Unkontrollierbar

Aus Yogawiki

Unkontrollierbar - ein Adjektiv mit vielfältiger Bedeutung und Implikation. Unkontrollierbar zu sein bedeutet, unsteuerbar, unlenkbar, unbeeinflussbar, unbeherrschbar und somit nicht kontrollierbar zu sein. Was man nicht kontrollieren kann, ist unkontrollierbar. Die Finanzkrise kann unkontrollierbar sein. Die Natur kann unkontrollierbar sein. Einzelne Menschen und Menschengruppen können unkontrollierbar sein. Gefühle, Süchte und Begierden können unkontrollierbar sein. Situationen können unkontrollierbar sein. Der Geist kann unkontrollierbar sein. Die unterschiedlichen Yogawege und andere spirituelle Praktiken geben einem gute Techniken an die Hand, um den Geist zu beherrschen und Süchte, Begierden und Wünsche zu kontrollieren. Besonders im Raja Yoga, in dem es um die Beherrschung des Geistes geht, gibt es eine große Anzahl an Tipps und Techniken, um den Geist und die Sinne zu kontrollieren. Hatha Yoga ist ebenfalls sehr hilfreich, um die Gedanken zur Ruhe zu bringen. Während man den Körper kontrolliert, werden die Gedanken ruhig. Durch Achtsamkeit kann man Gedanken, Gefühle und Wünsche in Zaum halten oder gar auflösen, anstatt ihnen hilflos ausgeliefert zu sein.

Weisheitkann hilfreich sein, wenn du mit jemandem zu tun hast, der unkontrollierbar ist oder so erscheint.

Unkontrollierbar ist ein Adjektiv zu Unkontrollierbarkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Unkontrollierbarkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Unkontrollierbarkeit.

Unkontrollierbar in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Unkontrollierbar ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme unkontrollierbar - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv unkontrollierbar sind zum Beispiel unsteuerbar, unlenkbar, unbeeinflussbar, unbeherrschbar, unmanipulierbar, standhaft, fest. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. unmanipulierbar, standhaft, fest.

Gegenteile von unkontrollierbar - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von unkontrollierbar sind zum Beispiel kontrollierbar, steuerbar, lenkbar, beeinflussbar, beherrschbar, frei, manipulierbar.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu unkontrollierbar mit positiver Bedeutung sind z.B. kontrollierbar, steuerbar, lenkbar, beeinflussbar, beherrschbar, frei. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Unkontrollierbarkeit sind Kontrollierbarkeit, Steuerbarkeit, Lenkbarkeit, Beeinflussbarkeit, Beherrschbarkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem manipulierbar.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach unkontrollierbar kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Unkontrollierbarkeit und unkontrollierbar

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu unkontrollierbar und Unkontrollierbarkeit.

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

04.11.2022 - 06.11.2022 Öffnung des 3. Auges und Quantenphilosophie
Neueste Forschungen belegen, dass außergewöhnliche Intuition, Nahtod-Erfahrungen oder »Erleuchtungszustände« eine klare bio-logische Grundlage haben. In diesem Seminar erfährst du mehr über die Hinte…
Jnanadev Wallaschkowski
11.11.2022 - 13.11.2022 Mudras, Chakras, Asanas
Mudras mit Hand- und Fingerstellungen sind heilende und energetisierende Werkzeuge. Diese in der Yogatradition überlieferten Gesten fördern den Fluss der feinstofflichen Energien. Du kannst mit Mudra…
Devaki Bayreuther
11.11.2022 - 13.11.2022 Lichtwerkzeuge
Durch innere Reisen an Kraftorte neue Potenziale erschließen. Wie findest du den Zugang zu dem, was dir wirklich wichtig ist? Zu dem, was dich nährt, stärkt und heilsam für dich wirkt? An Kraftorten…