Sahitya Darpana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sahitya Darpana (Sanskrit: साहित्यदर्पण sāhityadarpaṇa m.) wörtl.: "Der Spiegel (Darpana) der Dichtkunst (Sahitya)"; ein berühmtes Lehrwerk über die Dichtkunst von Vishvanatha Kaviraja, verfasst gegen Ende des 14. Jahrhundert. Das Werk wurde u.a. ins Englische übersetzt und in der Bibliotheca Indica veröffentlicht.

Bedeutung des Werkes

Sahityadarpana, der "Spiegel der Dichtkunst", ist das bedeutendste Werk von Vishvanatha Kaviraja, der aus dem Gebiet des heutigen Orissa stammte. Dieses Werk bietet erstmalig eine Gesamtbetrachtung der zwei Hauptaspekte der indischen Ästhetik: Poetik (Shravya) und Dramaturgie (Drishya).

Inhaltsübersicht

Im Sahityadarpana werden alle bedeutenden Lehrmeinungen der verschiedenen ästhetischen Schulen vorgestellt und diskutiert. Schließlich hebt der Autor die überragende Bedeutung der Dhvani-Schule hervor, der er selbst angehört. In diesem Zusammenhang schließt sich Vishvanatha Kaviraja im einzelnen nicht immer der Meinung seines berühmten Vorgängers Anandavardhana (9. Jhd.), des Begründers der Dhvani-Theorie an, sondern vertritt die Ansicht, das der Rasa-Dhvani das bestimmende Element der Dichtkunst sein sollte.


Vishvanatha Kaviraja gibt die folgende berühmt gewordene Definition eines dichterischen Werkes (Kavya), sei es ein Gedicht oder ein Theaterstück:

वाक्यं रसात्मकं काव्यम् || 1.3 ||

vākyaṃ rasātmakaṃ kāvyam || 1.3 ||

Eine Aussage, die das Wesen (Atmaka) von "Geschmack" (Rasa) hat, ist Poesie (Kavya).


Der Sahityadarpana besteht aus zehn Kapiteln (Parichchheda). Die wichtigsten Themen des Werkes, die mit ausführlichen Beispielen behandelt werden (10. Kapitel), sind:

  • Definition von Dichtung Kavya (1. Kapitel)
  • Definition einer poetischen Aussage Vakya bzw. literarischen Komposition (2. Kapitel)
  • Definition von Rasa ("Geschmack", 3. Kapitel)
  • Dramaturgie Drishya (6. Kapitel)
  • literarischer Stil Riti (9. Kapitel)

Siehe auch