Urnahbi nyaya

Aus Yogawiki

Urnahbi-Nyaya Im Yoga und Vedanta werden gerne Analogien, Nyayas, verwendet, um abstrakte Wahrheiten, philosophische Konzepte zu verdeutlichen. Nyayas eignen sich auch, um spirituelle Erfahrungen, Aufgaben und Prinzipien zu verdeutlichen.

Spinne und Netz, Vedanta und Yoga Meister berichten oft in Gleichnissen, um Lehren anschaulicher zu vermitteln.


Urnahbi-Nyaya

Das Gleichnis von Spinne und Faden. Die Analogie von Spinne und Spinnennetz.

Spinne und Netz

Die Spinne spinnt ihr Netz aus ihrem Körper wieder und verschlingt es dann wieder. Das Netz kommt aus dem Körper und die Spinne kann anschließend das Netz wieder in sich absorbieren.

Der spirituelle Aspekt

In diesem Sinne kann man sagen, Brahman das Unendliche, scheint diese Welt zu schaffen. Diese Welt ist wie eine Art Spinnennetz und nachher verschlingt Brahman diese Welt wieder. Die Welt besteht aus Brahman. Sie kommt aus Brahman und sie geht zurück in Brahman. Das kann man sich immer wieder bewusst machen. Du kannst dich jetzt wie eine Fliege im Netz verheddern und in dem Moment, wo du viele Wünsche hast, viel Gier hast, viel Vorstellung was du unbedingt brauchst, dort verhedderst du dich in diesem Netz wie eine Fliege, bis irgendwann die Spinne dich wieder in sich aufnimmt. Oder du könntest sein wie die Spinne. Die Spinne kann sich frei bewegen in diesem Netz. Wenn du erkennst, ich bin eine Manifestation von Brahman, dann kannst du in dieser Welt alle Erfahrungen machen. Du kannst dich frei in dieser Welt bewegen und du weißt, alles kommt aus dir, ist in dir und geht zu dich zurück. Die Erfahrung eines selbstverwirklichten Meisters kannst auch du machen.

Eine seltsame Analogie

Das mag eine erstaunliche Analogie sein, die Einzige, wo Gott mit einer Spinne verglichen wird, aber für die Inder ist alles heilig. Es gibt keine Schimpfworte, die sich auf Tiere beziehen wie im Deutschen. Die Spinne ist eine Analogie für Brahman. Das Netz steht für die Welt. Der Faden letztlich für das, woraus die Welt besteht, nämlich aus Brahman.


Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Weblinks

Siehe auch

Seminare und Ausbildungen

09.09.2022 - 11.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Mangala Stefanie Klein
09.09.2022 - 11.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Divya

09.09.2022 - 11.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Mangala Stefanie Klein
09.09.2022 - 11.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Divya

Meditation

09.09.2022 - 11.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Mangala Stefanie Klein
09.09.2022 - 11.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Divya

Indische Schriften

09.09.2022 - 11.09.2022 Raja Yoga 3
Der Yoga der Geisteskontrolle. 3. und 4. Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali, Entwicklung der Gedankenkraft, Meditationserfahrungen, übernatürliche Kräfte, Hilfe aus dem Inneren - Kontakt mit dem e…
Gopika Stalder
16.09.2022 - 18.09.2022 Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Nirmala Erös, Prof Dr Catharina Kiehnle