Meditation Urlaub Anfänger

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meditation3.jpg

Meditation Urlaub Anfänger: Bist du Anfänger in der Meditation? Möchtest du im Urlaub Meditation kennenlernen oder wieder mit Meditation beginnen? Du brauchst keine Hemmungen zu haben: Meditation ist in jedem Fall gut für dich. Meditation entspannt. Meditation führt dich zur Tiefe deines Wesens. Meditation gibt dir neue Kraft und Inspiration. Meditation ist ein einfacher und hochwirksamer Ausgleich zum Alltag. Auf eine gewisse Weise ist jede Meditation ein Kurzurlaub, aus dem du mit neuer Energie zurück kommst.

Gerade Yoga Vidya bietet Anfängern viele Möglichkeiten im Urlaub, in den Ferien, Meditation zu üben. Insbesondere die Yoga und Meditation Einführungswochenenden sowie die Yoga Ferienwochen sind darauf ausgerichtet, Anfänger in die Meditation zu führen - wobei es parallele Meditationen für Geübte gibt.

Wo kannst du Urlaub machen, wo du als Anfänger in der Meditation, Meditation lernen kannst? Da gibt es bei Yoga Vidya einige Möglichkeiten. Es gibt die vier Yoga Vidya Seminarhäuser, Westerwald, Nordsee, Allgäu und Teuteburger Wald Bad Meinberg, und dort kannst du Yogaseminare mitmachen, die immer auch Meditation beinhalten. Zum Beispiel gibt es die Yoga Ferienwoche, die jeden Sonntag beginnt, und da gehört auch morgens und abends Meditation dazu. Da gibt es, gerade für Anfänger, geführte Meditationen, in denen du lernst, wie du sitzt in der Meditation. Du bekommst Beratung, welcher Sitz für dich am besten ist. Man kann kreuzbeinig, kniend oder auf einem Stuhl sitzen. Du lernst, wie du die Hände halten kannst.

Man kann die Hände übereinander geben, falten, sie auf die Knie geben. Es gibt bestimme Weisen, wie man aufrecht sitzt, wie man den Körper entspannt. Das ist alles wichtig für Anfänger. Wenn du Meditation gut machen willst, dann ist es erstmal gut, zu lernen, gut zu sitzen. Dann lernst du, wie du atmen kannst in der Meditation und du lernst auch, welche Meditationstechniken es gibt. Denn unterschiedliche Menschen können mit unterschiedlichen Meditationstechniken besser meditieren. In der Yoga Ferienwoche bei Yoga Vidya wirst du eingeführt in verschiedene Meditationstechniken, Mantrameditation, Tratak-Lichtmeditation, die Ausdehnungsmeditation, Energiemeditation und Eigenschaftsmeditation. Indem du diese verschiedenen Techniken ausprobierst, weißt du nachher, welche Technik für dich besonders geeignet ist.

Manche sagen ja: "Ich will doch nur Meditation lernen. Ich will gar kein Yoga lernen". Natülich, wenn du die Yoga und Meditation Einführungswoche bei Yoga Vidya mitmachst, könntest du auch an der Yogastunde nicht teilnehmen und einfach nur morgens und abends meditieren. Du kannst bei den Vorträgen dabei sein, lernen wie du meditierst, wie du auch sonst ein spirituelles Leben führst. Du kannst zusätzlich auch für dich selbst meditieren oder spazieren gehen. Die meisten werden aber feststellen, dass Hatha Yoga, also Yogastellungen, Atemübungen und Tiefenentspannung auch für die Meditation besonders gut ist. Im klassischen Yoga wird ja auch gesagt, dass Hatha Yoga hilfreich ist, um tiefer zu meditieren. Gerade für den spirituellen Aspekt gilt, um tief in die Meditation zu kommen, ist es gut, Yoga zu üben.

Mehr über Yoga Vidya

Siehe auch