Frankfurt

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frankfurt - Großstadt im Verkehrsknotenpunkt mittendrin, Hauptstadt der Banken in Deutschland. Gründungsstadt von Yoga Vidya. Mit ihren über 717.000 Einwohnern ist Frankfurt die fünftgrößte Stadt in Deutschland und stellt das Zentrum der Frankfurt-Rhein-Main-Region mit ca. 2,2 Millionen Einwohnern dar.

Skyline von Frankfurt am Main Copyright

Frankfurt ist mit seiner zentralen Lage ein wichtiger europäischer Verkehrsknotenpunkt, auch der Flughafen rangiert unter den weltweit größten Flughäfen. Das Frankfurter Autobahnkreuz gehört zu einem der meist-befahrenen Straßenknotenpunkte in Europa. Unterhalb des Autobahnkreuzes verläuft der Frankfurter-Kreuz-Tunnel für die Zugschnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main. Frankfurts Hochhäuser zählen zu den höchsten in Europa, daher wird die Stadt aufgrund ihrer auffälligen Skyline auch als Mainhattan bezeichnet.

Die Geschichte von Frankfurt

Die Entdeckung der Frankenfurt durch Karl den Großen. Aquarell von Leopold Bode, 1888. Frankfurt am Main, Historisches Museum. Thietmar von Merseburg († 1018) überliefert in seiner Chronik die Legende von der Gründung der Stadt Frankfurt am Main

Frankfurt war schon etwa 3000 v. Chr. als Siedlung als kleine Siedlung beständig. Zu ihrem Namen kam sie allerdings erst um 500 n. Chr. als in der Gegend die Franken das Sagen hatten. Sie nannten den Ort an der Handelsstraße „Franconovourd“. Und schon im Jahre 1150 fanden hier die ersten Messen statt.

Geschichte von Frankfurt

Das erste Mal wurde der Name Francofurd im Jahre 794 n.Chr. in einem Dokument erwähnt. Nach der Krönung Lothar II im Jahre 855 n.Chr. wurden in Frankfurt Jahrhunderte lang Könige gewählt und Reichspolitik geschrieben. Ihre Entwicklung und Ihren Status verdankt die Stadt Frankfurt einerseits ihrer zentralen Lage am Main, als auch ihren Messen, die seit dem 12. Jahrhundert jährlich abgehalten werden. Seinen Finanziellen Einfluss erlangte Frankfurt dadurch, dass hier ab dem Jahre 1585 an der Börse gehandelt wurde. Seit 1879 ist die Börse an ihrem heutigen Standort, dem Börsenplatz. Außerdem legten die Frankfurter Messeleute Wechselkurse fest, damit die vielen Währungen, mit denen gehandelt wurde überschaubar blieben. Im Jahre 1815 wurde Frankfurt zur freien Stadt erklärt und war Mitglied des Deutschen Bundes. 1914 eröffnete die Frankfurter Bibliothek, die sich seit 1932 nach Johann Wolfgang von Goethe benennt.

Am Ende des 2. Weltkriegs wurde die Altstadt von Frankfurt fast vollständig von den Alliierten zerstört. Nach Kriegsende wurde nur ein kleiner Teil der Altstadt auf dem Römerberg wieder aufgebaut. Hier kann man heute noch den Charme des Vorkriegs-Frankfurts erleben. Das Hauptziel war jedoch das Auf- und Ausbauen des Finanzviertels, um die Führungsposition im Finanzwesen zu behalten. In große Teile der ehemaligen Altstadt wurden deshalb einige der größten Wolkenkratzer Europas, wie den 300 Meter hohen Sitz der Commerzbank, gebaut. 1815 wurde Frankfurt zur freien Stadt erklärt und Mitglied des Deutschen Bundes. Gleichzeitig war die Stadt Sitz des Bundestages, das höchste Gremium des Bundes.

Die Frankfurter Universität, die sich 1932 nach dem berühmtesten Sohn der Stadt, Johann Wolfgang von Goethe, benannte, eröffnete 1914 kurz vor dem Krieg, der das Antlitz Deutschlands und das von ganz Europa für immer verändern sollte. Am Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Altstadt Frankfurts fast vollständig von den Bombern der Alliierten zerstört.

Vegetarisches und veganes Leben in Frankfurt

Frankfurt Am Main: Zu sehen ist der Römerberg - Das Wahrzeichen dieser Stadt Copyright Vers. 1.2.

Zum veganen Schlemmen laden z.B. das Bistro „wondergood“ in Bornheim-Mitte oder das „Chimichurri“ ein. Hier findet sich von kleinen Snacks wie Gemüsesuppen über Pilzrisotto bis zu Mohnkuchen und brunchen alles, was den veganen Gaumen freut. Das erste vegetarische Restaurant in Frankfurt, das „Naturbar“, wurde 1971 eröffnet und bietet weiterhin abwechslungsreiche Leckereien für jeden Geschmack.

Adressen:

  • wondergood: Preungesheimer Str. 1, 60389 Frankfurt am Main
  • CHIMICHURRI: Im Prüfling 63, 60389 Frankfurt am Main
  • Naturbar: Oederweg 26, 60318 Frankfurt am Main
  • Mint: Berger Straße 36, Frankfurt am Main

Frankfurt bietet außerdem eine Reihe veganer Catering- und Lieferservices, etwas das Fancy Fries oder das Veinkost, das neben dem Catering auch vegane Kochkurse bietet.

Ein veganer Supermarkt, der „Veganz“, liegt in Bornheim Mitte. Hier gibt es eine Selbstbedingungstheke für Nuss-, Getreide- und Fruchtprodukte sowie eine Auswahl an regionalen und überregionalen Produkten.

Esoterik

Der „Frankfurter Ring“ bietet Interessierten eine Vielzahl von Vorträgen, Workshops, Ausbildungen und Konzerten mit esoterischen Themenschwerpunkten.

Frankfurt verfügt über esoterische Buchhandlungen wie „Middle Earth“ oder die „Buchhandlung Mandala“.

Shopping

„Organicc“ bietet eine Vielzahl beliebter Modelabel, die Kleidung unter Fairtrade-Bedingungen herstellen sowie einen ökologischen Abau garantieren. Hier finden sich unter anderem das Yoga-Fashiolabel „Mandala“ oder „ARMEDANGELS“. Adresse: ORGANICC, Berger Straße 19, 60316 Frankfurt am Main

Sightseeing

Bei einem Rundgang durch Frankfurt gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. So lohnen sich z.B. ein Besuch der Paulskirche oder des Kaiserdoms sowie ein Abstecher in die Saalgasse. Auch den Römerberg und den Frankfurter Zoo sollte man sich nicht entgehen lassen.

Durch Migration hat sich Frankfurt in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend internationalisiert, mittlerweile sind daher alle großen Weltreligionen als Gemeinden in der Stadt vertreten. Neben rund 80 christlichen und 44 muslimischen Gemeinden befinden sich ebenfalls einige jüdische Gemeinden in Frankfurt. Die Stadt verfügt außerdem über sieben Hindu-Tempel, neun buddhistische Zentren sowie einen Sikh-Tempel. Die Bahai sind ebenfalls in Frankfurt vertreten.

Das Yoga Vidya Zentrum Frankfurt am Main

Raum 1 im derzeitigen Yoga Vidya Zentrum Frankfurt am Main

In all dem geschäftigen Treiben haben sich viele Oasen für Vegane, Vegetarier und Yogabegeisterte entwickelt. Unter anderen haben Sukadev Bretz und Eva-Maria Kürzinger am 5. Juni 1992 das erste Yoga Vidya Center eröffnet. Durch seine Nähe zum Zoo wurde es auch „Yoga-Center am Zoo“ genannt. Aus diesem einen Yogacenter entwickelten sich in über 20 Jahren dann 4 Ashrams, 6 vereinseigene Yoga Vidya Center und über 100 kooperative Yoga Vidya Center.

Das heutige Yoga Vidya Center in Frankfurt befindet sich in der Niddastraße, unweit des Frankfurter Hauptbahnhofs.

  • Adresse: Yoga Vidya e.V., Niddastraße 76, 60329 Frankfurt/Main, Tel.: 069 - 444047

Neben offenen Yogastunden findet regelmäßiges Kirtansingen statt, das Angebot reicht von Yoga für werdende Mütter über Meditation & Satsang hin zur Yogalehrerausbildung.

Viel mehr Infos zu diesem heute noch schönem Yoga Center findest du im Wiki unter: Yoga Vidya Zentrum Frankfurt am Main

Wegbeschreibung zum Yoga Vidya Center Frankfurt am Main

Das Center liegt nur drei Minuten zu Fuß vom Frankfurter Hauptbahnhof entfernt und ist so optimal mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Verlasse den Hauptbahnhof über den Nordausgang (Richtung Messe), die zweite Straße links ist die Niddastraße. Bitte nicht im Hof parken! Parkmöglichkeiten sind im Bahnhofsviertel eingeschränkt vorhanden. Wir freuen uns auf Dich!

Alles begann für Yoga Vidya in Frankfurt

Sukadev Bretz - Gründer und Leiter von Yoga Vidya e.V. Europas größtem Yogaverein. Das alles begann in einem kleinen Yoga Center in Frankfurt.
  • 1987: Erste Vision Sukadevs, welche die Verbreitung des Yoga in großem Stil beinhaltete. "Yoga wird ein wichtiger Bestandteil in der neu entstehenden Weltkultur."
  • 1992: Anfang dieses Jahres hatte Sukadev Bretz seine zweite Vision von der Verbreitung des Yoga, dieses Mal spezifischer in Deutschland, und zwar in Frankfurt. Er sollte in Frankfurt eine Yogaschule eröffnen, die innerhalb von 5 Jahren eine große Yogabewegung in Deutschland und Europa zur Folge hätte. Diese Vision war recht genau und sah einen großen Ashram mit Platz für 1.000 Gäste mit ca. 200 Mitarbeitern und damit verbunden eine weite Verbreitung und Akzeptanz des Integralen Yoga in allen Bevölkerungsschichten und Gesellschaftsbereichen vor.
  • 1992: Am 15. Juni eröffneten Sukadev Bretz und Eva-Maria Kürzinger das Yoga Center Frankfurt am Zoo. Damit ist es quasi das erste Yoga Vidya Stadtcenter.
  • 1993: Die erste 2-jährige Yogalehrerausbildung wird konzipiert und durchgeführt
  • 1994: Der Yoga Vidya Verlag wird gegründet.
  • 1995: Die beiden Vereine, der „Yoga Vidya e.V.“ und der „Bund der Yoga Vidya Lehrer e.V. (BYV)“ werden gegründet
  • 1995: Die erste Yoga Vidya 4-Wochen-Yogalehrer-Ausbildung nach dem bewährten Konzept von Swami Vishnu-devananda findet statt. Diese Ausbildung hatte Sukadev Bretz bereits seit vielen Jahren unterrichtet und weiterentwickelt.
  • 1996: Das erste eigene Yoga-Seminarhaus, die ehemalige Mühleim Westerwald, wird eröffnet.
  • 1996: Das zweite Yoga Vidya Stadtzentrum wird in Koblenz eröffnet.
  • 1998: Der erste Yoga Vidya Kongress findet statt.
  • 2003: Am 11. Oktober wird in der ehemaligen Kurklinik „Silvaticum“ das weiträumige Haus Yoga Vidya Bad Meinberg im Teutoburger Wald eröffnet.
  • Seit 2003: Zusammenarbeit mit Universitäten [zunächst Bielefeld, später Magdeburg, Gießen, Witten-Herdecke) auf dem Gebiet der Yoga- und Meditationsforschung.
  • 2004: Der erste Ayurveda Kongress findet statt.
  • 2005: Der erste Kinderyoga Kongress findet statt.
  • 2008: Der lang ersehnte Ashram am Meer entsteht in Horumersiel an der Nordsee. Nun sind Yogaferien am Meer möglich.
  • 2009: Die ehemalige „Parkklinik“ wird erworben – das „Projekt Shanti“ und damit eine regelrechte „Yoga Universität“ entsteht in Bad Meinberg.
  • 2010: Der erste Business Yoga Kongress findet statt.
  • 2011: Das 80. Yoga Vidya-Zentrum eröffnet in Freiburg.
  • 2011: Projekt Shanti entwickelt sich weiter: Neben dem Bereich für Gastgruppen entsteht ein neuer großzügiger Yogatherapie- und Psychologische

Yogatherapie-Trakt, die Ganesha Kinderwelt sowie das Shivalaya-Retreatzentrum als Ort der Stille und Einkehr für ernsthafte spirituelle Aspiranten.

  • 2012: Der Zehntausendste Absolvent erhält sein Yoga Vidya-Yoga-Lehrerzertifikat. In Bad Meinberg findet man den ersten „Yogaweg“ Deutsch-

lands: „Yogaweg 7“ ist unsere offizielle Anschrift. Der bisherige „Wällenweg“ in Bad Meinberg wurde ab dem Schwimmbad bis zum Ashram nach einem Beschluss des Stadtrats in „Yogaweg“ umbenannt.

  • Und die Geschichte wird weiter gehen. Aber alles begann in Frankfurt!

Kraftorte

Das Kapuzinerkloster Liebfrauen mit seinem „Klosterhof der Stille“ ist ein kraftvoller Ort der spirituellen Energie. Zu Ehren Marias werden u.a. von den Besuchern Kerzen angezündet, die sich aufgrund der hohen Frequentierung des Klosters als eine besondere Kraft- und Wärmequelle hervorheben lassen.

Freizeit

Entlang des Mainufers lässt sich hervorragend joggen, Rad fahren oder einfach nur schlendern. Auch eine Fahrt mit einem der zahlreichen Ausflugsschiffe ist möglich. Im „Nizza“, einem mediterranen öffentlich zugänglichen Garten, lässt sich für einen Spaziergang ein kleiner Ausflug mit italienischem Flair genießen.

Rund um Frankfurt herum findet sich der 65 km lange GrünGürtel Rundwanderweg, zudem gibt es zahlreiche lokale Wanderwege. Zum Frankfurter Grüngürtel gehört u.a. der Frankfurter Stadtwald, einer der größten Stadtwälder in Deutschland. Viele der Frankfurter Grünanlagen bieten Fitnessparcours, die von allen Bürgern und Besuchern genutzt werden können.

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Yogalehrerausbildung 4 Wochen Intensiv

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/yogalehrer-ausbildung-4wo/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: Maximum (1) redirects followed

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Erneuere dein Leben
Höre auf, dich als Opfer der Umstände zu fühlen und nimm’ dein Leben aktiv in die Hand. Du bist Schöpfer/in deines Schicksals. Lerne in diesem außergewöhnlichen Seminar, wie du Zugang zu di…
Chitra Sukhu,
25. Jun 2017 - 02. Jul 2017 - Grundlagen der Psychologischen Yogatherapie
Die Psychologische Yogatherapie Ausbildung verschafft Grundlagen für vertrauensvolle Beziehungen, einfühlendes Verständnis und liebevollen und achtsamen Umgang miteinander. Diese Ausbildung ist…
Shivakami Bretz,Ute Zöllner,