Pralamba

Aus Yogawiki

1. Pralamba, (Sanskrit प्रालम्ब prālamba), herabhängend; Perlenschnur, o. ein anderer herabhängender Schmuck. Pralamba ist ein Sanskritwort und bedeutet herabhängend; Perlenschnur, o. ein anderer herabhängender Schmuck.

Vishnu in seinen zehn göttlichen Inkarnationen (Avataren)


2. Pralamba, (Sanskrit: pralamba m.), oder auch Pralambasura, ist ein Dämon aus dem Mahabharata, der von Krishna getötet wurde.

Krishna überlistete den Dämonen Pralamba

Seine Geschichte, wie sie in der Vishnu Purana geschrieben steht, besagt, dass er ein Asura und ein Familienangehöriger von Kamsha war. Mit der Absicht, die Jungen Krishna und Balarama zu verschlingen, schloss er sich ihren Spielgefährten an. Pralamba wurde von seinem Gegner Balarama geschlagen und gemäß den Spielregeln musste er den Sieger auf seinen Schultern zurück zum Startplatz tragen. Er hob Balarama hoch und blähte sich dann immer mehr auf und machte sich mit Balarama davon. Dieser rief Krishna um Hilfe.

Krishna hielt ihm dann eine lange Rede und endete mit der Aufforderung, seine sterbliche Gestalt aufzulösen und das zu tun, was richtig ist. Balarama lachte, verengte Pralamba mit seinen Knien und schlug mit seinen Fäusten auf seinen Kopf, bis seine Augen aussgeschlagen waren und sein Gehirn aus dem Schädel platzte. Pralamba fiel zu Boden und verendete.

Swami Sivananda über Pralambasura

Auszug aus "Krishna, Seine Geschichten und Lehren"

Eines Tages schmückten sich Balarama, Krishna und andere Jungen mit roten Korallen, Büscheln von Pfauenfedern, Girlanden und schönen Waldblumen. Einige fingen an zu tanzen, während andere aus vollem Hals zu singen begannen. Ein Asura mit Namen Pralambasura verkleidete sich als Gopajunge und mischte sich unter die anderen Jungen.

Der allwissende Krishna durchschaute ihn, täuschte aber Freundschaft vor, um den Asura zu töten. Sri Krishna machte seinen Freunden einen Vorschlag. Er sagte, "Oh Freunde! Lasst uns uns in zwei Parteien aufteilen und spielen." Daraufhin teilten sich die Jungen in zwei Gruppen auf. Einige wählten unter der Führung von Sri Balarama zu spielen die anderen unter der von Sri Krishna. Die unterlegene Partei musste die Mitglieder der siegreichen Partei auf ihrem Rücken zu einem bestimmten Punkt tragen.

Im Laufe des Spiels errangen Sridama, Vrishaba und andere Jungen aus Sri Balaramas Gruppe den Sieg. Also trug Sri Krishna den Sridama, Bhadrasena trug Vrisha und Pralambasura trug Sri Balarama. Pralambasura rannte mit Balarama über die Markierung hinaus und Balarama vermutete etwas Böses. Pralamba nahm wieder seine eigene riesige Form an. Balarama schlug den Asura mit seiner starken Faust auf den Kopf und zerschlug den Schädel des Asura. Der Asura spuckte Blut und fiel tot zu Boden. Die Kuhhirtenjungen waren sehr überrascht und riefen "Gut gemacht! Bravo."

Verschiedene Schreibweisen für Pralamba

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Pralamba auf Devanagari wird geschrieben " प्रालम्ब ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " prālamba ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " prAlamba ", in der Velthuis Transkription " praalamba ", in der modernen Internet Itrans Transkription " prAlamba ".

Video zum Thema Pralamba

Pralamba ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Krishna Lila: "Der Dämon Pralambasura"

Eines Tages schmückten sich Krishna, Balarama und die anderen Hirtenjungen mit Korallenketten, Pfauenfedern und Blumengirlanden. Sie sangen fröhlich und tanzten. Doch unter die Schar der Knaben hatte sich ein Dämon namens Pralamba gemischt, der die Gestalt eines Hirtenjungen angenommen hatte. Er war in der Absicht gekommen, Krishna und Balarama zu entführen. Aber Shri Krishna, dem nichts verborgen bleibt, hatte ihn erkannt. Er ließ sich aber nichts anmerken, weil er ihn unschädlich machen wollte. Er schlug vor: „Freunde! Lasst uns zwei Mannschaften bilden und einen Wettkampf machen.“ Die Jungen teilten sich in zwei Gruppen auf mit Krishna und Balarama als Anführern und begannen ein Spiel, bei dem die Verlierer die Sieger auf dem Rücken zu einem bestimmten Punkt tragen müssen. Im Verlauf des Spiels gewannen Shridama, Vrishabha und die anderen aus Balaramas Mannschaft. Krishna nahm nun den Shridama auf den Rücken und Bhadrasena den Vrishabha. Der verkleidete Dämon Pralamba trug Balarama und rannte mit ihm über das vereinbarte Ziel hinaus. Balarama ahnte bereits Böses. Pralamba verwandelte sich wieder in seine riesige Dämonengestalt zurück. Balarama zertrümmerte ihm mit seiner starken Faust den Kopf. Die Hirtenjungen waren über das Ganze höchst erstaunt und beglückwünschten Balarama.

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch herabhängend; Perlenschnur, o. ein anderer herabhängender Schmuck. Sanskrit Pralamba
Sanskrit Pralamba Deutsch herabhängend; Perlenschnur, o. ein anderer herabhängender Schmuck.

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Pralamba

Siehe auch

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005
  • Carl Capeller: Sanskrit Wörterbuch, nach den Petersburger Wörterbüchern bearbeitet, Strassburg : Trübner, 1887

Seminare

Indische Schriften

06.11.2022 - 11.11.2022 Themenwoche: YOGA - Die reine Seele in der Bhagavad Gita
Umfassendes Wohlbefinden des Menschen umfasst das Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele. Ein gesunder Körper mit einem gesunden Geist und einer reinen Seele ist die Voraussetzung für ein glücklich…
Gopi Venkateswara Prasad
18.11.2022 - 20.11.2022 Erkenne dich selbst - das Yoga Sutra von Patanjali
„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“ (Francis Picabia)
In diesem Seminar lernst du, dich auf der Grundlage des Yoga Sutra von Patanjali selbst zu erforschen und zu e…
Michael Büchel

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

04.11.2022 - 06.11.2022 Gelassenheit entwickeln
Möchtest du mit mehr Gelassenheit durchs Leben gehen? Machtvolle Techniken aus dem Yoga, um im Alltag inmitten einer Welt voller Veränderungen und inmitten der Höhen und Tiefen, die das Leben mit sic…
Sukadev Bretz
04.11.2022 - 06.11.2022 Yoga auf und an dem Stuhl
In diesem praxisorientiierten Seminar lernst du Atemübungen, Gelenkemobilisierung, Augenübungen, den Sonnengruß, Dehn-, Kräftigungs- und Gleichgewichtsübungen, Entspannungstechniken auf oder am Stuhl…
Adishakti Stein, Premala Wachtel