Lästerig

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lästerig : Lästerlich ist eine abfällige, boshafte, überhebliche Bemerkung über etwas über jemanden. Meist spricht man von lästerlich, wenn man über einen nicht anwesenden Dritten abfällig spricht. Lästerlich kann auch die Bezeichnung für eine Angewohnheit sein: "Deine ständige Lästerei über andere nervt". Lästern kann man auch über ein aktuelles Tagesereignis oder auch über eine politische Institution. Lästerlich sind vor allem Satire und Kabarett. Diese Art von ironischen Lästereien sind eine eigene Kunstform geworden. Früher standen manche lästerlichen Formen auch unter Strafe, z.B. als Majestätsbeleidigung oder über Gott zu lästern.

Liebende Güte kann jemanden transformieren, der lästerig ist oder so erscheint.

Lästerig ist ein Adjektiv zu Lästerei. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Lästerei in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Lästerei.

Lästerig in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Lästerig ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme lästerig - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv lästerig sind zum Beispiel frevelig, verunglimpft, verleumderisch, kritisch. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. kritisch.

Gegenteile von lästerig - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von lästerig sind zum Beispiel verschwiegen, verbunden, brüderlich, anständig, pedantisch, bürokratisch, kleinlich, spießig.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu lästerig mit positiver Bedeutung sind z.B. verschwiegen, verbunden, brüderlich, anständig. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Lästerei sind Verschwiegenheit, Verbundenheit, Brüderlichkeit, Akzeptanz, Anstand.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem pedantisch, bürokratisch, kleinlich, spießig.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach lästerig kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Lästerei und lästerig

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu lästerig und Lästerei.

  • Positive Synonyme zu Lästerei sind zum Beispiel Kritik.
  • Positive Antonyme sind Verschwiegenheit, Verbundenheit, Brüderlichkeit, Akzeptanz, Anstand.
  • * Ein verwandtes Verb ist lästern, ein Substantivus Agens ist Lästerer

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

26.07.2019 - 28.07.2019 - Schamanischer Weg zu deiner Intuition
Lasse dich liebevoll von deiner Intuition führen. Die unendliche Kraft und das Wirken von Mutter Erde helfen dir, die Lichttore in eine höhere Bewusstseinsebene zu öffnen. Durch Hingabe und das…
Satyadevi Bretz,
26.07.2019 - 28.07.2019 - Goldene Zeiten - Vom Zauber der Wechseljahre
An diesem wildweiblichen Wochenende wirst du lernen: - deine Wechseljahre als fruchtbaren und positiven Prozess zu betrachten - deinen Körper bei der Umstellung zu unterstützen - Dogmen um das Th…
26.07.2019 - 02.08.2019 - Spirituelle Hypnose Grundausbildung
In der Hypnotherapie werden Techniken der Trance benutzt, um das eigene Potential zu entfalten und Probleme zu lösen. Hypnose bedeutet, sich in eine andere Form der Wachheit zu begeben, die wenige…
Susanne Sirringhaus,