Vyoma Panchaka

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vyoma Panchaka (Sanskrit: व्योमपञ्चक vyoma-pañcaka n.) wörtl.: "die Gruppe der fünf (Panchaka) Räume (Vyoman); in Vers 13 der 2. Version des Goraksha Shataka ist von fünf Räumen die Rede, die der Yogi innerhalb und außerhalb von sich visualisieren soll. Diese fünf Räume heißen Akasha, Parakasha, Mahakasha, Tattvakasha und Suryakasha.

Visualisierung der fünf Räume

Die folgende kurze Beschreibung der Visualisierung der fünf Räume (Vyoma Panchaka) wird in der Siddha Siddhanta Paddhati (2.30) gegeben:

"Man visualisiere im Außen (Bahya) und im Innen (Abhyantara) einen vollkommen unbefleckten (Nirmala), formlosen (Nirakara) Raum (Akasha). Oder man visualisiere im Außen und im Innen einen der vollkommenen Finsternis (Andhakara) gleichenden Höchsten Raum (Parakasha). (Oder) man visualisiere im Außen und im Innen einen dem Feuer des Todes (Kalanala) gleichenden Großen Raum (Mahakasha). (Oder) man visualisiere im Außen und im Innen einen Raum der Wirklichkeit (Tattvakasha), dessen Wesen (Svarupa) die eigene Wirklichkeit (Tattva, oder: 'das eigene Selbst') ist. Oder man visualisiere im Außen und im Innen einen zehn Millionen (Koti) Sonnen (Surya) gleichenden Raum der Sonne (Suryakasha). Auf diese Weise wird man durch das Visualiseren ('Betrachten', Avalokana der fünf Räume (selbst) dem Raume gleich."

Literatur

Die Meditationen über die fünf Räume (Vyoma Panchaka) werden ausführlich in Swami Niranjanananda Saraswatis Buch Dharana Darshan (S. 340-400) beschrieben.

Siehe auch