Kakini

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kakini (Sanskrit: काकिनी Kākinī oder काकिणी Kākiṇī f.) ist der Name der Shakti des Anahata Chakras. Erfahre im folgenden Vortrag und Video von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, mehr über die Shakti des Herzchakras und über die verschiedenen Formen der Anrufung.

Kakini काकिनी Kākinī-Kākiṇī Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Kakini, काकिनी, Kākinī-Kākiṇī ausgesprochen wird:

Sukadev über Kakini

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Kakini

Kakini – die Shakti des Anahata Chakras, die Göttin des Anahata Chakras. Im Tantra wird von den verschiedenen Chakras gesprochen. Es gibt sieben Haupt-Chakras und die Chakras haben sowohl einen Gott, einen Devata, als auch eine Shakti, eine Energie. Und die Energie des Anahata Chakras wird Kakini genannt. Du kannst auch wiederholen „Kakini“, wenn du dich auf das Herz-Chakra konzentrierst. Du kannst wiederholen: „Yam, Yam, Yam.“ Das ist das Bija Mantra des Anahata Chakras. Oder du kannst sagen: „Kakini, Kakini.“ Oder: „Om Sri Kakinyai Namah, Om Sri Kakinyai Namah, Om Sri Kakinyai Namah.“ Ehrerbietung an diese Kakini. Kakini ist also die Shakti, die Kraft, des Herz-Chakras. Und welche Kräfte hat das Herz-Chakra? Das Herz-Chakra hat die Kräfte der Liebe. Das Herz-Chakra hat die Kraft des Mitgefühls, es hat die Kraft der Gottesliebe, Nächstenliebe, des Mitgefühls und letztlich auch der tiefen Intuition. Kakini – die Shakti des Anahata Chakras.

Siehe auch




Literatur

Seminare

03.05.2019 - 05.05.2019 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Narayani Kedenburg,
18.08.2019 - 23.08.2019 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Harmonium und Kirtans mit heilenden indischen Ragas zu lernen. Du lernst-…
Ram Vakkalanka,