Nandisha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nandisha, Nandishvara: wörtl. "Der Gott von Nandi". Ein Titel von Shiva. Es wird in dem Ramayana erzählt, dass Ravana nach Sharavana, dem Geburtsort von Karttikeya kam. Auf seinem Weg durch die Berge erblickte er "einen gewaltigen, dunklen, gelbbraunen Zwerg namens Nandishvara, der ein Anhänger von Mahadeva oder eher dieser Gottheit in einem anderen Körper, war. Dieses Wesen verlangte, dass Ravana anhielt, als Shiva auf diesem Berg herumtollte und niemand, auch kein Gott, kam vorbei. Ravana fragte spöttisch, wer Shiva denn war und lachte geringschätzig Nandishvara, der das Gesicht eines Affen hatte, aus. Nandishvara erwiderte, dass die Affen die gleiche Gestalt wie er selbst hätten und auch eine ähnliche Kraft verkörperten, die dazu dienen sollte, um Ravanas Geschlecht zu vernichten. Als Antwort auf diese Drohung, drohte Ravana, dem Berg hochzustämmen, sodass Shiva von seiner eigenen Gefahr erfuhr. Und so umfasste er mit seinen Armen den Berg und hob ihn hoch - die Gastgeber Shivas zitterten und Parvati bebte und klammerte sich an ihren Ehemann fest. Shiva drückte denn Berg mit seinem großen Zeh herunter und zerbroch ihn, er hielt beide Arme von Ravana fest.

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Seminare

29.11.2019 - 01.12.2019 - Bhagavad Gita
Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitung zu gelebter Spiritualität im Alltag: Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich? Was ist me…
Rama Haßmann,