Satyasvarupa

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Satyasvarupa (Sanskrit: Satyasvarūpa m.), auch geschrieben Satyasvarupa, ist die Verkörperung der Wahrheit, der Wahrhaftigkeit. Satya bedeutet Wahrheit und Wahrhaftigkeit. Swarupa bedeutet wahre Natur. Satyaswarupa bedeutet auch derjenige, dessen wahre Natur Wahrhaftigkeit ist.

Krishna rät in der Bhagavad Gita: Swarupa

Sukadev über Satyasvarupa

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Satyasvarupa

Satya Svarupa – die Verkörperung der höchsten Wahrheit. Rupa heißt Form, Gestalt. Svarupa – die eigene Natur, die eigene Wesensnatur, die eigene Gestalt. Krishna gebraucht in der Bhagavad Gita öfters den Ausdruck "Svarupa“. Wenn Krishna den Ausdruck "Svarupa“ gebraucht, dann meint er Wesensnatur, im Sinne von Temperament, Persönlichkeit, tiefes Anliegen, Fähigkeiten. All das ist Svarupa.

Krishna sagt, man soll seiner Svarupa gemäß handeln, seiner Prakriti gemäß handeln, und auch seiner Svabhava, seinem tiefen Gefühl, gemäß handeln. Aber er sagt auch: "Handle nicht aus Raga, Dwesha, aus Mögen und Nicht-Mögen.“ Und er sagt an anderer Stelle, es gibt Virat Svarupa, die wahre Natur Gottes ist Virat, die ganze Welt. Und dann gibt es eben Satya Svarupa, das heißt, deine wahre Natur ist jetzt nicht deine Psyche und deine Persönlichkeit, dein Temperament, deine Fähigkeiten, deine Herzensanliegen, sondern Satya Svarupa, deine wahre Natur ist die höchste Wahrheit.

Identifiziere dich nicht zu sehr mit deiner relativen Svarupa, sondern wisse, Satya Svarupa oder auch Satchidananda Svarupa, deine wahre Natur ist Sein, Wissen und Glückseligkeit. Also, Satya Svarupa – Verkörperung der Wahrheit. Satya Svarupa wird manchmal auch gebraucht für jemanden, der immer die Wahrheit spricht, z.B. Yudhisthira gilt als Satya Svarupa. Aber eben Satya Svarupa, auch als Bewusstheit: "Meine wahre Natur ist die höchste Wahrheit.“

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

15.03.2019 - 17.03.2019 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Rama Haßmann,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Der spirituelle Weg
Der spirituelle Weg führt vom Relativen zum Absoluten, vom Individuellen zum Kosmischen, von der Getrenntheit zur Einheit. Dieses Yoga Seminar gibt dir das nötige Wissen, um diesen wunderbaren sp…
Swami Divyananda,

Indische Schriften

15.03.2019 - 17.03.2019 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Rama Haßmann,
05.04.2019 - 07.04.2019 - Meditationen aus dem Vijnana Bhairava Tantra
Sri Vijnana Bhairava Tantra ist ein praktischer historischer Text für die Meditation - ein Gespräch zwischen Shiva und Parvati über die Meditations Praxis. Darin werden 112 Meditations Techniken…
Dr. Nalini Sahay,