Trasadasyu

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trasadasyu: Ein königlicher Weise und Autor von Hymnen. Laut Sayana, war er der Sohn von Purukutsa. Als Purukutsa ein Gefangener war, versöhnte seine Königin die sieben Rishis, um einen Sohn zu bekommen, der die Nachfolge seines Vaters antreten könnte. Sie rieten ihr, Indra und Varuna zu verehren, was zur Folge hatte, dass Trasadasyu geboren wurde. Er war für seine Großzügigkeit hochgeachtet. Laut der Bhagavata Purana war er der Vater von Purukutsa.

Trasadasyu , Sanskrit त्रसदस्यु trasadasyu, Name eines Fürsten. Trasadasyu ist im Sanskrit der Name eines Fürsten.

Vishnu zusammen mit seiner Gemahlin Lakshmi auf dem Kosmischen Adler Garude


Verschiedene Schreibweisen für Trasadasyu

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Trasadasyu auf Devanagari wird geschrieben " त्रसदस्यु ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " trasadasyu ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " trasadasyu ", in der Velthuis Transkription " trasadasyu ", in der modernen Internet Itrans Transkription " trasadasyu ".

Video zum Thema Trasadasyu

Trasadasyu ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Trasadasyu

Siehe auch

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Name eines Fürsten. Sanskrit Trasadasyu
Sanskrit Trasadasyu Deutsch Name eines Fürsten.


Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005