Nirakara

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nirakara (Sanskrit: निराकार nirākāra adj. u. m.) ohne Gestalt (Akara), ohne Körper, gestaltlos, körperlos, formlos; ohne äußere Erscheinung; nichtsbedeutend; objektlos; ein Beiname Shivas und Vishnus; der Himmel; der göttliche Geist, Gott; Vorwurf, Tadel.

Nirakara

Sukadev über Nirakara

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Nirakara

"Nir2 heißt ohne, "Akara" heißt Gestalt, Form. Nirakara – ohne Gestalt, ohne Form. Von Brahman wird gesagt, er ist Nirakara, er ist ohne Gestalt, ohne Form, Nirakara – unbegrenzt. Alles, was eine Form hat, hat einen Anfang und ein Ende, ist der Geburt, Veränderung und Tod unterworfen. In Wahrheit bist du Nirakara.

Der Körper hat einen Anfang, der Körper hat ein Ende. Emotionen haben einen Anfang, haben ein Ende. Geistige Fähigkeiten wachsen, werden mehr, nehmen auch wieder ab. Du selbst bist Nirakara, formlos, gestaltlos. Lerne, dich von der Identifikation mit dem Körper zu lösen. Du kannst jetzt darüber nachdenken: "Nirakara – ich bin Nirakara. Angenommen, ich würde jetzt von meinem Körper abstrahieren, angenommen, ich würde mich von meiner Psyche lösen können. Wer wäre ich? Wer bin ich, ohne Körper, ohne Persönlichkeit? Ich bin Nirakara."

Verschiedene Schreibweisen für Nirakara

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Nirakara auf Devanagari wird geschrieben " निराकार ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " nirākāra ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " nirAkAra ", in der Velthuis Transkription " niraakaara ", in der modernen Internet Itrans Transkription " nirAkAra ".

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Nirakara

Siehe auch

Weblinks

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch gestaltlos, körperlos, unbedeutend. Sanskrit Nirakara
Sanskrit Nirakara Deutsch gestaltlos, körperlos, unbedeutend.

Seminare

Indische Schriften

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,
14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,

Meditation

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - SUFI-Bewegungsmeditation
Du lernst die Grundlagen der SUFI-Bewegungsmeditation der Himmelsrichtungen in Theorie und Praxis kennen, in Verbindung mit Yoga, Mantrasingen und Satsang. Mit rhythmischen Körperbewegungen und At…
Gerrit Kirstein,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,