Aum

Aus Yogawiki
Om

Aum (Sanskrit: औम् aum indekl. bzw. औं auṃ) ist eine Form der heiligen Silbe "Om". Das Schriftzeichen für Om besteht eigentlich aus drei Buchstaben, nämlich A, U und M. Daher kann man Om ॐ auch AUM bzw. Aum schreiben. Dennoch wird Om ausgesprochen wie Om und nicht wie das Deutsche AUM.

Sukadev über Aum

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Aum

Aum ist die mystische Silbe Om. Aum wird eigentlich tatsächlich Om ausgesprochen. Aum besteht aus drei Silben und der vierten, die nachschwingt. Aum besteht aus A, U und M zum Schluss die Stille. So ist Om eigentlich A, U, M, nach den Regeln der Sanskrit-Grammatik, den Sandhya-Regeln, wird aber, wenn A und U zusammenkommen, wird zu O. Deshalb sagt man tatsächlich Om und nicht Aum, es ist Om. Aber im Om ist A, U, M und die Stille danach.

Wenn du mehr wissen willst über Om, dann gehe auf unsere Internetseite, www.yoga-vidya.de. Gib oben ins Suchfeld ein, "Om", und dann kommst du auf einen wunderschönen Artikel von Swami Sivananda über Om, und da erfährst du sehr viel über die Bedeutung von Om, die spirituelle Bedeutung von Om und wie du Om nutzen kannst, um Freude zu erfahren, dein Herz zu öffnen, letztlich mehr Energie zu bekommen und letztlich zur Selbsterkenntnis zu kommen. Om dient als Einheit aller Dreiheiten, Om hat Kraft als Klang. Om ist ein Mittel zur Meditation und letztlich, Om heißt "das höchste Selbst".

Aum Aum

Aum Aum ist das Om zweimal ausgesprochen. Aum Aum wird manchmal als Omkara bezeichnet. Man spricht manchmal Om oder manchmal Om Om und eigentlich wird Aum tatsächlich Om ausgesprochen, auch wenn im Westen oft die Vorstellung ist, dass es wie Aum ausgesprochen wird. Zwar wird gesagt, dass Om aus drei Silben besteht, A, U und M und dem Nachklang, aber A und U verschmelzen hier zu Om. Es gibt zwar eine Variation von Om, die sehr langsam gesprochen wird und dann ist tatsächlich Aum hörbar. Aber im Allgemeinen sagt man Om. Om Om ist auch ein beliebter Gruß, den man Omom oder Aumaum in einem Wort schreiben kann. Om Om ist ein beliebter Gruß in Ashrams, z.B. in den Yoga Vidya Ashrams.

Aum औं auṁ Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Aum, औं, auṁ ausgesprochen wird:

Aum als vierzehntes Bija Mantra des Vishuddha Chakras

Aum औं auṃ ist das vierzehnte der Bija Mantras der Blütenblätter des Vishuddha Chakras. Es wird daher links am Hals verortet. Alle Bija Mantras des Vishuddha Chakras sind aṃ, āṃ, iṃ, īṃ, uṃ, ūṃ, ṛṃ*, ṝṃ*, ḷṃ*, ḹṃ*, eṃ, aiṃ, oṃ, auṃ, aṃṃ,* aḥṃ*; *Aussprache: rim, riim, lim, liim, amm, ahm, siehe auch Am, Im, Um, Rim, Rm, Lrm, Lrim, Lim, Lm, Em, Aim, Om, Aum, Am, Aham. Das zentrale Bija dieses Kehlzentrums ist Ham.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Meditation

11.09.2022 - 16.09.2022 Mantra-Meditation Intensivwoche mit Sukadev
Sukadev gibt in diesem Seminar all denen, die mit einem Mantra meditieren, wertvolle Hinweise und Techniken, um ihre Meditation tiefer und machtvoller werden zu lassen. Gerade wer schon viele Monate…
Sukadev Bretz, Katyayani
11.09.2022 - 18.09.2022 Achtsamkeitsmeditation Kursleiter Ausbildung online
In der Achtsamkeitsmeditation werden Geistesinhalte einfach beobachtet und nicht bewusst gesteuert. So lernst du (und deine Teilnehmer) dich nicht mit den Gedanken zu identifizieren. Man wird sich ei…
Savitri Retat

Asanas als besonderer Schwerpunkt

11.09.2022 - 16.09.2022 DANA® AERIAL YOGA
Eine ganz neue Art Yoga zu erleben! Du hängst mittels eines großen Tuches in der Luft, wodurch du ein Gefühl von Schwerelosigkeit erfährst. Beim DANA® AERIAL YOGA geht es um einen spielerischen Umgan…
Dhanya Daniela Meggers
11.09.2022 - 18.09.2022 Rücken-Yoga Lehrer/in Ausbildung Teil 1
Nur beide Teile zusammen möglich. (Teil 2: 16.10.-23.10.2022)
In dieser kompakten zweiwöchigen Ausbildung im Rückenyoga kannst du die Qualifikation zum/zur Rücken Yogalehrer/in erwerben. Voraus…
Wolfgang Keßler