Nuit

Aus Yogawiki
Version vom 19. Februar 2017, 16:20 Uhr von Brahmadev (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nuit, ägyptische Göttin: Nuit ist ein anderer Name für Nut. Nuit ist die Himmelsgöttin. Nuit ist die Mutter der ersten Göttin. Nuit ist auch die Bezeichnung des gesamten Firmamentes. Sie wird oft dargestellt wie eine Frau die mit Füßen und Händen unten ist und deren Körper mit Sternen bedeckt ist. Nuit symbolisiert damit das gesamte Firmament über dir.

Ge, Nut und Shu - ägyptische Götter

Wenn du nachts in den Sternenhimmel schaust kannst du dir vorstellen, dass der gesamte Sternenhimmel ist wie der Körper der Frau und damit der Shakti, der göttlichen Mutter. Das Bild, dass das gesamte Firmament der Körper der göttlichen Urmutter ist, ist ein sehr schönes und du kannst dich dann beschützt fühlen von der göttlichen Mutter die über dir ist als Nuit, als Himmelsfirmament und natürlich auch als Erde, auf Sanskrit Bhumi Devi, die Erdgöttin.

Nuit Video

Hier findest du ein Video zu Nuit mit einigen Informationen und Anregungen:

Nuit Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Nuit ? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Siehe auch

Hier einige Links rund um die Themen Nuit, ägyptische Mythologie und alles was damit verknüpft sein kann:

Ägyptische Göttinnen

Infos zum Thema ägyptische Mythologie und Weltreligionen

Bhakti Yoga Seminare - Hingabe zum Göttlichen

19. Okt 2018 - 21. Okt 2018 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Jürgen Wade,
20. Okt 2018 - 20. Okt 2018 - Mantra-Konzert mit Kai Treude
Kirtansingen mit Kai Treude19:00 - 19:45 Uhr
Kai Treude,
26. Okt 2018 - 28. Okt 2018 - Harmonium Lernseminar
Lerne Harmonium zu spielen! Wenn vorhanden, bitte eigenes Harmonium mitbringen. Keine Vorkenntnisse nötig.
Devadas Mark Janku,