Ovid

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ovid‏‎ Ovid war einer der bedeutendsten antiken Schriftsteller, Ovid war ein römischer Dichter. Ovid heißt eigentlich mit vollem Namen Publius Ovidius Naso, und eben in Kurzform Ovid. Ovid wurde vermutlich geboren am 20. März 43 v.Chr. in Sulmo und er starb vermutlich 17 n.Chr. in Tomis.

Ovid‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Ovid aus yogischer Sicht

Ovid gehört neben Horaz und Vergil zum Kanon der drei großen Poeten der klassischen Epoche der römischen Dichtkunst. Ovid schrieb in seiner Frühphase insbesondere Liebesgedichte, für die wurde er besonders bekannt, in seiner mittleren Phase schrieb er Sagenzyklus, und in seiner Spätphase schrieb er Klagelieder. Ovid übte einen immens großen Einfluss auch auf die bildende Kunst und die Musik des Mittelalters und des Barocks aus. In der Romantik ging der Einfluss von Ovid wieder zurück, aber seit dem 19. Jahrhundert wurde es wieder bekannt. Sein Hauptwerk „Die Metamorphosen“ hat sich tief im Gedächtnis der Nachwelt eingeprägt. Ovid war unter den Lateinschülern immer deshalb besonders beliebt, weil er die Ars amatoria geschrieben hat, das ist das Lehrgedicht über die Liebe und das waren die Lieblingsbeschäftigungen von Lateinschülern.

Über die Ars amatoria wurden letztlich ganze Generationen von Gymnasiasten aufgeklärt. Ovid war in seiner Frühzeit schon sehr bekannt, er wurde seit 8 v.Chr. zum meist gefeierten Dichter von Rom und insbesondere seine Werke zum Thema „Liebe“ wurden besonders populär. Um 8 n.Chr. hielt sich Ovid auf der Insel Elba auf und er musste dann um 8 n.Chr. in die Verbannung gehen. Bis heute ist nicht ganz klar, warum Ovid verbannt wurde. Ovid wurde verbannt, aber sein Vermögen wurde nicht eingezogen und er behielt auch sein Bürgerrecht. Manche geben an, dass die Ars amatoria der Grund war, dass der sittenstrenge Augustus ihn nicht in Rom haben wollte, manche nehmen aber an, dass er Mitwisser einer Ehebruchsaffäre der Enkelin von Augustus war. Wie auch immer, der Ovid versuchte immer wieder, zurück nach Rom zu kommen, aber er konnte nie zurückkommen und so verbrachte er seine letzten Jahre mit Klageliedern.

Ovid‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo über Ovid‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Ovid‏‎ in dieser kurzen Abhandlung, einen spontanen Videovortrag. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Ovid‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Ovid‏‎

Einige Stichwörter, die vielleicht nur sehr lose in Beziehung stehen mit Ovid‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Ostwind‏‎, Osten‏‎, Orthodox‏‎, Paar‏‎, Papagei‏‎, Parfüm‏‎.

Ausbildungen Seminare

16. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Ananda Schaak,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Entspannungskursleiter Ausbildung
Schluss mit Stress! ?! Jaaa, bitte! Aber wie? Mit einer Entspannungskursleiter Ausbildung. Die Ausbildung, Yoga und Kurse in Entspannung helfen Stress abzubauen und durch Stress bedingten Krankheit…
Murali Szabo,
18. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Ho'oponopono Ausbildung
Das Ho’oponopono kommt aus Hawaii und ist eine Familienkonferenz. In dieser Ho’oponopono Ausbildung lernst du ein klar strukturiertes System, um die Harmonie innerhalb der Familie wiederherzust…
Radharani Priya Wloka,

Ovid‏‎ - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Ovid‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Ovid‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Geschichte, Persönlichkeiten, Politik, Literatur, Sprache, Musik, Kunst und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.