Triputi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Triputi (Sanskrit: त्रिपूति tripūti f) die dreigeteilte Manifestation, welche die Hülle der einen höchsten Wirklichkeit ist. Gemeint ist die Aufteilung in Subjekt, Objekt und die Beziehung zwischen den beiden, d.d. in den Erkennenden, das Erkannte und den Erkennungsprozess.

Gaia Erde Natur Mutter.jpg

Sukadev über Triputi

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Triputi

"Tri" heißt "drei", "Puti" heißt "Manifestation". Triputi ist die dreifache Manifestation. Was soll damit gemeint sein? Es ist letztlich die Verhüllung der Wahrheit durch die Aufteilung in drei. Und insbesondere ist dabei gemeint, die Aufteilung in Subjekt, Objekt und Verbindung von Subjekt-Objekt. Oder auch der Wahrnehmende, das Wahrgenommene und der Prozess des Wahrnehmens, das ist Triputi. Und über dieses Triputi kommt die Dualität in die Welt. So nimmst du jetzt meine Stimme wahr. Das heißt: Da gibt es erstmal dich, du nimmst wahr, da bin ich und du hörst das. Der Prozess zwischen dir und mir und dem Wahrnehmen, das zusammen ist Triputi.

Über dieses Triputi entsteht zum einen Dualität. Du siehst dich getrennt von mir, und es entsteht auch Verbindung, denn du nimmst wahr. So ist Triputi eine interessante philosophische Analogie. Zum einen, das Wahrnehmen schafft Verbindung, zum anderen aber auch, durch die Wahrnehmung ist Trennung. Wenn du zur Einheit kommen willst, gilt es, zu erkennen, dass der Wahrnehmende, das Wahrgenommene und der Prozess des Wahrnehmens letztlich alle eins sind, alles Aspekte des einen unendlichen, ewigen Gottes.

Eine Analogie ist der Traum, wenn du im Traum bist, dann ist der ganze Traum aus dir selbst entstanden, dein Bewusstsein schafft den Traum. Trotzdem, wenn du in der Traumwelt bist, gibt es auch Triputi. Du identifizierst dich mit einer konkreten Traumgestalt und von dieser Traumgestalt aus siehst du die anderen Menschen oder die anderen Objekte im Traum. Da gibt es also dich, z.B. den Traumbaum, und ein Wahrnehmen des Traumbaumes. In Wahrheit ist alles eins, denn sowohl du, als auch das Individuum im Traum, als auch der Baum, als auch der Prozess des Baumes, alles findet nur in deinem Bewusstsein statt. In der Dualität gibt es Triputi, und diese Triputi gilt es letztlich, zu überwinden und zu erkennen, dass hinter allem die eine höchste Wirklichkeit ist.

Wenn du mehr wissen willst über Triputi oder auch über Vedanta, die Philosophie der Einheit oder auch über Yoga, dann gehe auf unsere Internetseiten, www.yoga-vidya.de. Da findest du oben ein Suchfeld, und dort kannst du "Triputi" eingeben, und dann findest du viele Informationen über Triputi. Oder du kannst auch jeden anderen Yoga-Begriff eingeben und viele Informationen dazu finden.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Erneuere dein Leben
Höre auf, dich als Opfer der Umstände zu fühlen und nimm’ dein Leben aktiv in die Hand. Du bist Schöpfer/in deines Schicksals. Lerne in diesem außergewöhnlichen Seminar, wie du Zugang zu di…
Chitra Sukhu,

Meditation

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - SUFI-Bewegungsmeditation
Du lernst die Grundlagen der SUFI-Bewegungsmeditation der Himmelsrichtungen in Theorie und Praxis kennen, in Verbindung mit Yoga, Mantrasingen und Satsang. Mit rhythmischen Körperbewegungen und At…
Gerrit Kirstein,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,

Multimedia

21 Zusammenfassung Jnana Yoga und Vedanta

01 Jnana Yoga und Vedanta Einführung

Vedanta Tradition: Geschichte, Schriften

02 Vedanta – Grundbegriffe – jetzt mit mp3 Datei