Matris

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matris: wörtl. "Mütter". Die göttlichen Mütter. Es erscheint, dass sie ursprünglich die weiblichen Energien von großen Göttern, wie Brahmani von Brahma, Maheshvari von Shiva, Vaishnavi von Vishnu, Indrani oder Aindri von Indra, etc. waren. Sie zählen entweder sieben oder acht oder sechszehn, in späterer Mythologie aber hat sich ihre Zahl deutlich erhöht. Sie sind mit der Tantra Verehrung verbunden, und werden als die Verehrerinnen von Shiva dargestellt. Sie kümmern sich um Shivas Sohn Karttikeya.

Shiva links mit Brahmani, Maheshvari, Kaumari, Vaishnavi, Varahi, Indrani; Stein Skulptur aus dem National Museum, New Delhi, Indien.

Siehe auch

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Seminare

31.07.2020 - 02.08.2020 - Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab?Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur aus…
Sita Devi Hindrichs,