Freimaurer

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Freimaurer (vom Engl. freemason) sind ein Geheimbund, der sich erstmalig im Jahr 1717 in England zu einer Großloge zusammenschloss und 1723 die Old Charges, die Konstitution der Freimaurer, festlegte. Die Ursprünge der Freimaurer, die sich Winkel und Zirkel zum Symbol erwählt haben, für die aber auch die Bibel große Bedeutung hat, sind jedoch weit älter und reichen zurück in die Zeit des mittelalterlichen Kathedralenbaus und der großen Bauhütten. Im Mittelalter gab es bereits große Steinmetzbruderschaften, die Traditionen und Wissen hüteten. So sollen denn auch die Old Charges ("Alte Pflichten") der Freimaurer auf gotische Vorläufer zurückgehen.

George Washington als Maurermeister in der Virginia Masonic Lodge 1793. Das Treffen der Freimaurer diente der Vorbereitung der Grundsteinlegung des Capitols

Auch die Hiramslegende im Zusammenhang mit dem Bau des salomonischen Tempels wird hochgehalten und die Verbindung der Freimaurer zum Templerorden. Nach der Zerstörung des Ordens und der Verbrennung des Großmeisters Jacques de Molay (eine Loge der Freimaurer in Deutschland trägt noch heute diesen Namen) im Jahr 1314 sollen einige Tempelritter nach Schottland geflohen sein und dort bei Dombaumeistern in der Loge Schutz gefunden haben. Manche wollen, angesichts der Symbole der Freimaurer auf der Rückseite des Ein-Dollarscheins und des großen Siegels der Vereinigten Staaten, sogar einen Zusammenhang mit dem Alten Ägypten sehen.

Die Freimaurer agieren weltweit in Logen und zählen nach einigen Quellen 5, nach anderen sogar 6 Millionen Mitglieder. Die Logen der Freimaurer sind eingetragene Vereine mit Vorsitzendem (genannt Meister vom Stuhl), Stellvertretern, Schriftführer, Schatzmeister und etlichen anderen Ämtern wie Musik- und Zeremonienmeister.

George Washington auf der geheimnisvollen Ein-Dollar-Note mit den Symbolen der Freimaurer

Die hochstehenden Ziele, die die Freimaurer verfolgen, lauten Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität, die Ideale der Aufklärung, von denen die ersten drei nicht allzu lange nach Gründung der ersten englischen Loge der Freimaurer in Frankreich sehr aktuell wurden. Ziel der Logen ist es, das Gute in der Welt zu fördern. Hierzu dienen auch die rituellen Versammlungen der Freimaurer, die sogenannte Tempelarbeit. Diese Arbeit beeinhaltete auch immer ein "Erkenne Dich selbst" und "Arbeite an Dir selbst", wie es auch dem Yoga und anderen spirituellen Traditionen eigen ist.

Die Aufnahmerituale und Zeremonien der Freimaurer zur Erhebung in die unterschiedlichen Grade, von denen es drei Hauptgrade (Lehrling, Geselle, Meister) gibt, im Gründungsjahrhundert aber bis zu 148 gegeben haben soll, sollen geheim bleiben.

Die Mitgliederlisten der Freimaurer der großen Logen der vergangenen Jahrhunderte muten wie eine Aufzählung von allem an, was Rang und Namen hat, und stammen aus allen Bereichen: Adel, Politik, Philosophie, Schriftstellerei, Musik, Wissenschaften usw. Es entsprach aber den Grundsätzen der Gleichheit und Brüderlichkeit, dass die Logen der Freimaurer prinzipiell Menschen aus allen sozialen Kreisen offenstehen sollten - vorausgesetzt, der Bewerber war männlichen Geschlechts und freier Bürger und hatte einen guten Leumund. Dies wurde in den Old Charges von 1723 festgelegt, obwohl die Logen ursprünglich auch Frauen offenstanden[1]. Parallel zu den Großlogen der Freimaurer existieren daher spezielle Frauenlogen; es soll jedoch Ausnahmen geben, in denen Frauen auch von Großlogen aufgenommen werden. Die Logen der Freimaurer betonen, dass es sich dabei nicht um Frauenfeindlichkeit handele; so soll jeder Mann bei der Aufnahme auch ein paar weiße Damenhandschuhe bekommen, die er symbolisch der Frau überreichen kann, die er am meisten achtet.

Die ersten sogenannten Adoptionslogen der Freimaurer, in denen Männer und Frauen gemeinsam agierten, entstanden im 18. Jh.; diese Logen waren nicht unabhängig, sondern den Männerlogen angegliedert. Viele dieser Logen waren karitativ tätig. Erst 1935 gewährte die Grande Loge de France den Frauenlogen die Unabhängigkeit; so wurde 1952 die Grande Loge Féminine de France gegründet und andere Länder zogen nach. In Deutschland entstand die "Frauen-Großloge von Deutschland Zur Humanität".

Die Freimaurer trugen wesentlich zur Verbreitung von aufklärerischen Gedanken bei und zum erstarkenden Selbstbewusstsein des Bürgertums.

Religiöse Toleranz

Die Freimaurer legten früh großen Wert auf religiöse Toleranz; in den Pflichten der Freimaurer heißt es: "Aber obgleich in alten Zeiten die Maurer verpflichtet waren, in jedem Lande von der jeweiligen Religion des Landes oder der Nation zu sein, so hält man doch jetzt für ratsam, sie bloß zu der Religion zu verpflichten, in welcher alle Menschen übereinstimmen und jedem seine besondere Meinung zu lassen, das heißt, sie sollen gute und wahrhafte Männer sein, Männer von Ehre und Rechtschaffenheit, durch was für Sekten und Glaubensmeinungen sie auch sonst sich unterscheiden mögen. Hierdurch wird die Maurerei ein Mittelpunkt der Vereinigung und ein Mittel, treue Freundschaft unter Personen zu stiften, welche sonst in ständiger Entfernung voneinander hätten bleiben müssen."

Diese Gedanken der Freimaurer kommen auch in Mozarts Kantate "Die ihr des unermeßlichen Weltalls Schöpfer ehrt" (KV 619) von 1791 (Text Franz Heinrich Ziegenhagen), in zahlreichen anderen seiner Kantaten und Werke und in vielen seiner Opern (z.B. Zauberflöte; Opernfragment Thamos, König von Ägypten) zum Ausdruck (und finden sich z.B. auch bei Lessings "Nathan, der Weise"):

A.Mozart – KV 623: Freimaurerkantate in C-Dur

Rezitativ

Die ihr des unermeßlichen Weltalls
Schöpfer ehrt,
Jehova nennt ihn, oder Gott,
nennt Fu ihn, oder Brahma,
Hört! hört Worte aus der Posaune
des Allherrschers!
Laut tönt durch Erden, Monden, Sonnen
ihr ewiger Schall.
Hört, Menschen, ihn auch ihr.
Beförderung zum Gesellen; Kupferstich 18.Jh.

Andante

Liebt mich in meinen Werken!
Liebt Ordnung, Ebenmaß und Einklang!
Liebt euch selbst und eure Brüder!
Körperkraft und Schönheit sei eure Zierd',
Verstandeshelle euer Adel!
Reicht euch der ew'gen Freundschaft Bruderhand,
die nur ein Wahn, nie Wahrheit
euch so lang entzog.
Freimaurer: Erhebung in den Meistergrad

Allegro

Zerbrechet dieses Wahnes Bande!
Zerreißet dieses Vorurteiles Schleier!
Enthüllt euch vom Gewand,
das Menschheit in Sektiererei verkleidet!
In Kolter schmiedet um das Eisen,
das Menschen, das Bruderblut bisher vergoß!
Zersprenget Felsen mit dem schwarzen Staube,
der mordend Blei ins Bruderherz oft schnellte!

Andante

Wähnt nicht, daß wahres Unglück
sei auf meiner Erde,
Belehrung ist es nur, die wohltut,
wenn sie euch zu bessern Taten spornt;
Die, Menschen, ihr in Unglück wandelt,
wenn töricht blind ihr rückwärts
in den Stachel schlagt,
der vorwärts euch antreiben sollte.
Seid weise nur, seid kraftvoll und seid Brüder!
Dann ruht auf euch mein ganzes Wohlgefallen;
dann netzen Freudenzähren nur die Wangen;
dann werden eure Klagen Jubeltöne;
dann schaffet ihr zu Edenstälern Wüsten;
dann lachet alles euch in der Natur;

Allegro

dann ist's erreicht, des Lebens wahres Glück.

Freimaurerloge statt LinkedIn - Verschwiegenheit

Dienen heute Internetplattformen wie LinkedIn der Bildung großer Netzwerke, so konnten die Freimaurer in der Vergangenheit über Logenkontakte ein dichtes Beziehungsnetz aufbauen und sich gegenseitig bei beruflichen und größeren Vorhaben unterstützen. Man half sich, wo man konnte: "Wenn Ihr aber in ihm einen echten wirklichen Bruder entdeckt, so ehrt ihn als einen solchen. Ist er dürftig, so helft ihm, wenn Ihr könnt, oder gebt ihm sonst Anleitung, wie ihm geholfen werden möge. Ihr müsst ihm entweder einige Tage Arbeit geben oder sonst ihn zur Arbeit empfehlen" (Old Charges). Dabei entstanden bedeutsame Machtstrukturen, die heute durch das Internet sicher noch verstärkt werden.

Die Freimaurer mussten und müssen sich durch einen Eid zur Verschwiegenheit verpflichten und Angelegenheiten der Loge sollen nur intern besprochen werden. Da über ihre Rituale seit jeher nicht viel bekannt war, konnten Spekulationen gedeihen, die sie in der Vergangenheit, wie etwa im Dritten Reich, auch der Verfolgung aussetzten. Viele Freimaurer wurden damals deportiert und landeten in KZ - manchmal so, dass die Familien nichts über den Verbleib wussten. Im Nachkriegsdeutschland versuchte die Stasi, die Logen der Freimaurer zu bespitzeln. Die Freimaurer werben daher heute etwas offener für ihre Ziele und öffnen an Tagen der offenen Tür Besuchern ihre Pforten.

Aufnahmebedingungen

Die Logen der Freimaurer werben nicht um Mitglieder, interessierte Personen - "Suchende" - sollen von selbst den Wunsch hegen, der Loge beizutreten, wenn sie durch Empfehlung oder durch Veranstaltungen auf die Freimaurer aufmerksam wurden. Abgesehen von den oben genannten Bedingungen (guter Leumund, männliches Geschlecht und meist Volljährigkeit) sollen die Suchenden bereit sein, für sich selbst und auch zum Wohl anderer an den Werten der Freimaurer zu arbeiten und müssen einen Bürgen stellen, der sie während der Lehrlings- und Gesellenjahre begleitet. Über die Aufnahme wird dann mit weißen und schwarzen Kugeln abgestimmt (Ballotage). Die Aufnahmezeremonie der Freimaurer wird im Rahmen der Tempelarbeit abgehalten.

Grade

Die drei Grade der Freimaurer - die Bearbeitung des Steins - symbolisieren die verschiedenen Stufen der Erkenntnis, die der Freimaurer durchläuft. Als Lehrling arbeitet er an sich selbst, um ein Maximum an Humanität zu erreichen, als Geselle übt er Selbstdisziplin und harmonisches Zusammenarbeiten mit anderen für ein Ziel; als Meister schließlich soll er sich die Vergänglichkeit des Lebens vergegenwärtigen und sie im Lebensplan berücksichtigen.

Diese Grundsätze finden sich auch in J. F. von Ratschkys Freimaurer Gesellenreise von 1785 (vertont ebenfalls von Mozart, KV 468) wieder:

Die ihr einem neuen Grade
der Erkenntnis nun euch naht,
wandert fest auf eurem Pfade,
wißt, es ist der Weisheit Pfad.
Nur der unverdross'ne Mann
mag dem Quell des Lichts sich nahn.
Das Regius-Gedicht, eine der ältesten Steinmetzordnungen, ca. 1390, diente mit als Vorlage für die alten Pflichten der Freimaurer

Symbole der Freimaurer

Der Winkel der Freimaurer soll für die Rechtschaffenheit stehen, der Zirkel für den Kreis der Persönlichkeit, den man nicht überschreiten soll, um so anderen ihre Freiheit zu lassen. Das große G der Freimaurer soll den Großen Architekten, also Gott, symbolisieren.

Vielfältig sind auch die Symbole der Freimaurer auf dem Ein-Dollarschein: Das Allsehende Auge, die unvollendete Pyramide, die einerseits als Bild der Beständigkeit gedeutet wird, andererseits in ihrer Nichtvollendung auch ein Sinnbild der Demokratie sein kann.

Vielleicht soll die Pyramide aber auch erst vollendet sein, wenn die "Neue Ordnung der Zeiten", die neue Weltordnung, die in Latein auf dem Dollarschein angekündigt ist, erreicht ist - ein Schriftzug, der den Spekulationen über Verschwörungen der Freimaurer erst richtig Auftrieb gab.

Auf dem Dollarschein sollen aber auch Symbole der Illuminaten zu finden sein, wie bspw. eine recht versteckte winzige Eule. Von dem Illuminaten wurde immer wieder behauptet, sie hätten sich unter die Freimaurer gemischt, um sie im Sinne ihrer Pläne zu beeinflussen. Es gab etliche Freimaurer - wie auch Goethe - die auch den Illuminaten angehörten.

Kirche, Verschwörungstheorien und Weltherrschaft

Stellvertretend für die hohen Ideale, die die Freimaurer verfolgen, steht bei vielen Logen die Bergpredigt. Ein potentielles Mitglied muss, in Anbetracht der ausgeübten religiösen Toleranz der Freimaurer, nicht Christ sein, sollte aber die Lehre der Bergpredigt anerkennen, die auch vielen indischen Swamis, wie beispielsweise Swami Vivekananda und Swami Sivananda, am Herzen lag und liegt.

Dennoch hatte die Kirche, insbesondere die katholische, lange Zeit Probleme mit dem Gedankengut der Freimaurer, da sie die Rituale nicht einsehen und sich daher nicht selbst ein Bild machen konnte. Die katholische Kirche belegte in der Vergangenheit die Freimaurer mit dem Kirchenbann, hat ihn mittlerweile wieder aufgehoben, betrachtet Freimaurer aber immer noch als im "schweren Stand der Sünde" lebend[2]. Freimaurer dürfen die heilige Kommunion nicht empfangen, weil ihre Lehren angeblich mit denen der Kirche unvereinbar sind.

Natürlich weiß außer den Freimaurern selbst niemand, was in ihren Tempelwänden vor sich geht und wozu die geknüpften Kontakte genutzt werden. Es ist auch durchaus möglich, dass das liberale Gedankengut der Freimaurer im 18. Jh. der Französischen Revolution Vorschub geleistet hat. Immerhin haben wir dieser Revolution jedoch auch die schriftliche Fixierung der Menschenrechte und den Code Civil zu danken. Klar ist, dass das Netzwerk Macht und Einfluss verleiht.

Zu potentiellen Verschwörungen der Freimaurer heißt es in den "Alten Pflichten" gleich im zweiten Abschnitt "Von der bürgerlichen Obrigkeit der höchsten und der untergeordneten": Der Maurer ist ein friedfertiger Untertan der bürgerlichen Gewalt, wo er auch wohnet und arbeitet, und muss sich nie in Meuterei oder Verschwörung gegen den Frieden und die Wohlfahrt der Nation einlassen, noch sich pflichtwidrig gegen die Unterobrigkeiten betragen." Zumindest auf dem Papier kann daher von Verschwörung der Freimaurer nicht die Rede sein, und man darf wohl unterstellen, dass die Mehrheit der Logen der Freimaurer tatsächlich gute Zwecke verfolgt, wenn auch niemand ausschließen kann, dass es Ausnahmen geben mag. Man sollte aber bedenken, dass in der Vergangenheit häufig Missstände Sündenböcken in die Schuhe geschoben wurden, und für Theorien angeblich angestrebter Weltherrschaft mussten oft genug jüdische Mitbürger, Freimaurer und andere herhalten. In der nachfolgenden Video-Dokumentation von arte werden einige dieser Theorien und die möglicherweise dahinterstehenden Interessen genannt, von 9/11 bis zum Tod Dianas.

Häufig ist auch von inneren Zirkeln die Rede, zu denen nur ausgewählte Freimaurer Zugang erhalten und die geheime Ziele verfolgen sollen. Abgesehen davon, dass der Kern der Stadt Washington ganz von Symbolen der Freimaurer geprägt ist, was Dan Brown auch in seinem Bestseller 'The Lost Symbol' nutzte, gibt es auch Gerüchte, dass sich unter dem Denver International Airport eine geheime Militärbasis der Freimaurer befinden soll - im Flughafen selbst ist ein Grundstein mit den Symbolen der Freimaurer zu finden. Dies erscheint eher spannende Fiktion als wahrscheinlich - doch was daran wahr ist, können letztlich nur die Freimaurer selbst sagen.

Arte Doku: Die heimlichen Herrscher der Welt

Berühmte Freimaurer

Johann Wolfgang von Goethe, Ölgemälde von Joseph Karl Stieler, 1828

Neben zahlreichen gekrönten Häuptern und anderen Mitgliedern des Hochadels gesellten sich zum Kreis der Freimaurer auch zahlreiche US-Präsidenten und andere berühmte Mitglieder; hier nur eine Auswahl der bekanntesten:

Roald Amundsen, Johann Christian Bach, Simón Bolívar, Johannes Brahms, Robert Burns, Alessandro Cagliostro, Giacomo Casanova, Marc Chagall, Walter Chrysler, Winston Churchill, André Citroen, Nat King Cole, Marquis de Condorcet, Aleister Crowley, Denis Diderot, Arthur Conan Doyle, Richard Dreyfuss, Gustave Eiffel, Duke Ellington, Enrico Fermi, Jules Ferry, Johann Gottlieb Fichte, Gerald Ford, Henry Ford, Benjamin Franklin, Ferdinand Freiligrath, Clark Gable, Federico Garcia Lorca, Giuseppe Garibaldi, John Glenn, Johann Wolfgang von Goethe, Hermann Hesse, William Hogarth, Jesse Jackson, Andrew Johnson, Lyndon B. Johnson, Rudyard Kipling, Adolph Freiherr Knigge, Gotthold Ephraim Lessing, Charles Lindbergh , Franz Liszt, Giuseppe Mazzini, Felix Mendelssohn, Franz Mesmer, Giacomo Meyerbeer, James Monroe, Jacques-Ètienne und Joseph-Michel Montgolfier, Leopold Mozart, Wolfgang Amadeus Mozart, Alexander Pope, Giacomo Puccini, Alexander Pushkin, Theodor Reuss, Franklin D. Roosevelt, James Mayer de Rothschild, Nathan Mayer Rothschild, Jean-Jacques Rousseau, Friedrich Rückert, Emanuel Schikaneder, Friedrich Schiller, Walter Scott, Sir Ernest Shackleton, Jean Sibelius, Louis Spohr, John Steinbeck, Gustav Stresemann, Rabindranath Tagore, Anthony Trollope, Harry S. Truman, Mark Twain, Swami Vivekananda, Voltaire (Francois-Marie Arouet), George Washington, James Watt, John Wayne, Adam Weishaupt (Begründer der Illuminaten), Oscar Wilde (vollständige Listen siehe Weblinks unten).

Logen in Deutschland

Nach Angaben der Website der VGLvD ("Vereinigten Großlogen von Deutschland - Bruderschaft der Freimaurer", siehe Weblinks) existieren in Deutschland etwa 485 Logen der Freimaurer mit 15.300 Mitgliedern, die den folgenden Freimaurer Großlogen angehören, die sich ihrerseits zu den VGLvD zusammengeschlossen haben:

  • Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (GL AFuAMvD)
  • Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland (GLL FvD)
  • Große National-Mutterloge "Zu den drei Weltkugeln" (GNML 3WK)
  • American Canadian Grand Lodge A.F. & A.M (ACGL)
  • Grand Lodge of British Freemasons in Germany (GL BFG)

Die drei Freimaurer-Logen "Jacob De Molay", "Zur weißen Lilie" und die Forschungsloge "Quatuor Coronati" in Bayreuth gehören zu keiner Großloge, sondern unterstehen den VGLvD direkt.

Siehe auch

Fußnoten

  1. "Diejenigen, welche zur Mitgliedschaft einer Loge zugelassen werden, müssen gute, wahrhafte, frei geborene Männer von reifem und verständigem Alter, keine Leibeigenen, keine Frauenzimmer, keine unsittlichen oder anstößigen Menschen, sondern von gutem Rufe sein". Old Charges, James Anderson, London 1723
  2. "Die Gläubigen, die freimaurerischen Vereinigungen angehören, befinden sich also im Stand der schweren Sünde und können nicht die heilige Kommunion empfangen", Kongregation für die Glaubenslehre, 26. November 1983, Joseph Kardinal Ratzinger

Quellen/Weblinks

Literatur

  • Tom Goeller, Freimaurer: Aufklärung eines Mythos, be.bra Verlag, 2014
  • Ferdinand Runkel, Geschichte der Freimaurerei in Deutschland
  • Klaus-Rüdiger Mai, Geheimbünde: Mythos, Macht und Wirklichkeit, Bastei-Lübbe, 2008
  • Gisela Graichen, Alexander Hesse, Geheimbünde - Freimaurer und Illuminaten, Opus Dei und Schwarze Hand, 3. Aufl., 4. Dezember 2013, Rowohlt, Reinbek

Seminare

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…
Karuna M. Wapke,
14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…
Tobias Weber,