Yantra Yoga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yantra Yoga (Sanskrit: यन्त्रयोग yantrayoga m.) Teil des Kundalini Yoga, bei dem mittels Meditation über Yantras (geometrische Figuren / Zeichnungen) die innere Energie erweckt und neue Erkenntnis erlangt wird. Yantra Yoga in einem sehr weiten Sinn ist das Nutzen von bildlichen Vorstellungen, um Energien zu aktivieren und zu harmonisieren, den Geist zur Ruhe zu bringen und spirituell zu erheben.

Kali Yantra

Sukadev über Yantra Yoga

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Yantra Yoga

Yantra Yoga ist ein Yoga, also eine spirituelle Praxis, die ein Teil des Kundalini Yoga ist. Kundalini Yoga ist der Yoga der Energie. Im Yantra Yoga nutzt man so genannte Yantras. Yantras sind bildliche Darstellungen, mit denen man meditieren kann, mit denen man Pujas üben kann, mit denen man Tratak üben kann und andere spirituelle Praktiken. Yantras sind wunderschön gestaltete geometrische Figuren. Es gibt auch gerade in Südindien, aber auch in anderen Teilen von Indien, die Tradition, dass man für eine Puja ein Yantra legt aus verschiedenen bunten Pulvern, oder auch ein Yantra zeichnet. Und dieses Yantra dient dann auch für die Puja, dass die Puja machtvoller wird.

Ein Yantra ist aber auch ein Symbol, das du an die Wand malen kannst und dich darauf konzentrieren und damit meditieren kannst. Yantra Yoga in einem weiteren Sinn verstanden, ist der Yoga, in dem du mit bildlichen Vorstellungen, mit bildlichen Wahrnehmungen und mit Bildern und mit Farben, das Höchste erreichen kannst. Yantra Yoga, als Teil des Kundalini Yoga, heißt, dass du mittels Farben und mittels Formen und Symbolen verschiedene Energien aktivieren kannst, deine Chakras aktivieren kannst, Nadis öffnen, dein Prana erhöhen kannst und so höhere Bewusstseinsebenen erreichen kannst.

Im Kundalini Yoga sind insbesondere die Yantras der Chakras von besonderer Bedeutung. Das heißt, für jedes der sieben Chakras gibt es auch ein Yantra, auf das du meditieren kannst, das du dir bildlich vorstellen kannst, um so das Chakra zu aktivieren. Über Yantra Yoga findest du auf unseren Internetseiten eine ganze Menge. Yantra Yoga ist durchaus ein mystischer Weg, ein mysteriöser Weg, auch ein esoterischer Weg, der nicht so populär, aber sehr machtvoll ist. Yantra Yoga – der Yoga der Energie-Erweckung durch bildliche Vorstellungen und durch Meditation über Yantras und Pujas, Gottesverehrung, mittels Yantras.

Weblinks

Seminare

Meditation

14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Meditationen aus dem Tantra
Krishna sagt: “ Meditation ist besser als intellektuelles Wissen“. Meditationen aus dem Tantra sind uralte überlieferte Techniken des Tantras, die in Vergessenheit geraten waren. Swami Satyana…
Dr. Nalini Sahay,
14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Raja Yoga Meditationen mit Leela Mata
Aufgrund einer Erkrankung von Leela Mata findet ein Seminarleiterwechsel zu Narada Marcel Turnau statt. Es kann zu Abweichungen im Seminarablauf kommen.Raja Yoga - die königliche Wissenschaft, um…
Narada Marcel Turnau,

Energiearbeit

12. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Reiki 1. Grad Ausbildung nach Dr. M.Usui
Dr. Mikao Usui entdeckte Anfang des 20. Jh. die uralte natürliche Heil- und spirituelle Entwicklungsmethode des Reiki neu in alten Schriften (Sutras), die Jahrhunderte unberührt in einem japanisc…
Bhajan Noam,
16. Jul 2017 - 19. Jul 2017 - Dharana Yoga - Konzentriere dich aufs Wesentliche
Dharana - Konzentrationsübungen – dienen der Meditation, werden aber auch praktiziert, um die Nadis (Energiebahnen) und Chakras (Energiezentren) des Astralkörpers durch Achtsamkeitsfokussierung…
Dr. Nalini Sahay,