ist, ihr noch nicht zusammengezogen seid, in den ersten Monaten euch schon sechsmal getrennt habt, dann besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Auch wenn ihr nach einiger Zeit, vielleicht 1-2 Jahren, versucht, eure Liebe wiederzubeleben, es nicht fruchtet, könnt ihr immer noch überlegen: Ist es gut wegen der Kinder weiter zusammenzuleben? Oder wäre es besser, die Liebesbeziehung aufzugeben?

Keine einfachen Fragen, aber mein Tipp wäre erst mal, statt zu früh zu überlegen: „Sollte ich mich trennen? Ist meine Liebe zu Ende?“ Frage mehr: „Was können wir tun um die Liebe wieder entfachen zu lassen? Wie können wir unsere Liebe wiederbeleben? Wie können wir unsere Liebe vertiefen?“ Und manchmal muss man auch einfach Perioden überstehen, wo es nicht so schön ist. Letztlich, wie es so schön heißt: Die Liebe ist langmütig und freundlich. Die Liebe ist geduldig, sie eifert nicht. Die Liebe will geben.


Video: Wenn Liebe endet?

Kurzes Vortragsvideo über "Wenn Liebe endet?"

Ein kurzer Vortrag vom Gründer von Yoga Vidya, Sukadev Bretz zum Thema Liebe, aus der Themengruppe Tugend.

Seminare

Liebe entwickeln

15.03.2019 - 17.03.2019 - Mental Yin Yoga
Mental Yin Yoga ist eine Synthese aus Yin Yoga, mentalen Ausrichtungs-Prinzipien, Pranayama, Energielenkung, Achtsamkeit und Meditation. Du lernst die wichtigsten Yin Yoga Stellungen und wie du sie…
Julia Lang,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Yoga zum "Aufwachen"
Du hast Gelegenheit, bewusst in all deinen Handlungen zu werden, egal ob du Pranayama und Yoga praktizierst, spazieren gehst oder isst.Lerne dabei, immer mehr loszulassen und nähere dich langsam d…
Premajyoti Schumann,Shivadas Oelker,

Yogalehrer Ausbildung

15.03.2019 - 22.03.2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Nirmala Erös,Christian Bliedtner,Anjali Gundert,
15.03.2019 - 31.03.2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Nirmala Erös,Christian Bliedtner,Anjali Gundert,


Weitere Fragen und Antworten zum Thema Liebe

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Liebe:

Wenn Liebe endet? Weitere Infos zum Thema Liebe und Tugend

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Liebe und Tugend und einiges, was in Verbindung steht mit Wenn Liebe endet?