Selbstreflexion in Hatha Yogastunden

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Selbstreflexion in Hatha Yogastunden unterrichten: Was bedeutet Selbstreflexion im Hatha Yoga? Und was hat der Aspekt der Selbstreflexion aus dem Bereich der psychologischen Yogatherapie-Ausbildung bei Yoga Vidya mit Hatha Yoga zu tun? Wie kannst du die Selbstrefexion in die Hatha Yogastunden einbauen?

Selbstreflektion im Hatha Yoga

- Ein Vortrag von Sukadev Bretz 2020 -

Tipps für Yogalehrerinnen und Yogalehrer

Om Namah Shivaya und Herzlich Willkommen zu einem weiteren Vortrag aus der Reihe Tipps für Yogalehrerinnen und Yogalehrer. Ich bin gerade dabei das große Spektrum – eigentlich muss ich sagen, einen Auszug aus dem großen Spektrum der Unterrichtstechniken von Yoga Vidya vorzustellen.

Unter anderem für Yoga Vidya Yogalehrerinnen und Teilnehmer von Yogalehrer Ausbildungen, aber auch für solche, die herausfinden wollen, was es alles bei Yoga Vidya so gibt. Ich habe in den letzten Vorträgen mehr gesprochen über Yoga für Fortgeschrittene – heute über etwas, dass man sowohl für Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene einbauen kann, nämlich Selbstreflexion im Hatha Yoga, einen Aspekt, den wir gerade in der psychologischen Yogatherapieausbildung sehr viel weiter ausbauen.

Was heißt Selbstreflexion im Hatha Yoga?

Hatha Yoga führt Menschen nicht nur in körperliche Übungen, sondern auch in psychische Zustände. Wenn du in der Vorwärtsbeuge bist, hast du eine andere Empfindung, als wenn du in der Kobra bist. Wenn du in der Bauchentspannungslage dich auf Mutter Erde legst, macht das etwas mit dir. Wenn du dich in Anjaneyasana, dem Halbmond, zum Himmel öffnest, macht das etwas mit dir. Wenn du dich in eine Umkehrstellung begibst, macht das etwas mit dir. Und das Konzept Selbstreflexion im Hatha Yoga bedeutet: Du gehst in eine Stellung. Du hältst sie relativ entspannt. Du hältst sie eine Weile und dann überlegst du, welche Emotionen kommen. Was bedeutet diese Stellung für dich? Welche Affirmationen könnten für dich passen? Welche Symbolik steckt in dieser Stellung drin. Es ist ein faszinierendes Thema, welches du gerade sowohl in Seminaren vertiefen kannst, die sich nennen Selbstreflexion im Hatha Yoga, als auch in der psychologischen Yogatherapieausbildung.

Zusammenfassung:

Also, noch mal kurz die Prinzipien:

  • Eine Stellung halten und dann nachdenken,
  • wofür steht die Stellung,
  • welche Empfindungen kommen,
  • welche Gedanken kommen,
  • welche Archetypen stehen für mich dafür
  • und was kann das heißen für meinen Alltag.

Ja, das waren jetzt nur ein paar Anregungen, ein kürzerer Vortrag als sonst.

Video - Selbstreflexion in Hatha Yogastunden unterrichten

Hier ein Vortrag zum Thema Selbstreflexion in Hatha Yogastunden unterrichten von und mit Sukadev Bretz aus der Reihe Yoga Vidya Schulung, Vorträge zum ganzheitlichen Yoga.

Yogastunde zur Selbstreflexion mit Chakra-Konzentration

Hier eine Selbstreflexion Yogastunde gleich zum Mitmachen:

Seminare

Psychologische Yogatherapie

06.09.2020 - 11.09.2020 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Ein konzentriertes persönliches Sinn-Seminar, inspirierend mit Meditation und Selbstreflexion.Nicht immer ist es Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Innehalten angesagt, Bilanz zi…
Susanne Sirringhaus,
13.09.2020 - 18.09.2020 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,