Rinkh

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rinkh (Sanskrit रिङ्ख् riṅkh) kriechen, gehen, bewegen, sich langsam bewegen. Rinkh ist ein Sanskrit Verb und bedeutet kriechen, gehen, bewegen, sich langsam bewegen.

Rinkh als Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu)

Patanjali, Autor des Yoga Sutra, galt auch als großer Sanskrit Gelehrter und Sanskrit Grammatiker

Riṅkh ist eine Verbalwurzel. In der Sanskrit Sprache ist eine Verbalwurzel ein Verb, das meistens aus einer Silbe besteht. Man spricht von Wurzel, weil daraus durch Voranstellen von Präfixen, also Präpositionen, und Hintenanstellen von Suffixen neue Wörter gebildet werden. Die altindischen Sanskrit Grammatiker wie Panini sprechen von Dhatus, Elementen, Grundbausteinen. Aus diesen Grundelementen werden die meisten Sanskritwörter gebildet.

Andere Schreibweisen für das Sanskritwort Rinkh

Sanskrit wird klassischerweise in der Devanagari Schrift geschrieben. Devanagari hat andere Buchstaben als die römische Schrift, also die Schrift, in der auch das Deutsche geschrieben wird. Es gibt verschiedene Weisen, wie Sanskrit Wörter geschrieben werden können. Die vereinfachte Umschrift für das Wort, das hier behandelt wird, ist rinkh. Im Devanagari Original schreibt man रिङ्ख्. In der IAST Transliteration, die auch als wissenschaftliche Transkription bezeichnet wird, und welche die diakritischen Zeichen umfasst, schreibt man riṅkh. In der Velthuis Umschrift sieht das so aus: ri"nkh. Harvard-Kyoto Transliteration ist riGkh. In der im Internet viel gebrauchten Itrans Transkription wird geschrieben ri~Nkh.

Siehe auch

Verbalwurzeln mit gleichen Anfangsbuchstaben

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Sanskrit Rinkh - Deutsch "kriechen, gehen, bewegen, sich langsam bewegen"
Deutsch kriechen, gehen, bewegen, sich langsam bewegen Sanskrit Rinkh
Sanskrit - Deutsch Rinkh - kriechen, gehen, bewegen, sich langsam bewegen
Deutsch - Sanskrit kriechen, gehen, bewegen, sich langsam bewegen - Rinkh

Seminare

Sanskrit und Devanagari

08.08.2021 - 13.08.2021 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Harmonium und Kirtans mit heilenden indischen Ragas zu lernen. Du lernst -…
05.11.2021 - 07.11.2021 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…

Indische Schriften

18.06.2021 - 18.06.2021 - Einstieg in die Yoga-Philosophie: die Hatha Yoga Pradipika Svatmaramas kennenlernen -Online Workshop
Zeit: 16:30 – 19:30 Uhr Du möchtest dich mehr mit der Yoga Philosophie beschäftigen, tiefer eintauchen in die Weisheiten der alten Schriften? Die Hatha Yoga Pradipika von Svatmarama ist der Gru…
18.06.2021 - 20.06.2021 - Value of Values
„Value of Values“ von Swami Dayananda – Universelle Werte einer weisen Person. In Kapitel 13 der Bhagavad Gita offenbart Lord Krishna Arjuna 20 sehr tiefgreifende persönliche Eigenschaften,…