Närrisch

Aus Yogawiki

Närrisch - was ist das? Närrisch ist das was ein Narr macht. Wer närrisch ist, ist dumm. Man kann sich über seine eigene närrische Art beschweren - oder eben sagen: Nur wenn ich närrisch bin, kann ich so dumm sein. Närrisch kann auch eine dumme, törichte Handlung sein: Man kann närrische Handlungen begehen - und Menschen verfallen immer wieder auf unglaubliche närrische Handlungen. Eine närrische Handlung kann also Dummheit sein, aber auch ein dummer Streich, ein Unsinn. Wenn man sich die Welt genauer anschaut, kann man entweder verzweifeln - oder erstaunt sein, manchmal auch lachen über die närrischen Handlungen in dieser Welt. Das Adjektiv närrisch kommt Substantiv Narrheit kommt von einem anderen Substantiv, nämlich Narr. Ein Narr ist ein Tor, ein einfältiger Mensch. Das Wort Narr kommt vom althochdeutschen narro, mittelhochdeutsch narre. Ein ähnliches Wort wie Narrheit ist Narretei. Narrheit gibt es seit dem 16. Jahrhundert in der deutschen Sprache in der Bedeutung närrischer Streich, Einfalt, Dummheit. Das Wort Narrheit stammt vom althochdeutschen narraheit, törichtes Benehmen, seit dem 8. Jahrhundert nachweisbar. Närrisch ist verrückt, unsinnig. Letztlich ist alles Treiben auf dieser Welt närrisch: Jeder tut so, als ob er selbst der Wichtigste ist. Menschen leben so, als ob sie selbst nie sterben werden. Menschen sind in großer Trauer, wenn das geschieht, was sowieso geschehen muss: Wenn etwas kaputt geht, wenn man etwas verliert, wenn jemand anderes eigene Wege geht oder aus dem Erdenleben scheidet - all das belastet Menschen ungemein. Aber ist das nicht närrisch? Die Inder sprechen davon, dass die ganze Welt Lila, kosmisches Spiel, sei. So kann man dieses Spiel mitspielen - dann aber auch immer wieder sich bewusst machen: Das ist alles auch nur ein Spiel. Im Vedanta, der indischen Philosophie des Absoluten, wird die Welt auch als Maya, Täuschung, bzw. als Mithya, Illusion, bezeichnet: Hinter all der Narretei dieser Welt bleibt eine Essenz, Bewusstsein, Brahman, genannt.

Liebe ist eine tiefe Sehnsucht, auch für jemanden, der närrisch ist oder so erscheint.

Närrisch ist ein Adjektiv zu Narrheit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Narrheit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Narrheit.

Närrisch in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Närrisch ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme närrisch - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv närrisch sind zum Beispiel dumm, törisch, einfältig, harmlos, arglos. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. einfältig, harmlos, arglos.

Gegenteile von närrisch - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von närrisch sind zum Beispiel weise, neumalklug, besserwisserisch.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu närrisch mit positiver Bedeutung sind z.B. weise. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Narrheit sind Weisheit, Wissen.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem neumalklug, besserwisserisch.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach närrisch kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Narrheit und närrisch

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu närrisch und Narrheit.

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

25.11.2022 - 27.11.2022 Bhaktissimo - Bhakti pur mit Govinda
Govinda ist eine lebendige Verkörperung von Bhakti Yoga! Seine ganze Persönlichkeit, jedes Wort, jede Geste, sind reine Liebe und Hingabe an Gott, an die Schöpfung, an die Natur. Lass’ dich bezaubern…
Govinda
18.12.2022 - 23.12.2022 Mit Hingabe zum Mitgefühl
Wie kannst du im Mitgefühl bleiben, wenn die Welt um uns herum scheinbar das Gegenteil von uns fordert? Es braucht Herzenswärme und die Bereitschaft, Mitgefühl zu haben, mit sich, seinen Lieben und d…
Swami Sukhananda
23.12.2022 - 25.12.2022 Yoga & Meditative Herzverbindung mit Kristallklängen
Die größte Kraft und Schwingung hat die Herzenergie und ist die Liebe. Sich ihrer bewusst zu sein und Frieden und Harmonie zu finden ist die Essenz unseres Seins. Manchmal findest du dich nicht mehr…
Amariah Andrea Koch