Akhanda

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
MP900227554.JPG

Akhanda (Sanskrit: अखण्ड akhaṇḍa adj.) ungeteilt, ganz, heil, vollständig, komplett, unteilbar, ununterbrochen. Akhanda ist das Gegenteil von Khanda.

Akhanda – ununterbrochen, ganz, ohne Teile. Akhanda – ohne Teile, ohne Unterbrechung, letztlich ganz. Akhanda gibt es in verschiedenen Kontexten. Wahrscheinlich, wenn du mit Yoga Vidya verbunden bist, kennst du Akhanda Kirtan. Akhanda Kirtan ist ununterbrochenes Singen des gleichen Mantras. So gibt es auch Akhanda Jyoti, das heißt, ein Licht, das ewig brennt, das man nie ausmacht.


Verschiedene Schreibweisen für Akhanda

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Akhanda auf Devanagari wird geschrieben " अखण्ड ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " akhaṇḍa ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " akhaNDa ", in der Velthuis Transkription " akha.n.da ", in der modernen Internet Itrans Transkription " akhaNDa ".

Sukadev über Akhanda

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Akhanda

Akhanda ist ein Wort, das in vielerlei Hinsicht verwendet wird, es ist eine Eigenschaft von Brahman. Natürlich, Brahman hat keine Eigenschaft, aber Brahman ist ewig, Akhanda, Brahman ist ungeteilt. Akhanda kann man auch als ungeteilte Hingabe an Gott verwenden. Statt zu sagen, "ein Teil meiner Hingabe ist an Gott, ein Teil an meinen Beruf, ein Teil an meine Familie, ein Teil vielleicht an meine Computerausstattung und ein Teil an meine Kleidung", sagt man: "Akhanda, ungeteilte Hingabe an Gott.

Und Gott manifestiert sich dann als meine Aufgaben im Beruf, Gott manifestiert sich als die Menschen, mit denen ich zusammen bin, Gott manifestiert sich in all dem, was ich bekomme, aber ich will Gott ungeteilte Hingabe geben, Akhanda." Akhanda ist auch im Kontext von Kirtan, man sagt Akhanda Kirtan, ununterbrochenes Rezitieren eines Mantras.

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Akhanda

Quelle

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Mantras und Musik

16. Okt 2016 - 21. Okt 2016 - Gong Ausbildung
Möchtest du den Gong, dieses machtvolle Instrument näher kennenlernen? In der Gong Ausbildung bei Yoga Vidya lernst du, Gongs professionell einzusetzen. Um den Gong sicher in Klangyogastunden, in…
Atmamitra Mack,
21. Okt 2016 - 23. Okt 2016 - Yoga, Harfe und Heilung
Yogas citta-vritti-nirodhah - Yoga ist das Ruhigwerden des Geistes. Das Miteinander von Yoga und Harfe kann zur Heilung beitragen. Die innere Ruhe, die du durch die Verbindung von Yoga und den Klä…
Klaus Willi Heitz,

Atem-Praxis

14. Okt 2016 - 16. Okt 2016 - Prana-Yoga
Lerne durch Prana-Yoga einen kraftvollen neuen Weg im Yoga kennen. Beim Prana-Yoga steht die bewusste natürliche Anreicherung und Lenkung von Prana, der Lebensenergie, im Mittelpunkt. Prana bestim…
Bhajan Noam,
21. Okt 2016 - 23. Okt 2016 - Yoga und Middendorf-Atemarbeit
Finde über die Atem- und Körperarbeit nach Middendorf einen neuen Zugang zu den Asanas. Bhajan nutzt viele Übungen aus dieser Arbeit, um Asanas vorzubereiten, um sie dann intensiver erfahren und…
Bhajan Noam,

Multimedia

Sukadev über Akhanda The media player is loading...

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch ununterbrochen, ungeteilt, unteilbar, ganz. Sanskrit Akhanda
Sanskrit Akhanda Deutsch ununterbrochen, ungeteilt, unteilbar, ganz.