Mangala Sutra

Aus Yogawiki

Mangala Sutra ist ein geflochtenes Band, das man um das Handgelenk trägt. Mangala heißt Wohlergehen und Glück. Sutra heißt unter anderem Faden. Mangalasutra ist also ein Glücksband. Mangalasutra ist auch die Bezeichnung des Hochzeitsbands, das sich Mann und Frau in Indien um das Handgelenk binden, durchaus eine ähnliche Bedeutung wie hier die Ringe.

Eine Mangala Sutra Copyright

Mangala Sutra मङ्गलसूत्र maṅgalasūtra Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Mangala Sutra, मङ्गलसूत्र, maṅgalasūtra ausgesprochen wird:

Sukadev über Mangala Sutra

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Mangala Sutra Mangala Sutra ist ein Glücksband. Mangala Sutra ist insbesondere auch ein Hochzeitsband, was die beiden Ehepartner, das Brautpaar sich gegenseitig um die Hand umlegt. Sutra heißt Faden, Band. Wahrscheinlich kennst du Sutra eher unter der Bedeutung von Yoga Sutra, also der Leitfaden zum Yoga, eine Schrift über Yoga. Vielleicht kennst du auch Bhakti Sutra, eine Schrift über Bhakti Yoga, den Yoga der Hingabe, Brahma Sutra, den Leitfaden zur Erkenntnis von Brahman, auch eine Schrift. Vielleicht kennst du auch Sutra Neti, die Nasenreinigung mit einem Faden.

Jetzt geht es aber um etwas anderes, nämlich um Mangala Sutra. Mangala Sutra kann ein einfacher Faden sein, den man am Ende einer Puja oder vor Beginn einer Puja bekommt, der wird einem dann um das Handgelenk herum gebunden, das ist ein Mangala Sutra. Und dann gibt es natürlich auch sehr verzierte und sehr großartige Mangala Sutras, die man bei einer Hochzeit nimmt. Also, Mangala Sutra – Glücksband oder auch Band des Glückes und des Wohlwollens.

Man kann es vor einer Puja machen, man kann es machen, wenn man für eine gewisse Zeit lang intensive spirituelle Praktiken macht. Manchmal bekommt man es, wenn man in einen Ashram hineingeht. Wenn wir hier im Haus längere Yajnas zelebrieren, dann bekommen die Teilnehmer auch zu Anfang ein Mandala Sutra ums Handgelenk. Eine besondere Art von Mangala Sutra ist das Glücksband, das die Braut dem Bräutigam und der Bräutigam der Braut um das Handgelenk geben kann. Mangala Sutra – Glücksband.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

03.03.2023 - 05.03.2023 Der spirituelle Weg
Der spirituelle Weg führt vom Relativen zum Absoluten, vom Individuellen zum Kosmischen, von der Getrenntheit zur Einheit. Dieses Yoga Seminar gibt dir das nötige Wissen, um diesen wunderbaren spirit…
Ramashakti Sikora
10.03.2023 - 12.03.2023 Der spirituelle Weg
Der spirituelle Weg führt vom Relativen zum Absoluten, vom Individuellen zum Kosmischen, von der Getrenntheit zur Einheit. Dieses Yoga Seminar gibt dir das nötige Wissen, um diesen wunderbaren spirit…
Sitaram Kube, Vani Devi Beldzik, Adishakti Stein

Indische Schriften

10.03.2023 - 12.03.2023 Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Prax…
Mahavira Wittig, Kaivalya Meike Schönknecht, Maximilian Hohl
17.03.2023 - 19.03.2023 Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Sarada Drautzburg

Multimedia

Om Sarva Mangala Mangalye mit Shankari