Ubhaya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vishnu erscheint dem großen Weisen Narada

1. Ubhaya (Sanskrit: उभय ubhaya adj.) beides, beide, beiderseitig, von beiderlei Art.


2. Ubhaya (Sanskrit: उभया ubhayā adv.) auf beiderlei Weise. Ubhaya ist ein Sanskrit Adverb und bedeutet: auf beiderlei Weise.

Sukadev über Ubhaya

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Ubhaya

Ubhaya heißt einfach "beide". Es gibt den einen und es gibt den anderen und es gibt Ubhaya, das sind beide. Und häufig ist es wichtig im ganzheitlichen Yoga, beidem gerecht zu werden. Es gilt zum einen, darauf zu achten, dass du in deinem Beruf alles machst, und zum anderen gilt es, dass du auch im Privaten dich gut verhältst, Ubhaya. Es gilt, dass du das Weltliche gut regelst und es gilt, dass du deine spirituellen Praktiken gut machst, Ubhaya.

Es gilt, dass du dich um die Bedürfnisse deiner selbst kümmerst und dass du dich um die Bedürfnisse der Menschen um dich herum kümmerst. Auch hier gilt es wieder, Ubhaya. Ubhaya drückt so ein Prinzip aus, das im Yoga häufig eine Rolle spielt, nämlich das Prinzip des "sowohl als auch". Oft ist es nicht "entweder oder", sondern es ist ein "sowohl als auch". Manchmal braucht es natürlich auch Viveka, Unterscheidungsvermögen, wo du feststellst: "Das eine ist ethisch und das andere ist unethisch. Das eine sollte ich tun, das andere nicht."

Aber häufiger auf dem spirituellen Weg ist es, dass du Ubhaya, beidem, gerecht werden willst. Und das ist die Kunst des spirituellen Lebens, Ubhaya, beides, zu berücksichtigen, so vielen Ansprüchen. In Wirklichkeit sind es natürlich nicht nur beide, aber häufig überlegst du, "dies oder jenes" und oft musst du sagen: "Ubhaya, beidem, gilt es, gerecht zu werden."

Verschiedene Schreibweisen für Ubhaya

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Ubhaya auf Devanagari wird geschrieben " उभया ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen "ubhayā", in der Harvard-Kyoto Umschrift " ubhayA ", in der Velthuis Transkription "ubhayaa", in der modernen Internet Itrans Transkription "ubhayA".

Video zum Thema Ubhaya

Ubhaya ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Ubhaya

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch auf beiderlei Weise. Sanskrit Ubhaya
Sanskrit Ubhaya Deutsch auf beiderlei Weise.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

12.02.2021 - 14.02.2021 - Bhagavad Gita - Live Online
Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitung zu gelebter Spiritualität im Alltag: Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich?…
18.02.2021 - 18.02.2021 - Einstieg in die Yoga Philosophie: das Yoga Sutra von Patanjali kennenlernen - Online Workshop
Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr Du möchtest dich mehr mit der Yoga Philosophie beschäftigen, tiefer eintauchen in die Weisheiten der alten Schriften? Das Yoga Sutra von Patanjali ist ein Standardwerk v…

Sanskrit und Devanagari

15.02.2021 - 26.02.2021 - Sanskrit Basiskurs - Online Kurs Reihe
Termine: 6 x montags, mittwochs und freitags vom 15.02. – 26.02.2021 Zeit: jeweils 14:30 – 15:30 Uhr Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yog…
09.03.2021 - 09.03.2021 - Devi Kirtans mit Gruppe Mudita - Online Workshop
Zeit: 18:30 – 20:30 Uhr Beschreibung Kirtan ist Teil des Nada Yoga, des Yoga des Klangs, in dem wir Schallwellen erzeugen, denen unser Bewusstsein folgt. Musik beseitigt Ängste, Sorgen und wirkt…