Guru Shishya Yoga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Guru Shishya Yoga ist der Yoga der Beziehung zwischen Lehrer und Schüler. Guru Shishya Yoga, Sanskrit गुरुशिष्यसयोग guruśiṣyasayoga m., ist die bewusste Praxis von Seiten des Schülers (Shishya), sich auf den Lehrer (Guru) einzustimmen, seine Lehren in die Tat umzusetzen. Guru Shishya Yoga ist aber auch eine Übung für den Lehrer.

Zusammenfassung eines Vortrags von Swami Chidananda aus dem Buch „Lead us from darkness unto Light“ direkt übersetzt.

Guru Shishya Yoga

Guru Shishya Yoga. Guru ist der Lehrer. Shishya ist der Schüler. Guru Shishya Yoga ist die Methode zur Einheit zu kommen durch die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler. Indem man eine Nähe zur höchsten Wahrheit entwickelt kommt man zum Kontakt mit der höchsten Wahrheit und schließlich erfährt man, dass man selbst diese höchste Einheit ist.

Kontakt mit der transformierenden Kraft

Man kann zu dieser höchsten Wahrheit durch den Stein des Weisen kommen. Mit dem Stein der Weisen wird Eisen in Gold verwandelt. Was ist dieser Stein des Weisen? Was ist dieses, was uns hilft, uns in Gold zu verwandeln? Das ist die Berührung durch den Guru, durch den Lehrer. Es gibt diese große Wahrheit, indem wir einen Kontakt entwickeln mit der Quelle der transformierenden Kraft wird man erleuchtet, wird man göttlich, wird man transformiert. Um den größten Nutzen vom Guru zu ziehen müssen wir uns mit ihm innerlich verbinden. Das machen wir durch Vertrauen, shraddha. Wir machen es mit Hingabe, Guru Bhakti. Und vorallem mit Para Bhakti, höchster Hingabe. Diese höchste Hingabe zu entwickeln ist Teil von Guru Shishya Yoga. Guru Shishya Yoga ist aber nicht nur Hingabe und Vertrauen. Es gibt noch eine weitere wichtige Methode um den Guru zu kontaktieren, um uns mit dem Guru zu verbinden. Das hat Gurudev Swami Sivananda immer wieder betont. Er hat gesagt: „Gehorsam ist besser als Ehrerbietung.“ Gehorsam heißt nicht einfach zu tun, was der Lehrer im Alltag will. Insbesondere Swami Sivananda und Swami Vishnu-devananda, mein Guru, leben beide nicht mehr im physischen Körper. Wie kann ich ihnen heute gehorchen?

Die Lehren des Gurus bewusst befolgen

Gehorsam bedeutet die Lehren umzusetzen. Gehorsam bedeutet zu praktizieren wie es die Lehrer gesagt haben. Gehorsam bedeutet auch das Werk der Lehrer weiterzugeben. Hingabe und Liebe zum Guru sind wichtig. Aber was ist das Zeichen wahrhafter Hingabe? Was ist der wirkliche Beweis, dass du wirklich zum Lehrer Hingabe hast und nicht einfach nur dumme Worte sprichst? Wenn du sehr ernsthaft und mit großer Sorgfalt die Anweisungen des Gurus umsetzt und nach seinen Lehren lebst. Das ist ein Teil der Guru Shishya Beziehung, dass du die Lehren des Gurus bewusst befolgst. Der andere Teil ist, der Guru strahlt ständig Energie und Segen aus. Der Guru will dich inspirieren, selbst wenn er nicht mehr im physischen Körper ist. Der Guru macht seinen Teil. Darauf kannst du vertrauen. Es kommt auf dich an diesen Guru Shishya Yoga zu praktizieren.

Daher gehe den Weg, den der Guru für dich vorgesehen hat. Setze die Praktiken um, die der Guru dir gegeben hat. Setze die Lehre im Alltag um. Wenn du das machst, dann hast du wahre Hingabe zum Guru. Das ist Bhakti. Bhakti ist nicht nur Gefühl, sondern auch Seva, Dienst. Bhakti heißt dem Guru zu dienen. Und was ist der größte Dienst, den du dem Guru geben kannst? – dich zu bemühen so zu sein wie der Guru. Versuche das zu tun, was der Guru gemacht hat oder was er als seine Lehren verkündet. Lebe nach den Lehren des Gurus. So erlebst du den tiefsten Kontakt mit dem Guru. Indem du durch Meditation, Praktiken und spirituelles Leben den Kontakt zum Guru herstellst, wirst du irgendwann eins mit dem Guru.

Segen und Führung des Gurus

Guru Shishya Yoga wird heutzutage oft als die machtvollste Yogaart angesehen. Der Guru ist die intensivste Form des Höchsten. Indem der Schüler sich bemüht die Lehren des Gurus umzusetzen wird er selbst zum Guru für die Anweisungen des Lehrers. Daher hat Srimad Bhagavad Gita immer gesagt: „Wo auch immer Krishna ist, der Herr des Yogas oder Arjuna, der ideale Schüler, dort ist Wohlstand, Sieg, alles wunderbar und Freude.“ Wenn Guru und Schüler zusammen sind und der Schüler sich auf den Lehrer einstimmt und den Segen und die Führung des Gurus erfährt, dann ist Großartiges da.

Erkenne die Guru Schüler Beziehung in der Bhagavad Gita. Arjuna hat Krishna gefragt, was er tun soll. Zunächst war Arjuna nicht bereit Krishnas Lehren umzusetzen. Aber er hatte voller Hingabe an Krishna gewandt. Indem Arjuna sich trotz Zweifel und Wiederständen immer wieder an Krishna gewandt hat, hat Krishna mit großer Geduld Arjuna transformiert und es ist zuletzt der Kanal von Guru Bhakti so stark und rein geworden, dass Arjuna selbst die Verkörperung der reinen Wahrheit wurde. Und so geht es darum, dass du zunächst innerlich zu dir selbst sprichst und an Swami Sivananda denkst: „Ich bin dein Schüler. Ich nehme Zuflucht zu deinen Füßen. Bitte beseitige meine Verwirrung und meine Täuschung. Sage mir, was gut für mich ist.“ Sage dir das tief von innen. Das ist der Beginn der Guru Shishya Verbindung, des Guru Shishya Yoga.

Danach setze die spirituellen Praktikum um, die spirituellen Lehren um. Bitte immer wieder um Führung. Schließlich wirst du immer wieder die Früchte von Guru Shishya Yoga erfahren. Die Früchte dieser inneren Verbindung zwischen der suchenden Seele und dem befreienden Meister. Genau das siehst du in der Bhagavad Gita. Durch Hingabe, durch Umsetzung der Praktiken entstehen Einheit und Freude. Es entsteht Gesegnetheit. Letztlich kommt Wohlstand und alles Gute. Daher denke über Guru Shishya Yoga nach. Denke über die Wichtigkeit der Guru Shishya Beziehung, der Beziehung zwischen Lehrer und Schüler. Je größer du das verstehst, desto größer kannst du Guru Bhakti entwickeln. Und je größer Guru Bhakti ist, umso mehr wird die Erleuchtung sein und umso mehr Nutzen wirst du als Schüler haben. Umso mehr kann auch der Guru, das was er erreicht hat mit dir teilen. Er kann dir geben und seine spirituelle Kraft an dich übertragen. Der Guru sagt: Was auch immer ich habe, ist dein. Lass es mich dir geben. Komm, nimm es. Aber das ist nur möglich, wenn Kontakt hergestellt ist. Und um den Kontakt herzustellen, dazu brauchst du para bhakti, die Hingabe zum Höchsten, Guru Bhakti, die Hingabe zum Lehrer. Wenn du im Geist der Lehren des Gurus lebst, dann wird dieser Kontakt stärker.

Wenn du seine Lehren umsetzt, wenn du sein Ajna umsetzt, seine Befehle befolgst, dann wirst du selbst die Verkörperung von Guru Upadesha, d.h. von den Lehren des Meisters. Dann entsteht diese tiefe Verbindung, diese Herzensverbindung. Die tiefst mögliche Liebe, die es geben kann. Der Shishya, der Schüler, wird die Verkörperung der Lehren des Gurus. Er bemüht sich selbst zu der Verkörperung der Lehren des Gurus zu machen. Und der Guru segnet das und überträgt seine Kraft. Das ist der größte Segen, die größte Kraft. Das ist die Essenz der Schülerschaft. Das ist die Essenz von Guru Shishya Yoga.

Das war die Übersetzung, freie Übersetzung des Kapitels „Guru Shishya Yoga“ aus dem Buch „Lead us from darkness unto Light“ von Swami Chidananda. Mein Name Sukadev von www.yoga-vidya.de.

Mehr über Swami Chidananda

Über Swami Chidananda findest du eine Menge auf unseren Seiten einschließlich Übersetzungen von vielen Artikeln, Fotos und Biografien von ihm. Und wenn du nach Swami Chidananda im Internet googelst, und auf die Seiten der Divine Live Society gehst, dann findest du viele Audios, Videos und Artikel auf Englisch. Swami Chidananda ist einer der ganz großen Meister der Gegenwart.

Video Vortrag inspiriert von Swami Chidananda über Guru Shishya Yoga

Die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler auf dem spirituellen Weg. Sie kann sogar als eigenständiger Yoga angesehen werden. Man spricht deshalb auch vom Guru Shishya Yoga. Der große Meister Swami Chidananda hat immer wieder über die Lehrer-Schüler-Beziehung gesprochen. Und er hat viele Tipps gegeben, wie ein spiritueller Aspirant sich durch Hingabe zum Meister entwickeln kann. Einiges dazu erläutert Sukadev in diesem Vortrag.

Weitere Videos mit Übersetzungen von Vorträgen von Swami Chidananda

Hier findest du weitere Videos mit Vorträgen von Sukadev mit freier Übersetzung von Vorträgen von Swami Chidananda:

Siehe auch

Weitere Artikel von Swami Chidananda im Yoga Vidya Wiki

Literatur von Swami Chidananda

  • Light Fountain (Quelle des Lichts)
  • Ponder these Truths (Nachsinnen über Wahrheit)
  • A Call to Liberation (Aufruf zur Befreiung)
  • Seek the Beyond (Suche das Jenseits)
  • Early Morning Talks (Vorträge am frühen Morgen)

Weblinks