Gesang

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gesang kommt von ‚singen‘. Wenn man etwas singt, dann hat man einen Gesang getan. Gesang ist mehr als ein Lied. Ein Lied ist oft etwas Leichtes. Ein Gesang ist etwas Tiefgründigeres. Man spricht z.B. von Gesangsstimmen oder den Gesang in der klassischen Musik. Unter den Liedern gibt es Volklieder und auch leichte Lieder wie Wanderlieder. Aber ein Gesang hat typischerweise eine tiefere Dimension. Und so ist es zum Beispiel auch mit den spirituellen Gesängen. Auch hier gibt es leichte und lockere Gesänge, aber es gibt eben auch den tiefer gehenden Gesang. Leichtere Gesänge würde man typischerweise als Lieder bezeichnen und tiefer gehende Lieder als Gesang.

Satsang bei Yoga Vidya

Gesang aus yogischer Sicht erklärt

Manchmal wird das Wort Gesang auch für etwas, bei dem mehrere Leute oder sogar mehrere Stimmen mitwirken, verwendet. Ein Lied ist wieder etwas Einfacheres. Der Mensch singt gerne und es gehört zum Mensch sein dazu zu singen, wie bei einem Singvogel. Der Mensch braucht Musik und vor allem den Gesang, um seine Stimmungen auszudrücken, zu modellieren und zu modifizieren. Um sich mit Menschen zusammen gut zu fühlen und ein Einheitsgefühl zu haben, ist Gesang etwas Hilfreiches. Zusammen zu singen, gemeinsame Lieder, gemeinsame Töne oder spirituelle Gesänge helfen Menschen in die Ruhe zu kommen und Kraft zu schöpfen.

Spirituelle Gesänge bei Yoga Vidya

Anrufungsmantras

Bei Yoga Vidya spielt das Singen eine große Rolle. Jeden Morgen und jeden Abend haben wir in den Yoga Vidya Ashrams Satsangs. Satsang heißt gemeinsam ‚sanga‘, sich also gemeinsam treffen, um nach ‚sat‘, der Wahrheit zu streben oder sich gemeinsam auszurichten auf die höchste Wahrheit. Dort gibt es zunächst die Anrufungsmantras am Anfang des Satsangs, die man vielleicht auch schon als Gesang bezeichnen kann, vielleicht aber auch nur als kurze Versrezitation.

Meditation

Dann gibt es als nächstes 20-30 Minuten Stille zur Meditation. Und dann folgt der eigentliche Kirtan, also der spirituelle Gesang. Zuerst wird der ‚ Jaya Ganesha‘ Kirtan gesungen. Dieser Gesang erfolgt im Wechselgesang, ‘call and response‘ also einer singt vor und die andern singen nach.

Jaya Ganesha

Anschließend an das Jaya Ganesha folgen dann ein oder zwei kürzere Kirtans, die je nach Stimmung gewählt werden. Hier können Lieder auf Sanskrit gesungen werden, es werden jedoch auch manchmal Kirtans in anderen Sprachen, wie Englisch, Spanisch, Latein oder auf Deutsch gesungen. Deutsch jedoch eher selten, da die Deutschen in den spirituellen Kreisen oft weniger das Bestreben haben in dieser Sprache zu singen, sondern bevorzugen hier eher Sanskrit, Englisch, Spanisch, Latein, Hindi oder andere Sprachen.

Kurzvortrag

Nach diesen kurzen Gesängen folgt dann typischerweise ein Kurzvortrag oder eine Lesung.

Friedensgesänge, das allumfassende Gebet und das Arati

Danach folgen dann die Friedensgesänge, das allumfassende Gebet und das ‚Arati‘, die Lichtzeremonie. Manchmal haben wir auch Musikfestivals bei Yoga Vidya auf denen es natürlich sehr viel längere Gesänge gibt. Auch im Samstagabend Satsang gibt es mehrere Kirtans und andere Gesänge. Manchmal werden auch Bhajans gesungen. Diese Gesänge werden nicht im Wechselgesang gesungen. Es handelt sich hierbei um längere Gesänge, die gemeinsam gesungen werden und eine tiefere Bedeutung haben. Man spricht auch von vedischen Gesängen oder vedischen Rezitationen, die wir z.B. in einer Puja singen oder in speziellen Rezitationsworkshops.

Soweit einiges über Gesänge, die wir bei Yoga Vidya haben. Dies ist jedoch nur ein kleiner Ausschnitt. Hier werden auch Kirtan-Wochenenden angeboten, Festivals, Konzerte und so spielen Gesänge, Lieder, Kunst und Musik im Yoga Vidya Ashram eine wichtige Rolle. Soweit für heute, mein Name Sukadev von www.yoga-vidya.de

Video Gesang

Hier findest du ein Vortragsvideo über Gesang :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Gesang Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Gesang :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Gesang ist gesundheitsfördernd und balanciert uns ein - klingt bei jedem anders, ähnlich wie auch Hatha-Yoga. Singen ist vielleicht (ein Ort an einem See) und eher als Hauptwort geradezu weltlicher. Das Singen der [[Bhanag

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Gesang, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Gerecht, Geomantie, Gemütlich, Gesangslehrer, Geschichte Indiens, Gesetz.

Seminare

Meditation Anfänger Seminare

03.07.2020 - 05.07.2020 - Yoga meets Vipassana
Yoga und buddhistische Einsichtsmeditation. In der Ruhe liegt die Kraft: Mit harmonischer Yogapraxis, fließend im Übergang mit Vipassana. „Buddhas Technik“ und Yoga – denn beides ergänzt s…
Arjuna Wingen,
05.07.2020 - 05.07.2020 - Dem Stress keine Chanche - Einführung in Meditation - Online Workshop 15:00 bis 17:00 Uhr
Sonntags 15:00 - 17:00 Uhr mit Jutta aus Bonn.
Jutta Eulner,
12.07.2020 - 17.07.2020 - Heilsame Vergebung - Ein Weg zur Herzöffnung
Tauche ein in den Raum der Vergebung, der tiefen Aussöhnung: Die Vergebung, die Transformation von schmerzhaften Mustern, Verletzungen und Kränkungen aus der Vergangenheit kannst du in diesem Sem…
Christel Smaluhn,
17.07.2020 - 19.07.2020 - Entfalte dein Herz- und Seelenpotential
Möchtest du im Alltag mehr dein Herz und Verbundenheit spüren? Du kannst die magische Kraft deines Herzens entfalten, spürst innere Seelenwünsche, Wertschätzung und die unermessliche Power dei…
Janaki Marion Hofmann,
31.07.2020 - 02.08.2020 - Meditationstage mit Nilakantha online
Es ist Zeit, den Alltag hinter Dir zu lassen, und zu meditieren. Lasse Dich vertrauensvoll darin anleiten und begleiten. Du wirst viele wertvolle Hinweise und Inspiration für deine Meditation und…
Nilakantha Christian Enz,
07.08.2020 - 09.08.2020 - Aufatmen in der Stille
Übe Yoga, tauche ein in die Stille, in die Meditation und deine Seele atmet auf. Sitzen in Stille, Meditation im Gehen und meditative Yogastunden führen dich in diesem Seminar zu intensiver Einke…
Patrice Tournoy,