Praja

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
<3

Praja (Sanskrit: प्रजा pra-jā f.) Geburt, Zeugung, Fortpflanzung; Nachkommenschaft, Kinder und Kindeskinder, Familie; Nachwuchs (von Pflanzen); der männliche Same (Bija); Geschöpf, Kreatur; die Menschen; Leute, Untertanen, Volk.


Praja bedeutet Zeugung, auch Geschöpf, Kreatur. Es gibt z.B. Prajapati, den Herrn der Schöpfung, der Gott aller Kreaturen, was auch ein Name von Brahma ist. Das gilt, wenn Praja mit langem zweiten a geschrieben wird, also prajā. Prajā kann auch übersetzt werden als Volk, Leute. Wird Praja mit zwei kurzen a gesprochen, dann ist das ein adjektiv und bedeutet schöpferisch, kreativ, auch gebärend, zeugend oder Ehemann.

Sukadev über Praja

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Praja

Praja ist ein Sanskrit-Ausdruck mit vielfältiger Bedeutung. Praja heißt Geburt, Praja ist aber auch schon die Zeugung, Praja ist dann auch die Nachkommenschaft, die Nachkommen. Praja, also Geburt, Zeugung, Nachkommenschaft, Geschöpf. Praja sind all die, die Nachkommen sind und damit ist es auch ein ganzes Volk. Und Praja sind dann auch in der Mehrzahl die Leute, die halt alle irgendwo nachgekommen sind.

Praja, auch besonders bekannt als Prajapati. Prajapati ist ja ein Beiname von Brahma. Und Pati heißt "der Herr", "der Meister". Prajapati ist der Meister aller Geburten, aller Zeugungen, der Herr über alles, was wird. Prajapati ist mit anderen Worten der Schöpfer, er ist auch der Herr über alle Geschöpfe und der, der alle Geschöpfe auch geschaffen hat. Also, Praja – Geburt, Zeugung, Schöpfungsprozess, auch das Gezeugte und damit auch die Nachkommen, Volk und die Leute. Und Prajapati – der Schöpfer, der Herr über alle Geschöpfe. Mehr über Prajapati und Brahma findest du auch auf www.yoga-vidya.de.

Verschiedene Schreibweisen für Praja

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann. Praja auf Devanagari wird geschrieben " प्रज ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " praja ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " praja ", in der Velthuis Transkription " praja ", in der modernen Internet Itrans Transkription " praja ".

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Praja

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Praja oder im Deutschen oder Sanskrit im Alphabet vor oder nach Praja stehen:

Siehe auch

Literatur

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Sanskrit Praja - Deutsch gebärend
Deutsch gebärend Sanskrit Praja
Sanskrit - Deutsch Praja - gebärend
Deutsch - Sanskrit gebärend - Praja

Seminare

Sanskrit und Devanagari

18.08.2019 - 23.08.2019 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Harmonium und Kirtans mit heilenden indischen Ragas zu lernen. Du lernst-…
Ram Vakkalanka,
08.11.2019 - 10.11.2019 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,

Indische Schriften

12.07.2019 - 14.07.2019 - Kennzeichen eines Erleuchteten
Erfahre, was einen Erleuchteten ausmacht. Inwieweit unterscheidet er sich von dir und mir? Wie kannst du deinen spirituellen Fortschritt daran messen? Unterscheidet er sich im Außen überhaupt von…
Bharata Kaspar,
26.07.2019 - 28.07.2019 - Geschichten aus den Upanishaden
Lasse dich von Chandra, einem Meister des Vedanta, entführen in die faszinierende Welt der Geschichten und Mythen. Sie bringen uns grundlegende spirituelle Lehren und Weisheiten schön und unterha…
Chandra Cohen,