Aum

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Om

Aum (Sanskrit: औम् aum indekl.) ist eine Form der heiligen Silbe "Om". Das Schriftzeichen für Om besteht eigentlich aus drei Buchstaben, nämlich A, U und M. Daher kann man Om ॐ auch AUM bzw. Aum schreiben. Dennoch wird Om ausgesprochen wie Om und nicht wie das Deutsche AUM.

Sukadev über Aum

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Aum

Aum ist die mystische Silbe Om. Aum wird eigentlich tatsächlich Om ausgesprochen. Aum besteht aus drei Silben und der vierten, die nachschwingt. Aum besteht aus A, U und M zum Schluss die Stille. So ist Om eigentlich A, U, M, nach den Regeln der Sanskrit-Grammatik, den Sandhya-Regeln, wird aber, wenn A und U zusammenkommen, wird zu O. Deshalb sagt man tatsächlich Om und nicht Aum, es ist Om. Aber im Om ist A, U, M und die Stille danach.

Wenn du mehr wissen willst über Om, dann gehe auf unsere Internetseite, www.yoga-vidya.de. Gib oben ins Suchfeld ein, "Om", und dann kommst du auf einen wunderschönen Artikel von Swami Sivananda über Om, und da erfährst du sehr viel über die Bedeutung von Om, die spirituelle Bedeutung von Om und wie du Om nutzen kannst, um Freude zu erfahren, dein Herz zu öffnen, letztlich mehr Energie zu bekommen und letztlich zur Selbsterkenntnis zu kommen. Om dient als Einheit aller Dreiheiten, Om hat Kraft als Klang. Om ist ein Mittel zur Meditation und letztlich, Om heißt "das höchste Selbst".

Aum Aum

Aum Aum ist das Om zweimal ausgesprochen. Aum Aum wird manchmal als Omkara bezeichnet. Man spricht manchmal Om oder manchmal Om Om und eigentlich wird Aum tatsächlich Om ausgesprochen, auch wenn im Westen oft die Vorstellung ist, dass es wie Aum ausgesprochen wird. Zwar wird gesagt, dass Om aus drei Silben besteht, A, U und M und dem Nachklang, aber A und U verschmelzen hier zu Om. Es gibt zwar eine Variation von Om, die sehr langsam gesprochen wird und dann ist tatsächlich Aum hörbar. Aber im Allgemeinen sagt man Om. Om Om ist auch ein beliebter Gruß, den man Omom oder Aumaum in einem Wort schreiben kann. Om Om ist ein beliebter Gruß in Ashrams, z.B. in den Yoga Vidya Ashrams.

Aum औं auṁ Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Aum, औं, auṁ ausgesprochen wird:

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Meditation

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Meditation Intensiv Schweigend
Mit Meditation, Yoga und Mantra-Singen tauchst du in deine innere Welt. Ein Intensivseminar mit täglichen langen Meditationssitzungen, zwei Yoga-Stunden und Mantra-Singen. Du findest zu dir selbst…
Swami Divyananda,
16. Sep 2018 - 21. Sep 2018 - Mantra-Meditation Intensivwoche mit Sukadev
Sukadev gibt in diesem Seminar all denen, die mit einem Mantra meditieren, wertvolle Hinweise und Techniken, um ihre Meditation tiefer und machtvoller werden zu lassen. Gerade wer schon viele Monat…
Sukadev Bretz,Katyayani,Shaktipriya Vogt,

Asanas als besonderer Schwerpunkt

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Asana Spezial - Ausrichtung
Bei Asana Spezial beschäftigst du dich mit dem tollsten Instrument - deinem Körper! Du kannst den Körper, mit dem du eins bist, durch Yoga genauer kennenlernen. Die Yoga Stunden haben das Thema…
Jörg Müller,
14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Entschleunigen mit Yin Yoga
Wir leben heute in einer Zeit, die geprägt ist von einem dominierenden „Yang“-Lebensstil mit viel Aktivität und Zielorientiertheit. Die Folge davon sind Dauerstress, chronische Verspannungen…
Christian Bliedtner,