Rayi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rayi (Sanskrit: रयि rayi m.) Besitz, Habe, Reichtum, Materie, Schatz, Edelsteine, Material.

Gott3.jpg

Sukadev über Rayi

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Rayi

Rayi heißt Schatz. Der größte Schatz, der größte Reichtum, ist der spirituelle Reichtum und letztlich gehört aller Reichtum Gott. Es ist wichtig, dass du nicht nach weltlichem Reichtum alleine strebst, es ist viel wichtiger, dass du nach spirituellem Reichtum strebst. Und es ist auch wichtig, dass du erkennst, dass dir nichts wirklich gehört. Du kannst hinter allem den Reichtum Gottes sehen, du kannst hinter allem den Edelstein Gottes sehen. Auch selbst wenn es so scheint, als ob etwas dir gehört, in Wahrheit gehört dir nichts. Alles, was dir heute gehört, kann morgen schon weggenommen sein, schon morgen kann es aufgefressen sein, schon morgen kann es in einer Finanzkrise vorbei sein, oder jemand kann es dir wegnehmen. Oder du stirbst und musst alles hinter dir lassen.

Daher steht in der Bibel, du sollst keinen Gott haben außer Gott. Keinen Gott außer Gott heißt, es gibt nur einen Gott, aber manche Menschen haben Gott und zum anderen haben sie als Gott den Mammon, sie verehren das Geld, sie verehren Gott in Form von Geld. Wenn man sich heute anschaut, früher waren die größten Gebäude in den Städten die Kirchen, die Moscheen und die Tempel. Heute sind die größten Gebäude in Städten die Banken, die Hochhäuser der Banken. In früheren Zeiten hat man eine besondere Kleidung angezogen, wenn man in die Kirche gegangen ist. Heute ziehen Menschen eine besondere Kleidung an, wenn sie zu ihrem Bankberater gehen. In früheren Zeiten wurden besonders großartig die Kirchen gebaut, heute sind es die Börsen und die Banken.

Ich könnte noch weiter fortfahren. Genau das sollte man eben nicht tun. So wie Jesus gesagt hat: „Du kannst nicht zwei Herren dienen, Gott und dem Mammon.“ Du kannst Gott dienen. Im Dienst für Gott kannst du dich natürlich auch um die Finanzen kümmern. Und wenn du viel bewirken willst in dieser Welt, dann kann es auch hilfreich sein, wenn du es zu einem gewissen Wohlstand bringst und diesen positiv, spirituell gewinnbringend, einsetzt. Aber passe auf, dass du nicht im Streben nach materiellem Glück und nach Reichtum und Ansehen all deine Energie verbrauchst. Dein größter Rayi, Reichtum, ist deine spirituelle Entwicklung. Dein größter Rayi ist deine spirituelle Ausstrahlung. Und alles, was sonst an materiellem Reichtum da ist, siehe es einfach als Lakshmi, und verehre es. Und diene Gott auch mit deinem weltlichen Besitz.

Siehe auch

Literatur

Seminare

Raja Yoga Positives Denken Gedankenkraft

03.07.2020 - 03.07.2020 - Yoga und die inneren Antreiber - Online Workshop am 3.7. von 18-21.00 Uhr
Das Konzept der Inneren Antreiber kommt aus der Transaktionsanalyse und zeigt die Psychodynamik des Selbstwertgefühls und dem damit verbundenen Verhalten. Es basiert auf typischen Wahrnehmungs- un…
Charry Devi Ruiz,
03.07.2020 - 05.07.2020 - Die Kunst Entscheidungen zu treffen und die "Psychologie der Wahl"
Wie treffe ich (richtige) Entscheidungen inmitten einer sich ständig verändernden Welt, mit ihrer Vielzahl von Wahlmöglichkeiten? Normalerweise schwankt unser Geist – in einem Zustand der Verw…
Damodari Dasi Wloka,

Meditation

03.07.2020 - 05.07.2020 - Yoga meets Vipassana
Yoga und buddhistische Einsichtsmeditation. In der Ruhe liegt die Kraft: Mit harmonischer Yogapraxis, fließend im Übergang mit Vipassana. „Buddhas Technik“ und Yoga – denn beides ergänzt s…
Arjuna Wingen,
03.07.2020 - 05.07.2020 - Transformation und Heilung negativer Gedanken
Unser Gehirn kann nicht zwischen Gedanken, inneren Bildern und der „realen“ Situation unterscheiden. Dies hat zur Folge, dass negative Gedanken und negative innere Bilder, die ihren Ursprung in…
Mangala Narayani,