Brennend

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brennend‏‎ ist das Partizip Präsenz von brennen. Brennen heißt: durch Feuer verzehrt werden, in Flammen aufgehen, in Flammen stehen.

Brennend‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Eine brennende Frage?

Brennen kann auch heißen, etwas mit starker Hitze behandeln, um es gebrauchsfähig zu machen. So kann man zum Beispiel Mandeln brennen oder Zucker, brennen, Mehl brennen und so weiter. Brennen kann auch heißen, das etwas sehr scharf ist und einem deshalb auf der Zunge brennt. Und man kann auch ein brennendes Interesse haben, das heißt dann ein intensives Interesse haben. Brennend heißt also sehr und intensiv. Brennen heißt in sehr hohem Maße. Man kann zum Beispiel brennend an der Aufklärung des Unfalls interessiert sein.

Man kann ein brennendes Verlangen haben, das man die bestimmte Wohnung bekommt oder man ist brennend interessiert an den Neuigkeiten des Tages. Im Yoga ist besonders wichtig, das brennende Interesse oder der brennende Wunsch, die brennende Sehnsucht nach Gottverwirklichung. Wenn die Sehnsucht nach Gottverwirklichung, die Sehnsucht nach Erlösung größer ist als alle anderen Wünsche, dann werden wir die Sehnsucht, werden wir die Erlösung, die Befreiung, die Gottverwirklichung noch in diesem Leben haben. Man sagt im Allgemeinen, man soll alle Wünsche überwinden. Nur die Sehnsucht nach Befreiung, die soll man immer stärker machen. Wenn die Sehnsucht brennend ist, dann wird Gott sich dir offenbaren.

Einige Infos zum Thema Brennend‏‎ in diesem Spontan-Vortragsvideo. Der Yogalehrer Sukadev spricht hier über Brennend‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Einige Infos zum Thema Brennend‏‎ in diesem Spontan-Vortragsvideo. Der Yogalehrer Sukadev spricht hier über Brennend‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Brennend‏‎

Einige Begriffe, die indirekt zu tun haben mit Brennend‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind unter anderem Brennen‏‎, Brechen‏‎, Bräunen‏‎, Brezel‏‎, Broccoli‏‎, Bruch‏‎.

Angst Seminare

06.09.2020 - 11.09.2020 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Ein konzentriertes persönliches Sinn-Seminar, inspirierend mit Meditation und Selbstreflexion.Nicht immer ist es Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Innehalten angesagt, Bilanz zi…
Susanne Sirringhaus,
11.09.2020 - 13.09.2020 - Asana Intensiv für Ausgeglichenheit, innere Stabilität und Vertrauen
Durch intensives Arbeiten an Gleichgewicht und Koordination kannst du Ausgeglichenheit und Ruhe finden. Durch das Zusammenspiel der beiden Gehirnhälften können sich innere Blockaden lösen. Du ni…
Ananta Duda,
13.09.2020 - 18.09.2020 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,
18.09.2020 - 20.09.2020 - Übergänge gestalten
Das Leben ist beständige Veränderung - Parinama. Wir alle erleben Zeiten der Veränderung, Lebenskrisen, die uns zum Innehalten auffordern wollen. Diese werden ausgelöst durch z.B. schwere Krank…
Premala Wachtel,

Brennend‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Brennend‏‎ ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Adjektiv Brennend‏‎ kann genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.