Satkarman

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Satkarman, Sanskrit सत्कर्मन् satkarman n. (Nom. Sg.: satkarma) ist gute, tugendhafte Arbeit,ein gutes Werk; Adj. ein gutes Werk vollbringend. Satkarma kann auch heißen Tugend, Frömmigkeit, auch Gastfreundschaft. Als Adjektiv kann Satkarman auch heißen gut handelnd. Satkarman besteht aus den zwei Wörtern Sat, Wahrheit, und Karman, Handlung, handelnd.

Shiva und Shakti, das göttliche Paar

2. Satkarman, (Sanskrit षट्कर्मन् ṣaṭkarman), die sechs (erlaubten) Beschäftigungen (eines Brahmanen); Adj. dens. nachgehend; m. ein Brahmane. satkarman ist eine alternative Schreibweise für Shatkarman . Mehr Informationen zu dem Sanskrit Wort satkarman findest du unter dem Hauptstichwort Shatkarman

Sukadev über Satkarman

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Satkarman

Satkarman oder auch Satkarma heißt Handlung, die auf die höchste Wahrheit ausgerichtet ist. Sat heißt Wahrheit, Karma heißt Handlung. Satkarma, Satkarman ist eine Handlung, die auf der höchsten Wahrheit beruht, eine Handlung, die aus der höchsten Wahrheit geschieht. Man kann auch sagen, aus dem Gefühl der Unendlichkeit, denn Sat ist ja nicht nur Wahrheit, es ist reines Sein, es ist das unendliche Sein.

Satkarma, also eine gute Handlung, eine tugendhafte Handlung, eine Handlung, die geschieht aus dem Bewusstsein der Einheit und Unendlichkeit. So ist es wichtig, Satkarmas zu tun. Übrigens, es gibt Shatkarma, das sind die sechs Reinigungsübungen des Hatha Yoga. Und wichtiger natürlich, Satkarma – Handlungen ausführen, die zur Einheit und zur Unendlichkeit, zur Ewigkeit führen, die dazu führen, dass du Sat, die höchste Wahrheit, verwirklichst.

Verschiedene Schreibweisen für Satkarman

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Satkarman auf Devanagari wird geschrieben "सत्कर्मन्", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen "satkarman", in der Harvard-Kyoto Umschrift "satkarman", in der Velthuis Transkription "satkarman", in der modernen Internet Itrans Transkription "satkarman".

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

12.07.2019 - 14.07.2019 - Kennzeichen eines Erleuchteten
Erfahre, was einen Erleuchteten ausmacht. Inwieweit unterscheidet er sich von dir und mir? Wie kannst du deinen spirituellen Fortschritt daran messen? Unterscheidet er sich im Außen überhaupt von…
Bharata Kaspar,
12.07.2019 - 21.07.2019 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A5 - Atma Bodha - die Erkenntnis des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der spirituelle Weg anhand des "Atma Bodha" (Die Erkenntnis des Selbst) von Shankaracharya. "Durch logisches Denken und Unterscheidungskraft sollte man das Wahre Selbst im I…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,

Indische Schriften

30.06.2019 - 05.07.2019 - Themenwoche: Indische Rituale und Rezitationen
In dieser Woche kannst du jeden Tag die tiefe Wirkung indischer Rituale erfahren, mit vedischen Rezitationen. Diese Rituale ermöglichen innere Sammlung, Herzensöffnung und viel Inspiration. Natü…
Sudarsh Namboothiri,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Kennzeichen eines Erleuchteten
Erfahre, was einen Erleuchteten ausmacht. Inwieweit unterscheidet er sich von dir und mir? Wie kannst du deinen spirituellen Fortschritt daran messen? Unterscheidet er sich im Außen überhaupt von…
Bharata Kaspar,