Was ist Willenskraft

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist Willenskraft? Was ist gemeint mit Willenskraft? Und wie kann man seinen Willen entwickeln? Und ist Willenskraft wirklich immer so vorteilhaft? Was unterscheidet Willenskraft von Wunsch und Verlangen?

Willenskraft kannst Du zum Beispiel durch bestimmte Übungen in der Yogatherapie entwickeln.

In der Yogatheorie ist Willenskraft die Kraft, mit der Du das, was Du für richtig hältst auch umsetzen willst. Willenskraft ist die Energie hinter Buddhi. Im Yogamodell des Geistes gibt es zum einen einfache Gedanken, die so genannten Vrittis, diese basieren auf den so genannten Samskaras. Samskaras sind Eindrücke im Unterbewusstsein, dann gibt es Vasanas. Vasanas sind bestimmte Wünsche, die kommen. Und gibt es Prana das ist die Lebensenergie und dann gibt es die Sinne, die treten in Kontakt mit den Objekten und normalerweise, wenn Du etwas siehst, oder etwas hörst, riechst, schmeckst und so weiter, dann kommen Eindrücke in den Geist, es entsteht eine Vritti, ein Gedanke. Dieser Gedanke geht tief nach innen und dann entsteht daraus vielleicht der Wunsch, wenn Du etwas Gutes riechst, es gleich zu essen, zu kaufen oder was auch immer. Das ist also Wunsch. Viele Menschen sind eine solche Reizreaktionsmaschine, oder Kette. Man will etwas und holt es. Jemand anders schimpft einen und man reagiert gleich. Dein Mann, Deine Frau drückt irgendeinen Knopf und Du reagierst vorhersehbar. Das sind alles automatisierte Reizreaktionsketten, die dann oft auch noch mit Emotionen verbunden sind. Willenskraft hieße: Du überlegst und Du entscheidest Dich für ein bestimmtes Vorgehen. Zum Beispiel, wenn Du gewohnt warst, immer dann wenn ein Kollege eine komische Bemerkung macht, Du dann gleich geschimpft hast, dann sagst Du: nein, ich will das nicht mehr machen. Das nächste Mal, wenn er mir dumm kommt, dann werde ich ihm einfach zulächeln. Und dann, das nächste Mal kommt er wieder dumm, er hofft natürlich, dass er Dich wieder reizen kann, Du lächelst einfach zu. In Dir schäumt es und rumort es und Du willst jetzt doch was sagen, weil er legt nochmal nach aber stattdessen – Deine Willenskraft sagt: Ich will anders reagieren. Und Du lächelst ihm einfach zu.

Genauso auch, angenommen, Du nimmst Dir vor Du willst für etwas Gutes sparen und sofort kommst Du an irgendeinem Geschäft vorbei und da gibt es jetzt ein wunderschönes Kleid und Du willst es gleich kaufen, oder eine tolle Yogamatte und Du willst sie gleich kaufen, oder Du siehst ein neues Objektiv für Deine Kamera und es ist genau das Objektiv, das Du gewollt hattest und Du willst schon rein rennen - Deine Willenskraft sagt: Nein, ich will auf etwas Wichtiges sparen. Oder angenommen, Du bist irgendwo zum Schluss gekommen, es ist gut ein Yogazentrum aufzubauen und um das Yogazentrum aufzubauen musst Du zum Einen Geld haben, Du musst Yogalehrer Aus- und Weiterbildungen machen, Du musst ein bisschen was lernen über Buchhaltung, Du musst ein bisschen was lernen über Internet und Facebook, Socialmedia, Online Marketing und Du hast Dich entschieden, Du hast vielleicht vorher schon kleine Yogaübungsleiter Ausbildungen gemacht. Du siehst, Du hast ein Talent dort Menschen zu inspirieren, Du merkst, wie großartig es ist Menschen zu unterrichten, Du spürst, wie viel Freude Dir das bereitet und Du weißt noch aus der Kindheit, ja, Du warst schon früher jemand der gern anderen etwas geraten hat und andere haben Dir gefolgt. Vielleicht hast Du auch mal in einer Sportstunde mal Vertretung gemacht und Du merkst, das liegt Dir. Also denkst Du: Ich will ein Yogazentrum aufbauen und leiten. Und jetzt die Willenskraft würde sagen: Du entscheidest Dich dafür und tust alles dafür. Natürlich – Du musst etwas sparen, Du musst Dir Zeit abknöpfen, Du hast etwas weniger Freizeit, Du kannst nicht in so einen tollen Urlaub fahren, Du verbringst mehr in Yoga Aus- und Weiterbildungen, Du musst Weiterbildungen machen im Sinne von Selbstständigkeit. Eventuell musst Du Dir einen Existenzgründerkredit bei irgendeiner Bank besorgen, eventuell musst Du einen Geschäftplan machen und so weiter. Wenn Du Willenskraft hast ziehst Du das Ganze durch, weil Du weißt, es ist gut Du hast Dich dafür entschieden und Du tust es.

Willenskraft also die Kraft mit der Du das umsetzt, von dem Du weißt dass Du es machen willst und solltest. Willenskraft, die Kraft, mit der Du Deine Entscheidungen auch umsetzt.

Video: Was ist Willenskraft?

Kurzes Vortragsvideo über "Was ist Willenskraft?"

Kurzvortrag vom Yogalehrer Sukadev zum Thema Willenskraft, aus der Gruppe von Vorträgen rund um Tugend und Yoga Psychologie.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Willenskraft

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Willenskraft:

Was ist Willenskraft? Weitere Infos zum Thema Willenskraft und Tugend

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Willenskraft und Tugend und einiges, was in Verbindung steht mit Was ist Willenskraft?