Harem

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harem‏‎ ist der Frauentrakt eines islamischen Hauses, sowie auch derjenigen, die in dem Harem wohnen. Harem kommt vom arabischen "haram". Und Haram bedeutet sowohl unerlaubt als auch geheiligt. Haram ist ursprünglich ein geheiligter, dem profanen Zugriff entzogener Ort.

Haremstanz in Haremshosen, Giulio Rosati (1858 - 1917). Harem‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus.

Ursprünglich wurde als Haram z. B. Mekka und Medina bezeichnet, die heiligen Orte, die für Fremde und Ungläubige nicht zugänglich waren.

Daraus entwickelte sich dann Harem als Ausdruck für den Frauenbereich. Der Frauenbereich gilt auch als heilig, und der Frauenbereich in einem islamischen Haus hieß dann auch Haram. Dann wurde im Deutschen die türkische Lautform Harem übernommen, ursprünglich hieß es auch Haram und Harem.

Und so ist Harem heute zum einen der von Frauen bewohnte Teil eines islamischen Hauses, als auch die Gesamtheit der Frauen die dort wohnen, und in einem engeren Sinne bezeichnet Harem die Frauen, die mit einem Mann verheiratet sind.

Heutzutage wird der Ausdruck Harem auch scherzhaft gebraucht, z. B. wenn ein Mann viele Frauen um sich herum hat, dann wird man sagen, „er geht mit seinem ganzen Harem zu einem Fest.“

Und heutzutage, da es eine Mehrzahl von Frauen gibt, die Yoga üben, und es durchaus auch männliche Yogalehrer gibt, spricht man manchmal auch scherzhaft von einem Harem des Yogalehrers.

Aber eigentlich sollte man das nicht tun, denn Harem ist etwas, das im islamischen etwas ganz bestimmtes bedeutet. Und man sollte diesen Ausdruck, der ursprünglich auch etwas Heiliges bedeutet, nicht in anderen Kontexten verwenden.

Harem‏‎ Video

Hier findest du einen Videovortrag mit dem Thema Harem‏‎:

Verstehe etwas mehr über das Thema Harem‏‎ in diesem Vortragsvideo. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Harem‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Harem‏‎

Einige Begriffe, die indirekt in Verbindung stehen mit Harem‏‎, aber dich vielleicht interessieren können, sind z.B. Hang‏‎, Handlungsregeln‏‎, Handel‏‎, Harz‏‎, Hausfrau‏‎, Hausschuh‏‎.

Meditation Seminare

14.02.2020 - 16.02.2020 - Mich selbst liebevoll annnehmen
Oft neigen wir dazu, uns selbst oder andere zu verurteilen, unsere Bedürfnisse oder die des anderen zu übergehen. In dem Seminar lernst du, wie du in einen einfühlsamen Kontakt mit dir selbst ge…
Andreas Mohandas Eckert,
14.02.2020 - 16.02.2020 - Meditation Grundtechniken
Erfahre, wie du mit Meditation deine Gedanken zur Ruhe bringst, neue Energie schöpfst und inneren Frieden findest. Lerne, wie du Hindernisse in der Meditation überwinden und die Grundtechniken de…
Lale Cakmak,
14.02.2020 - 16.02.2020 - Deinem Herzen folgen
Was will ich wirklich? Fühle ich, was ich will, oder denke ich nur, was ich will? Oft ist unser Kopf lauter als unser Herz. Im Alltag haben wir verlernt genau hin zum Herzen zu horchen. Dieses „…
Mangala Narayani,
16.02.2020 - 21.02.2020 - Yoga und Meditation Intensiv-Praxis
Die Kernpraktiken des Yoga werden intensiv geübt: längere Meditation, ausgedehntes Mantra-Singen, Pranayama intensiv und meditative Yoga Asanas beflügeln Körper, Geist und Seele. Wenig Theorie,…
Patrick Dülks,Ramani,

Harem‏‎ - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Harem‏‎? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Harem‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Geschichte, Persönlichkeiten und Politik und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.