Udayana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Udayana (Sanskrit: udayana m): (1) Ein Prinz des Mondgeschlechtes, und der Sohn von Sahasranika, der der Held einer berühmten Geschichte ist. Er war der König von Vatsa, und wird häufig Vatsaraja genannt. Seine Hauptstadt war Kaushambi. Vasavadatta, die Prinzessin von Ujjayini, sah ihn in einem Traum und verliebte sich in ihn. Er wurde in diese Stadt gelockt, und blieb durch den König Candasena dort in Gefangenschaft; als er durch den Minister wieder in die Freiheit ausgesetzt wurde, wurde er von Vasavadatta, ihrem Vater und konkurierenden Verehrer dahingerafft. (2) Ein Name von Agastya.

Verschiedene Schreibweisen für Udayana

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Udayana auf Devanagari wird geschrieben " उदयन ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " udayana ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " udayana ", in der Velthuis Transkription " udayana ", in der modernen Internet Itrans Transkription " udayana ".

Video zum Thema Udayana

Udayana ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Udayana

Siehe auch

Quelle

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005