Geistesabwesenheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geistesabwesenheit - einige überraschende Gedanken zu einem schwierigen Thema. Geistesabwesenheit bedeutet die Abwesenheit des Geistes. Dabei ist allerdings nicht gemeint, dass der Geist, also das Gemüt, der Verstand, die Psyche, ganz verschwunden ist. Vielmehr bedeutet Geistesabwesenheit, dass der betreffende Mensch nicht in der Gegenwart ist, nicht im Hier und Jetzt. Wer nicht ganz bei der Sache ist, den Ausführungen nicht folgt, dem schreibt man Geistesabwesenheit zu. Oft wird Geistesabwesenheit mit Unkonzentriertheit und Zerstreuung gleich gesetzt. Aber manchmal ist ein scheinbar geistesabwesender Mensch nur sehr konzentriert bei etwas ganz anderem. Man spricht zum Beispiel auch vom geistesabwesenden Professor, vom zerstreuten Professor, der für die Dinge des alltäglichen Lebens untauglich ist. Dieser ist aber gar nicht zerstreut, sondern sehr konzentriert bei etwas anderem. Das Gegenteil von Geistesabwesenheit ist Aufmerksamkeit, Achtsamkeit, also die volle Bewusstheit im Hier und Jetzt.

Meditation hilft bei oder gegen Geistesabwesenheit

Umgang mit Geistesabwesenheit anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht sind in deinem Team Menschen, die sind öfters mal geistesabwesend. Oder ein Mensch, der bisher so zu verlässig war, glänzt plötzlich durch Geistesabwesenheit. Eventuell müsstest du mit dem Menschen einmal sprechen. Eventuell hat er Sorgen. Eventuell braucht er deine Liebe und dein Mitgefühl. Eventuell solltest du nicht so sehr schimpfen, sondern ihm Mitgefühl geben. Eventuell gibt es jetzt auch etwas zu tun, was der andere als langweilig empfindet. Eventuell musst du schauen, wie kannst du dem andern erklären, warum das wichtig ist. Das gilt auch, wenn du dich mit Menschen unterhältst und immer wieder erlebst, die andern sind geistesabwesend. Das muss nicht heißen, dass sie dich nicht mögen oder dass sie unmöglich sind, sondern es kann heißen, so wie du kommunizierst, ist es für andere langweilig.

Lerne es, mit anderen so zu kommunizieren, dass es für sie interessant ist. Auch wenn du Vorträge gibst, beschwere dich nicht über die Geistesabwesenheit deiner Teilnehmer, sondern lerne, wie du interessante Vorträge geben kannst.

Aber ein Wort zur Vorsicht: Nicht immer kann man alle Menschen voll faszienieren mit seinen Vorträgen. Es gibt immer wieder Menschen, die haben andere Interessen. Es gibt Menschen, die haben gerade eine schwierige Phase. Und es gibt Menschen, die sind einfach müde. Wenn die Mehrheit geistesanwesend ist und nur ein paar Menschen geistesabwesend, ist es nicht weiter tragisch.

Geistesabwesenheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Geistesabwesenheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Geistesabwesenheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Geistesabwesenheit sind zum Beispiel Koma, Phlegma, Stumpfsinnigkeit, Teilnahmslosigkeit, Passivität, Zerstreutheit, Gedankenleere, Absichtslosigkeit, Versunkenheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Geistesabwesenheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Geistesabwesenheit sind zum Beispiel Achtsamkeit, Geistesgegenwärtigkeit, Geistesgegenwart, Anteilnahme, Aktivität, Aufmerksamkeit, Fixierung, Hyperaktivität, Kontrollzwang . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Geistesabwesenheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Geistesabwesenheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Geistesabwesenheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Geistesabwesenheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Geistesabwesenheit sind zum Beispiel das Adjektiv geistig, das Verb geistern, sowie das Substantiv Geistesabwesender.

Wer Geistesabwesenheit hat, der ist geistig beziehungsweise ein Geistesabwesender.

Siehe auch

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation